Das könnte Sie auch interessieren

Ticker: 1860 gewinnt verdient in Cottbus - Lex und Prince treffen 

Ticker: 1860 gewinnt verdient in Cottbus - Lex und Prince treffen 

Ticker: 1860 gewinnt verdient in Cottbus - Lex und Prince treffen 
In Cottbus: Wer war der beste Löwen-Spieler?

In Cottbus: Wer war der beste Löwen-Spieler?

In Cottbus: Wer war der beste Löwen-Spieler?
Bierofka vor dem Match gegen Cottbus: „Da kann man was erwarten“

Bierofka vor dem Match gegen Cottbus: „Da kann man was erwarten“

Bierofka vor dem Match gegen Cottbus: „Da kann man was erwarten“

Er rät  allen Beteiligten zu „Sachlichkeit“.

DFB-Chef Grindel erneuert Kritik an Protestaktion der Drittligisten: „Nichts entschieden“

+
DFB-Präsident Reinhard Grindel.

DFB-Präsident Reinhard Grindel hat seine Kritik an der Protestaktion der Fußball-Drittligisten gegen die Regionalliga-Reform erneuert.

Osnabrück - „Wir stehen erst am Anfang der Diskussionen und es ist noch überhaupt nichts entschieden. Man kann nicht immer nur sagen, was alles nicht geht“, sagte der Chef des Deutschen Fußball-Bundes in einem Interview der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitag). Er rate allen Beteiligten zu „Sachlichkeit“.

Die 20 Drittligisten hatten am vergangenen Wochenende gegen die Pläne protestiert, indem in allen Partien direkt nach dem Anpfiff der Ball für eine Minute ruhte. Die Drittligisten wehren sich damit gegen den DFB, der an einer Regionalliga-Reform mit der Reduzierung der Regionalliga von fünf auf vier Staffeln und vier Aufsteigern festhält. Die Drittliga-Clubs fordern eine schnellstmögliche Rückkehr zu drei Absteigern und den Erhalt der Eingleisigkeit der 3. Liga. Um einen Kompromiss zu finden, müssten sich alle Seiten bewegen, forderte Grindel in dem Interview.

Zuletzt hatte er sich bereits kritisch über die Aktion geäußert und dem MDR unter anderem gesagt: „Wir müssen jetzt mal aufhören mit solchem Firlefanz und zu einer Diskussion in der Sache kommen.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Einigung im Aufsichtsrat 

Baustelle bei 1860: Jetzt wird gespart

Baustelle bei 1860: Jetzt wird gespart

1860-Stürmer im Interview

„Geflucht hab ich nicht“ - das sagt Ziereis über Sturm-Konkurrent Owusu

„Geflucht hab ich nicht“ - das sagt Ziereis über Sturm-Konkurrent Owusu

Erster Liga-Sieg in 2019

Ticker: 1860 dreht Spiel gegen Aalen - das sagte Bierofka zu Joker Owusu vor der Einwechslung

Ticker: 1860 dreht Spiel gegen Aalen - das sagte Bierofka zu Joker Owusu vor der Einwechslung

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Weigl über sein Leben als Ruhrpott-Bayer: „Die würden mir einen Vogel zeigen“
Weigl über sein Leben als Ruhrpott-Bayer: „Die würden mir einen Vogel zeigen“
Trommelverbot fürs Grünwalder Stadion
Trommelverbot fürs Grünwalder Stadion
Geldfrage: Gorenzel sind bei Märkle-Nachfolge die Hände gebunden
Geldfrage: Gorenzel sind bei Märkle-Nachfolge die Hände gebunden
Aufsichtsrat trifft sich zu Gesprächen über Löwen-Zukunft - Gremium begrüßt neue Mitglieder
Aufsichtsrat trifft sich zu Gesprächen über Löwen-Zukunft - Gremium begrüßt neue Mitglieder

Kommentare