1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. 1860 München

Stahl fehlt den Löwen in Sandhausen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Dominik Stahl muss in nächsten Tagen kürzer treten. © MIS

München - Dominik Stahl wird dem TSV 1860 in den nächsten Tagen nicht zur Verfügung stehen. Ein Einsatz gegen Sandhausen am Wochenende ist unwahrscheinlich.

Nach seinem Fehlen bei der 0:2-Niederlage in Ingolstadt gab Dominik Stahl zwar am vergangenen Samstag beim 2:2-Unentschieden gegen den SC Paderborn sein Comeback, musste jedoch zur Halbzeit wieder ausgewechselt werden. Die Innenbandverletzung im linken Knie, die aus einem Schlag aus der Begengung gegen Fortuna Düsseldorf resultierte, macht ihm weiterhin zu schaffen. Nun setzt der zentrale Mittelfeldspieler, der seit 2004 bei den Löwen spielt, für acht bis zehn Tage aus.

"Es ist nicht besser geworden", erklärt Trainer Friedhlem Funkel auf der Vereinshomepage des TSV 1860. "Gemeinsam mit der medizinischen Abteilung haben wir beschlossen, dass das am besten für Domi ist." Zur Regeneration absolviert der 25-jährige Einheiten auf dem Fahrrad.

Damit könnte am kommenden Samstag beim Auswärtsspiel in Sandhausen Julian Weigl sein Startelfdebüt feiern. Der 18-jährige bot in der Partie gegen den SC Paderborn nach seiner Einwechslung eine starke Leistung und erhielt von allen Seiten großes Lob.

ep

1860 gegen SCP mit starkem Endspurt - Bilder und Noten

Auch interessant

Kommentare