1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. 1860 München

Ticker: 1860 muss Last-Minute-Rückschlag einstecken - hässliche Szene beendet Partie

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Moritz Bletzinger, Lukas Schierlinger

Kommentare

30.03.2019, Fussball 3. Liga : Braunschweig - 1860 München
Sascha Mölders und Kollegen mussten in Braunschweig den späten Ausgleich hinnehmen. © MIS / Cathrin Müller /M.i.S.

Eintracht Braunschweig und 1860 München haben sich am Samstag mit einem 1:1-Remis getrennt. Der Ticker zum Nachlesen.

München - Auf Führungsebene geht es drunter und drüber. Die Schlammschlacht beim TSV 1860 München überschattet die zuletzt guten Leistungen. Seit dem Brustlöser gegen VfR Aalen, sammelten die Löwen allerdings starke 15 Punkte in sieben Spielen und haben den Klassenerhalt damit so gut wie in der Tasche. Gegen die abstiegsbedrohte Eintracht aus Braunschweig sollen die nächsten drei Zähler dazu kommen. Dann wäre es nur noch ein My bis zum Saisonziel von 47 Punkten, das Kappo Felix Weber klar fokussiert.

Gegner Eintracht Braunschweig belegte vom 10. Spieltag bis zum 23. Spieltag den letzten Tabellenplatz und konnte sich kürzlich  seit dem zweiten Spiel der Saison wieder über den Strich auf den 16. Rang retten. Der Absteiger war mit anderen Plänen in die Saison gestartet und wollte eigentlich oben mitspielen. Die Braunschweiger würden sich nun über den Nichtabstieg enorm freuen. Im Hinspiel gingen die Löwen mit 2:0 als Sieger vom Platz. Torschützen am 20. Oktober waren Efkan Bekiroglu und Benjamin Kindsvater. 

Auch interessant

Kommentare