Erobern die kleinen Löwen die Tabellenspitze zurück?

Fröhling zeigt die Richtung an: Die kleinen Löwen könnten mit einem Sieg wieder die Tabellenführung übernehmen.
+
Fröhling zeigt die Richtung an: Die kleinen Löwen könnten mit einem Sieg wieder die Tabellenführung übernehmen.

TSV 1860 München II - Die kleinen Löwen erwarten am Samstag das Tabellenschlusslicht SV Seligenporten. Mit einem Sieg würde das Team um Trainer Torsten Fröhling - zumindest kurzzeitig - die Tabellenführung zurückerobern.

Betrachtet man die Tabellensituation, so dürfte das eine eindeutige Nummer für die kleinen Löwen werden. Der SV Seligenporten ist auf dem 18. und damit letzten Tabellenplatz, die kleinen Löwen auf dem Zweiten.

Ein Selbstläufer wird das Spiel nach Ansicht von Fröhling dennoch nicht. Auf der Hompage des TSV 1860 München sagte er: "Seligenporten ist sicher besser als der aktuelle Tabellenstand."

Die kleinen Löwen präsentieren sich nach den zwei Siegen gegen den FC Ingolstadt 04 II (4:1) und den FV Illertissen (5:0) in einer guten Form und wollen gegen Seligenporten den Pflichtsieg einfahren. Fröhling nennt diese Aufgabe einen "Charaktertest" für seine Mannschaft und fordert seine Truppe auf mit "vollem Einsatz" in die Partie zu gehen.

Die Personalsituation betreffend, kann Fröhling aus den Vollen schöpfen. Einzig Robert Glatzel fehlt wegen eines Mittelhandbruches. Die Langzeitverletzten Michael Kokocinski und Nico Karger standen bereits beim letzten Spiel gegen Illertissen im Kader. Christian Köppel ist nach seinem Faserris am Augenhöhlen-Innenknochen wieder einsatzbereit.

Um die Rückrunde erfolgreich zu gestalten, ruft Fröhling seine Schützlinge dazu auf, zu 100 Prozent ihre Leistung abzurufen, sowie schnell und mutig zu spielen.

Mannschaftsverwalter für dein Team!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

 

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Löwen-Hammer: Nico Karger muss gehen - Flüchtet er zu einem alten Bekannten?
Löwen-Hammer: Nico Karger muss gehen - Flüchtet er zu einem alten Bekannten?
TSV 1860: Bleibt Tim Rieder ein Löwe? Konkurrenz wohl zu groß
TSV 1860: Bleibt Tim Rieder ein Löwe? Konkurrenz wohl zu groß
TSV 1860: Die neuen Löwen sind im Schnitt 22,2 Jahre alt
TSV 1860: Die neuen Löwen sind im Schnitt 22,2 Jahre alt
„Traurige Geschichte“: Meister-Löwe verkraftet Berzel-Weggang nicht - und fordert Reform der Dritten Liga
„Traurige Geschichte“: Meister-Löwe verkraftet Berzel-Weggang nicht - und fordert Reform der Dritten Liga

Kommentare