1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. 1860 München

Ex-Löwe Daniel Bierofka sucht Trainerjob: „Mein Akku ist wieder voll aufgeladen“

Erstellt:

Kommentare

Daniel Bierofka will nach seinem Aus bei Wacker Innsbruck wieder angreifen.
Daniel Bierofka will nach seinem Aus bei Wacker Innsbruck wieder angreifen. © Image Images

Daniel Bierofka ist bereit für eine neue Aufgabe als Trainer. Die Löwen-Legende möchte ein halbes Jahr nach dem Aus in Innsbruck wieder an die Seitenlinie.

Der frühere Fußball-Nationalspieler Daniel Bierofka brennt nach sechs Monaten ohne Trainerjob auf einen neuen Job. „Mein Akku ist wieder voll aufgeladen und ich habe die freie Zeit sehr genutzt, um mich und meine Idee vom Fußball weiterzuentwickeln“, sagte Bierofka dem SID: „Ich bin auf jeden Fall bereit für eine neue Aufgabe.“

Der einstige Profi und Coach des TSV 1860 war bis Oktober beim österreichischen Zweitligisten Wacker Innsbruck tätig. Die „ein oder andere Anfrage“ habe er abgelehnt, weil ihm die Pause „wichtig“ war, jetzt aber ziehe es ihn zurück: „Die Motivation ist da, mein Ehrgeiz nach wie vor riesengroß.“

„Der Fußball lebt von Emotionen, ich ebenso. Diese will ich mir gar nicht nehmen lassen.“

Daniel Bierofka über seine Art des Coachings.

Auch für eine Rückkehr nach Deutschland ist er offen. „Jeder will irgendwann so hoch wie möglich trainieren. Wichtig ist, dass ich mich dabei wohlfühle und davon überzeugt bin, dem Verein helfen zu können“, betonte das Löwen-Idol.

Mit seinem Ruf als sehr gefühlsbetonter Coach hat der 43-Jährige kein Problem. „Der Fußball lebt von Emotionen, ich ebenso. Diese will ich mir gar nicht nehmen lassen“, sagte er. Daneben bringe er durch seine Ausbildung zum Fußballlehrer (Note 1,3) „vieles mit, womit ich einer Mannschaft helfen und sie weiterentwickeln kann“. (SID)

Auch interessant

Kommentare