Neuanfang in Australien

Ex-Löwen-Coach Kurz beklagt mangelnden Respekt vor Trainer-Arbeit

+
Marco Kurz.

Als Trainer in Deutschland hat er sich vor allem in Kaiserslautern und bei 1860 München einen Namen gemacht. Weil danach der Erfolg ausblieb, hat Marco Kurz weit weg von Deutschland einen Neuanfang gewagt.

Adelaide - Marco Kurz hat in Australien neu angefangen. Seit Juni 2017 trainiert er Adelaide United: „Wenn ich ehrlich bin, war es gar nicht geplant, ins Ausland zu gehen“, erzählt er. „Nachdem ich mir aber die Anfrage aus Adelaide angehört habe und für einige Tage nach Australien geflogen bin, da wusste ich: Das muss ich machen!“

An seine zahlreichen Stationen in Deutschland erinnert sich Marco Kurz dagegen nur ungern. Mit großen Erwartungen und Hoffnungen war er im Dezember 2015 beim Zweitligisten Fortuna Düsseldorf eingestiegen. Nach nur 81 Tagen musste er wieder gehen. Die Fortuna feuerte ihn, nachdem er in sieben Partien nur einen Sieg geholt hatte.

„Die Haltbarkeit von Trainern nimmt im Profigeschäft immer weiter ab“

Zu vergleichen seien die Trainerjobs in Deutschland und Australien ohnehin nicht. „Durch die Einflüsse wie das Wetter und die extrem langen Flugreisen ist es schwierig, eine Kopie des deutschen Trainings anzuwenden“, sagt Kurz. „Ich finde, die Trainer sind hier viel mehr gefordert. Das stellt auch einen besonderen Reiz dar.“

In Deutschland dagegen vermisst Kurz immer häufiger den Respekt vor der Arbeit. „Die Haltbarkeit von Trainern nimmt im Profigeschäft immer weiter ab“, meint er. „Der Druck für die Trainer wird von Jahr zu Jahr größer. Das Problem ist, dass wir seit Jahren kein gesundes Mittel mehr haben. Umso mehr ziehe ich den Hut vor Vereinen wie dem SC Freiburg oder dem FC St. Pauli im letzten Jahr, die gegen den Trend schwimmen und sich nicht irritieren lassen.“

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Meistgelesen

Bierofka im Interview: Spanisches Topteam als Vorbild für 1860 - Torhüter-Frage „komplett offen“
Bierofka im Interview: Spanisches Topteam als Vorbild für 1860 - Torhüter-Frage „komplett offen“
1860-Managerin räumt in TV-Show ab - „Wahnsinns-Erfahrung“
1860-Managerin räumt in TV-Show ab - „Wahnsinns-Erfahrung“
Ellenbogen raus gegen Braunschweig: Löwe Moll mit klarer Ansage an seine Ex-Kollegen
Ellenbogen raus gegen Braunschweig: Löwe Moll mit klarer Ansage an seine Ex-Kollegen
Lex endlich angekommen? Sechzig-Kollege macht positive Beobachtung
Lex endlich angekommen? Sechzig-Kollege macht positive Beobachtung

Kommentare