Aygün lehnt Angebot ab: "Will keinen Platz wegnehmen"

Necat Aygün hat das Angebot der Löwen abgelehnt.
+
Necat Aygün hat das Angebot der Löwen abgelehnt.

TSV 1860 München II - Die Wege von Necat Aygün und dem TSV 1860 trennen sich am Saisonende. Der Routinier lehnte das Angebot des Vereins ab. Offen ist, ob er dem Verein in einer anderen Funktion erhalten bleibt

Aygün nahm ein neues Vertragsangebot für die U21 nicht an. Damit endet sein zweites Engagement bei den Löwen nach vier Spielzeiten.

„Ein weiteres Jahr in der U21 habe ich für mich persönlich ausgeschlossen. Ich möchte den Jungs in ihrer Entwicklung keinen Platz wegnehmen. Es ist wichtig, dass sie lernen, selbst Verantwortung zu übernehmen. “, erklärt der 33-Jährige.

Noch ist offen, ob Aygün den Löwen künftig in einer anderen Funktion erhalten bleibt. Gerhard  Poschner, Geschäftsführer Sport, respektiert die Entscheidung des Abwehrspielers: „Mit Necat

sind wir weiterhin im Gespräch. Wir überlegen gemeinsam, wie wir ihn bei uns in den sportlichen Bereich integrieren können. Für uns ist es auf jeden Fall denkbar, dass er sich mit seiner langjährigen Erfahrung bei uns einbringt. Zudem ist er eine absolute Identifikationsfigur für Sechzig.“ Eine finale Entscheidung im Hinblick auf diese Thematik sei aber noch nicht gefallen.

Aygün: Führungsspieler und Kapitän der U21

Aygün durchlief von 1992 bis 1998 verschiedene Jugendmannschaften bei den Löwen, ehe er bis 2002 für die Amateure spielte. Nach Stationen bei Besiktas Istandbul, der SpVgg Unterhaching, dem MSV Duisburg, dem FC Ingolstadt und dem SV Sandhausen kehrte er 2010 zurück an die Grünwalder Straße.

Nach seiner Rückkehr war er zunächst als Stütze für die kleinen Löwen verpflichtet worden. Durch starke Leistungen entwickelte er sich dann zur Stammkraft bei den Profis. Als Alexander Schmidt das Löwen-Rudel übernahm, war für Aygün kein Platz mehr in der ersten Mannschaft. Er wurde ins Regionalliga-Team beordert und glänzte dort als Führungsspieler und Kapitän. Am Ende der Saison 2012/2013 holte er mit den kleinen Löwen die Meisterschaft in der Regionalliga Bayern. Der TSV 1860 scheiterte in den Aufstiegsspielen zur 3. Liga am SV Elversberg - trotz zweier Treffer des Altmeisters.

Mehr über die zweite Mannschaft des TSV 1860 lesen Sie auf fussball-vorort.de

Werde Mannschaftsverwalter für dein eigenesTeam!

Hol dir hier einen Zugang: http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

“Löwenstüberl“ in der Corona-Krise: Wirt Lankes versucht‘s mit Kreativität
“Löwenstüberl“ in der Corona-Krise: Wirt Lankes versucht‘s mit Kreativität
3. Liga: Enger Terminkalender - eine Änderung trifft den FC Bayern hart
3. Liga: Enger Terminkalender - eine Änderung trifft den FC Bayern hart
Köllner: „Es ist Zeit, jungen Spielern aus dem NLZ eine Chance zu geben“
Köllner: „Es ist Zeit, jungen Spielern aus dem NLZ eine Chance zu geben“
Corona-Alarm bei den Löwen: Mehrere 1860-Kicker wurden positiv getestet
Corona-Alarm bei den Löwen: Mehrere 1860-Kicker wurden positiv getestet

Kommentare