Coach gibt Wiesn-Bier-Erlaubnis

Funkel benennt seine fünf Führungsspieler

+
Friedhelm Funkel

München - Friedhelm Funkel hat seine fünf Führungsspieler benannt. Zudem nennt er Benny Lauth einen "geilen Spieler" und hat seinen Profis eine Wiesn-Bier-Erlaubnis erteilt

Seit knapp drei Wochen ist Friedhelm Funkel bei den Löwen im Amt. Der 59-Jährige hat einen guten Start hingelegt. Auf ein 0:0 gegen Aalen folgten ein überzeugender 3:1-Sieg über Aue und eine respektable Leistung beim Aus im Pokal gegen Dortmund. Längst hat Funkel auch ein genaues Bild von seinem Kader bekommen. Jetzt benennt der Trainer jene fünf Spieler, die vorneweg marschieren sollen. "Lauth, Bülow, Vallori, Stahl, Király sollen Verantwortung übernehmen. Das sind die, die die anderen miteißen müssen", sagte er dem Kicker.

Insbesondere von Lauth erwartet er noch viel. Funkel sieht ein Riesenpotenzial beim Stürmer. "Das muss man wieder voll zum Vorschein bringen, indem man hinter ihm steht, ihm Lust auf Fußball macht. Er ist ein richtig geiler Spieler. Ich vertraue ihm und er wird das zurückzahlen."

Ausverkauft! So beeindruckend war die Löwen-Kulisse

Ausverkauft! So beeindruckend war die Löwen-Kulisse

Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © Christina Pahnke / sampics
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © sampics / Stefan Matzke
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © MIS
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © sampics / Stefan Matzke
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © MIS
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © sampics / Stefan Matzke
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © Christina Pahnke / sampics
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © Christina Pahnke / sampics
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © sampics / Stefan Matzke
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © Christina Pahnke / sampics
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © sampics / Stefan Matzke
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © Christina Pahnke / sampics
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © Christina Pahnke / sampics
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © dpa
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © MIS
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © MIS
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © MIS
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © MIS
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © MIS
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © MIS
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © Christina Pahnke / sampics
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © sampics / Stefan Matzke
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © Christina Pahnke / sampics
Vor 71.000 Fans traten die Sechziger im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund an. Das Spiel verloren die Löwen zwar mit 0:2 nach Verlängerung, aber Team und Fans gaben trotzdem eine beeindruckende Visitenkarte in Deutschland ab. Hier sehen Sie die schönsten Fotos der Kulisse zum Genießen © sampics / Stefan Matzke

Funkel hält am Ziel Aufstieg - natürlich - fest und kündigt für die kommenden Spiele ein offensiveres Auftreten als gegen Borussia Dortmund an. Der Trainer-Routinier setzt auf ein harmonisches Verhältnis zu seinen Jungs, auch wenn er knapp 40 Jahre älter ist als mancher Profi. "Ich bin jung geblieben. Das merken die Spieler. Ich habe nix dagegen, wenn die Jungs mal telefonieren oder mit Kopfhörern durch die Gegend laufen."

Der Sechzig-Coach gibt seinen Löwen sogar eine offizielle Wiesn-Erlaubnis - Alkohol eingeschlossen! "Sie dürfen auch nächste Woche auf dem Oktoberfest mal ein oder zwei Bierchen trinken. Das gehört dazu", zeigt sich Funkel milde. "Ich kann doch nicht sagen, die Jungs vertragen keinen Alkohol, wenn erst fünf Tage später ein Spiel ist. Sollen sie nur Schorle und Fanta trinken? Dann brauchen wir auch nicht aufs Oktoberfest."

Alle Infos zur Wiesn lesen Sie auf oktoberfest-live.de, dem Wiesn-Portal der tz.

Die Löwen haben jetzt ein neues Wiesn-G'wand

Die Löwen haben jetzt ein neues Wiesn-G'wand

Alle Jahre wieder im September… bekommen die neuen Angestellten des TSV 1860 ein komplettes Wiesn-G’wand spendiert. Wobei Investoren-Berater Noor Basha, der ebenfalls eingekleidet wurde, diese Anstellung erst noch gerichtlich erzwingen will. Sei’s drum. Die Freude war groß im dritten Stock bei Loden Frey. Vor allem bei Trainer Friedhelm Funkel, der als bekennender Karnevalist ohnehin ein großer Freund von originellen Verkleidungen ist – vor vier Wochen hat er sich daheim in Neuss schon eine Lederhose gekauft. Für Urbayern wie Markus Schwabl, Andreas Geipl, Andreas Neumeyer und Co-Trainer Christian Holzer wird die frische Kluft nicht die Erstausstattung gewesen sein, dafür für Daniel Adlung, Sebastian Hertner, Rob Friend und Yannick Stark. Fazit: Ein Treffer für die Löwen – immerhin modisch… © Sampics
Alle Jahre wieder im September… bekommen die neuen Angestellten des TSV 1860 ein komplettes Wiesn-G’wand spendiert. Wobei Investoren-Berater Noor Basha, der ebenfalls eingekleidet wurde, diese Anstellung erst noch gerichtlich erzwingen will. Sei’s drum. Die Freude war groß im dritten Stock bei Loden Frey. Vor allem bei Trainer Friedhelm Funkel, der als bekennender Karnevalist ohnehin ein großer Freund von originellen Verkleidungen ist – vor vier Wochen hat er sich daheim in Neuss schon eine Lederhose gekauft. Für Urbayern wie Markus Schwabl, Andreas Geipl, Andreas Neumeyer und Co-Trainer Christian Holzer wird die frische Kluft nicht die Erstausstattung gewesen sein, dafür für Daniel Adlung, Sebastian Hertner, Rob Friend und Yannick Stark. Fazit: Ein Treffer für die Löwen – immerhin modisch… © Sampics
Alle Jahre wieder im September… bekommen die neuen Angestellten des TSV 1860 ein komplettes Wiesn-G’wand spendiert. Wobei Investoren-Berater Noor Basha, der ebenfalls eingekleidet wurde, diese Anstellung erst noch gerichtlich erzwingen will. Sei’s drum. Die Freude war groß im dritten Stock bei Loden Frey. Vor allem bei Trainer Friedhelm Funkel, der als bekennender Karnevalist ohnehin ein großer Freund von originellen Verkleidungen ist – vor vier Wochen hat er sich daheim in Neuss schon eine Lederhose gekauft. Für Urbayern wie Markus Schwabl, Andreas Geipl, Andreas Neumeyer und Co-Trainer Christian Holzer wird die frische Kluft nicht die Erstausstattung gewesen sein, dafür für Daniel Adlung, Sebastian Hertner, Rob Friend und Yannick Stark. Fazit: Ein Treffer für die Löwen – immerhin modisch… © Sampics
Alle Jahre wieder im September… bekommen die neuen Angestellten des TSV 1860 ein komplettes Wiesn-G’wand spendiert. Wobei Investoren-Berater Noor Basha, der ebenfalls eingekleidet wurde, diese Anstellung erst noch gerichtlich erzwingen will. Sei’s drum. Die Freude war groß im dritten Stock bei Loden Frey. Vor allem bei Trainer Friedhelm Funkel, der als bekennender Karnevalist ohnehin ein großer Freund von originellen Verkleidungen ist – vor vier Wochen hat er sich daheim in Neuss schon eine Lederhose gekauft. Für Urbayern wie Markus Schwabl, Andreas Geipl, Andreas Neumeyer und Co-Trainer Christian Holzer wird die frische Kluft nicht die Erstausstattung gewesen sein, dafür für Daniel Adlung, Sebastian Hertner, Rob Friend und Yannick Stark. Fazit: Ein Treffer für die Löwen – immerhin modisch… © Sampics
Alle Jahre wieder im September… bekommen die neuen Angestellten des TSV 1860 ein komplettes Wiesn-G’wand spendiert. Wobei Investoren-Berater Noor Basha, der ebenfalls eingekleidet wurde, diese Anstellung erst noch gerichtlich erzwingen will. Sei’s drum. Die Freude war groß im dritten Stock bei Loden Frey. Vor allem bei Trainer Friedhelm Funkel, der als bekennender Karnevalist ohnehin ein großer Freund von originellen Verkleidungen ist – vor vier Wochen hat er sich daheim in Neuss schon eine Lederhose gekauft. Für Urbayern wie Markus Schwabl, Andreas Geipl, Andreas Neumeyer und Co-Trainer Christian Holzer wird die frische Kluft nicht die Erstausstattung gewesen sein, dafür für Daniel Adlung, Sebastian Hertner, Rob Friend und Yannick Stark. Fazit: Ein Treffer für die Löwen – immerhin modisch… © Sampics
Alle Jahre wieder im September… bekommen die neuen Angestellten des TSV 1860 ein komplettes Wiesn-G’wand spendiert. Wobei Investoren-Berater Noor Basha, der ebenfalls eingekleidet wurde, diese Anstellung erst noch gerichtlich erzwingen will. Sei’s drum. Die Freude war groß im dritten Stock bei Loden Frey. Vor allem bei Trainer Friedhelm Funkel, der als bekennender Karnevalist ohnehin ein großer Freund von originellen Verkleidungen ist – vor vier Wochen hat er sich daheim in Neuss schon eine Lederhose gekauft. Für Urbayern wie Markus Schwabl, Andreas Geipl, Andreas Neumeyer und Co-Trainer Christian Holzer wird die frische Kluft nicht die Erstausstattung gewesen sein, dafür für Daniel Adlung, Sebastian Hertner, Rob Friend und Yannick Stark. Fazit: Ein Treffer für die Löwen – immerhin modisch… © Sampics
Alle Jahre wieder im September… bekommen die neuen Angestellten des TSV 1860 ein komplettes Wiesn-G’wand spendiert. Wobei Investoren-Berater Noor Basha, der ebenfalls eingekleidet wurde, diese Anstellung erst noch gerichtlich erzwingen will. Sei’s drum. Die Freude war groß im dritten Stock bei Loden Frey. Vor allem bei Trainer Friedhelm Funkel, der als bekennender Karnevalist ohnehin ein großer Freund von originellen Verkleidungen ist – vor vier Wochen hat er sich daheim in Neuss schon eine Lederhose gekauft. Für Urbayern wie Markus Schwabl, Andreas Geipl, Andreas Neumeyer und Co-Trainer Christian Holzer wird die frische Kluft nicht die Erstausstattung gewesen sein, dafür für Daniel Adlung, Sebastian Hertner, Rob Friend und Yannick Stark. Fazit: Ein Treffer für die Löwen – immerhin modisch… © Sampics
Alle Jahre wieder im September… bekommen die neuen Angestellten des TSV 1860 ein komplettes Wiesn-G’wand spendiert. Wobei Investoren-Berater Noor Basha, der ebenfalls eingekleidet wurde, diese Anstellung erst noch gerichtlich erzwingen will. Sei’s drum. Die Freude war groß im dritten Stock bei Loden Frey. Vor allem bei Trainer Friedhelm Funkel, der als bekennender Karnevalist ohnehin ein großer Freund von originellen Verkleidungen ist – vor vier Wochen hat er sich daheim in Neuss schon eine Lederhose gekauft. Für Urbayern wie Markus Schwabl, Andreas Geipl, Andreas Neumeyer und Co-Trainer Christian Holzer wird die frische Kluft nicht die Erstausstattung gewesen sein, dafür für Daniel Adlung, Sebastian Hertner, Rob Friend und Yannick Stark. Fazit: Ein Treffer für die Löwen – immerhin modisch… © Sampics
Alle Jahre wieder im September… bekommen die neuen Angestellten des TSV 1860 ein komplettes Wiesn-G’wand spendiert. Wobei Investoren-Berater Noor Basha, der ebenfalls eingekleidet wurde, diese Anstellung erst noch gerichtlich erzwingen will. Sei’s drum. Die Freude war groß im dritten Stock bei Loden Frey. Vor allem bei Trainer Friedhelm Funkel, der als bekennender Karnevalist ohnehin ein großer Freund von originellen Verkleidungen ist – vor vier Wochen hat er sich daheim in Neuss schon eine Lederhose gekauft. Für Urbayern wie Markus Schwabl, Andreas Geipl, Andreas Neumeyer und Co-Trainer Christian Holzer wird die frische Kluft nicht die Erstausstattung gewesen sein, dafür für Daniel Adlung, Sebastian Hertner, Rob Friend und Yannick Stark. Fazit: Ein Treffer für die Löwen – immerhin modisch… © Sampics
Alle Jahre wieder im September… bekommen die neuen Angestellten des TSV 1860 ein komplettes Wiesn-G’wand spendiert. Wobei Investoren-Berater Noor Basha, der ebenfalls eingekleidet wurde, diese Anstellung erst noch gerichtlich erzwingen will. Sei’s drum. Die Freude war groß im dritten Stock bei Loden Frey. Vor allem bei Trainer Friedhelm Funkel, der als bekennender Karnevalist ohnehin ein großer Freund von originellen Verkleidungen ist – vor vier Wochen hat er sich daheim in Neuss schon eine Lederhose gekauft. Für Urbayern wie Markus Schwabl, Andreas Geipl, Andreas Neumeyer und Co-Trainer Christian Holzer wird die frische Kluft nicht die Erstausstattung gewesen sein, dafür für Daniel Adlung, Sebastian Hertner, Rob Friend und Yannick Stark. Fazit: Ein Treffer für die Löwen – immerhin modisch… © Sampics
Alle Jahre wieder im September… bekommen die neuen Angestellten des TSV 1860 ein komplettes Wiesn-G’wand spendiert. Wobei Investoren-Berater Noor Basha, der ebenfalls eingekleidet wurde, diese Anstellung erst noch gerichtlich erzwingen will. Sei’s drum. Die Freude war groß im dritten Stock bei Loden Frey. Vor allem bei Trainer Friedhelm Funkel, der als bekennender Karnevalist ohnehin ein großer Freund von originellen Verkleidungen ist – vor vier Wochen hat er sich daheim in Neuss schon eine Lederhose gekauft. Für Urbayern wie Markus Schwabl, Andreas Geipl, Andreas Neumeyer und Co-Trainer Christian Holzer wird die frische Kluft nicht die Erstausstattung gewesen sein, dafür für Daniel Adlung, Sebastian Hertner, Rob Friend und Yannick Stark. Fazit: Ein Treffer für die Löwen – immerhin modisch… © Sampics
Alle Jahre wieder im September… bekommen die neuen Angestellten des TSV 1860 ein komplettes Wiesn-G’wand spendiert. Wobei Investoren-Berater Noor Basha, der ebenfalls eingekleidet wurde, diese Anstellung erst noch gerichtlich erzwingen will. Sei’s drum. Die Freude war groß im dritten Stock bei Loden Frey. Vor allem bei Trainer Friedhelm Funkel, der als bekennender Karnevalist ohnehin ein großer Freund von originellen Verkleidungen ist – vor vier Wochen hat er sich daheim in Neuss schon eine Lederhose gekauft. Für Urbayern wie Markus Schwabl, Andreas Geipl, Andreas Neumeyer und Co-Trainer Christian Holzer wird die frische Kluft nicht die Erstausstattung gewesen sein, dafür für Daniel Adlung, Sebastian Hertner, Rob Friend und Yannick Stark. Fazit: Ein Treffer für die Löwen – immerhin modisch… © Sampics
Alle Jahre wieder im September… bekommen die neuen Angestellten des TSV 1860 ein komplettes Wiesn-G’wand spendiert. Wobei Investoren-Berater Noor Basha, der ebenfalls eingekleidet wurde, diese Anstellung erst noch gerichtlich erzwingen will. Sei’s drum. Die Freude war groß im dritten Stock bei Loden Frey. Vor allem bei Trainer Friedhelm Funkel, der als bekennender Karnevalist ohnehin ein großer Freund von originellen Verkleidungen ist – vor vier Wochen hat er sich daheim in Neuss schon eine Lederhose gekauft. Für Urbayern wie Markus Schwabl, Andreas Geipl, Andreas Neumeyer und Co-Trainer Christian Holzer wird die frische Kluft nicht die Erstausstattung gewesen sein, dafür für Daniel Adlung, Sebastian Hertner, Rob Friend und Yannick Stark. Fazit: Ein Treffer für die Löwen – immerhin modisch… © Sampics
Alle Jahre wieder im September… bekommen die neuen Angestellten des TSV 1860 ein komplettes Wiesn-G’wand spendiert. Wobei Investoren-Berater Noor Basha, der ebenfalls eingekleidet wurde, diese Anstellung erst noch gerichtlich erzwingen will. Sei’s drum. Die Freude war groß im dritten Stock bei Loden Frey. Vor allem bei Trainer Friedhelm Funkel, der als bekennender Karnevalist ohnehin ein großer Freund von originellen Verkleidungen ist – vor vier Wochen hat er sich daheim in Neuss schon eine Lederhose gekauft. Für Urbayern wie Markus Schwabl, Andreas Geipl, Andreas Neumeyer und Co-Trainer Christian Holzer wird die frische Kluft nicht die Erstausstattung gewesen sein, dafür für Daniel Adlung, Sebastian Hertner, Rob Friend und Yannick Stark. Fazit: Ein Treffer für die Löwen – immerhin modisch… © Sampics
Alle Jahre wieder im September… bekommen die neuen Angestellten des TSV 1860 ein komplettes Wiesn-G’wand spendiert. Wobei Investoren-Berater Noor Basha, der ebenfalls eingekleidet wurde, diese Anstellung erst noch gerichtlich erzwingen will. Sei’s drum. Die Freude war groß im dritten Stock bei Loden Frey. Vor allem bei Trainer Friedhelm Funkel, der als bekennender Karnevalist ohnehin ein großer Freund von originellen Verkleidungen ist – vor vier Wochen hat er sich daheim in Neuss schon eine Lederhose gekauft. Für Urbayern wie Markus Schwabl, Andreas Geipl, Andreas Neumeyer und Co-Trainer Christian Holzer wird die frische Kluft nicht die Erstausstattung gewesen sein, dafür für Daniel Adlung, Sebastian Hertner, Rob Friend und Yannick Stark. Fazit: Ein Treffer für die Löwen – immerhin modisch… © Sampics
Alle Jahre wieder im September… bekommen die neuen Angestellten des TSV 1860 ein komplettes Wiesn-G’wand spendiert. Wobei Investoren-Berater Noor Basha, der ebenfalls eingekleidet wurde, diese Anstellung erst noch gerichtlich erzwingen will. Sei’s drum. Die Freude war groß im dritten Stock bei Loden Frey. Vor allem bei Trainer Friedhelm Funkel, der als bekennender Karnevalist ohnehin ein großer Freund von originellen Verkleidungen ist – vor vier Wochen hat er sich daheim in Neuss schon eine Lederhose gekauft. Für Urbayern wie Markus Schwabl, Andreas Geipl, Andreas Neumeyer und Co-Trainer Christian Holzer wird die frische Kluft nicht die Erstausstattung gewesen sein, dafür für Daniel Adlung, Sebastian Hertner, Rob Friend und Yannick Stark. Fazit: Ein Treffer für die Löwen – immerhin modisch… © Sampics
Alle Jahre wieder im September… bekommen die neuen Angestellten des TSV 1860 ein komplettes Wiesn-G’wand spendiert. Wobei Investoren-Berater Noor Basha, der ebenfalls eingekleidet wurde, diese Anstellung erst noch gerichtlich erzwingen will. Sei’s drum. Die Freude war groß im dritten Stock bei Loden Frey. Vor allem bei Trainer Friedhelm Funkel, der als bekennender Karnevalist ohnehin ein großer Freund von originellen Verkleidungen ist – vor vier Wochen hat er sich daheim in Neuss schon eine Lederhose gekauft. Für Urbayern wie Markus Schwabl, Andreas Geipl, Andreas Neumeyer und Co-Trainer Christian Holzer wird die frische Kluft nicht die Erstausstattung gewesen sein, dafür für Daniel Adlung, Sebastian Hertner, Rob Friend und Yannick Stark. Fazit: Ein Treffer für die Löwen – immerhin modisch… © Sampics
Alle Jahre wieder im September… bekommen die neuen Angestellten des TSV 1860 ein komplettes Wiesn-G’wand spendiert. Wobei Investoren-Berater Noor Basha, der ebenfalls eingekleidet wurde, diese Anstellung erst noch gerichtlich erzwingen will. Sei’s drum. Die Freude war groß im dritten Stock bei Loden Frey. Vor allem bei Trainer Friedhelm Funkel, der als bekennender Karnevalist ohnehin ein großer Freund von originellen Verkleidungen ist – vor vier Wochen hat er sich daheim in Neuss schon eine Lederhose gekauft. Für Urbayern wie Markus Schwabl, Andreas Geipl, Andreas Neumeyer und Co-Trainer Christian Holzer wird die frische Kluft nicht die Erstausstattung gewesen sein, dafür für Daniel Adlung, Sebastian Hertner, Rob Friend und Yannick Stark. Fazit: Ein Treffer für die Löwen – immerhin modisch… © Sampics
Alle Jahre wieder im September… bekommen die neuen Angestellten des TSV 1860 ein komplettes Wiesn-G’wand spendiert. Wobei Investoren-Berater Noor Basha, der ebenfalls eingekleidet wurde, diese Anstellung erst noch gerichtlich erzwingen will. Sei’s drum. Die Freude war groß im dritten Stock bei Loden Frey. Vor allem bei Trainer Friedhelm Funkel, der als bekennender Karnevalist ohnehin ein großer Freund von originellen Verkleidungen ist – vor vier Wochen hat er sich daheim in Neuss schon eine Lederhose gekauft. Für Urbayern wie Markus Schwabl, Andreas Geipl, Andreas Neumeyer und Co-Trainer Christian Holzer wird die frische Kluft nicht die Erstausstattung gewesen sein, dafür für Daniel Adlung, Sebastian Hertner, Rob Friend und Yannick Stark. Fazit: Ein Treffer für die Löwen – immerhin modisch… © Sampics
Alle Jahre wieder im September… bekommen die neuen Angestellten des TSV 1860 ein komplettes Wiesn-G’wand spendiert. Wobei Investoren-Berater Noor Basha, der ebenfalls eingekleidet wurde, diese Anstellung erst noch gerichtlich erzwingen will. Sei’s drum. Die Freude war groß im dritten Stock bei Loden Frey. Vor allem bei Trainer Friedhelm Funkel, der als bekennender Karnevalist ohnehin ein großer Freund von originellen Verkleidungen ist – vor vier Wochen hat er sich daheim in Neuss schon eine Lederhose gekauft. Für Urbayern wie Markus Schwabl, Andreas Geipl, Andreas Neumeyer und Co-Trainer Christian Holzer wird die frische Kluft nicht die Erstausstattung gewesen sein, dafür für Daniel Adlung, Sebastian Hertner, Rob Friend und Yannick Stark. Fazit: Ein Treffer für die Löwen – immerhin modisch… © Sampics
Alle Jahre wieder im September… bekommen die neuen Angestellten des TSV 1860 ein komplettes Wiesn-G’wand spendiert. Wobei Investoren-Berater Noor Basha, der ebenfalls eingekleidet wurde, diese Anstellung erst noch gerichtlich erzwingen will. Sei’s drum. Die Freude war groß im dritten Stock bei Loden Frey. Vor allem bei Trainer Friedhelm Funkel, der als bekennender Karnevalist ohnehin ein großer Freund von originellen Verkleidungen ist – vor vier Wochen hat er sich daheim in Neuss schon eine Lederhose gekauft. Für Urbayern wie Markus Schwabl, Andreas Geipl, Andreas Neumeyer und Co-Trainer Christian Holzer wird die frische Kluft nicht die Erstausstattung gewesen sein, dafür für Daniel Adlung, Sebastian Hertner, Rob Friend und Yannick Stark. Fazit: Ein Treffer für die Löwen – immerhin modisch… © Sampics

lin

Auch interessant

Kommentare