Unter Koschlik vor dem Aus

U21: Schmidt holt Geipl zurück ins Team

Präsenz zeigte Andreas Geipl (r.) beim Testspiel der U21-Löwen in Wolfratshausen. foto: or

München - Als die U21-Mannschaft des TSV 1860 München in Wolfratshausen zum Testspiel gastierte, staunten einige Kenner der Szene nicht schlecht über den Einsatz von Andreas Geipl.

Der Bad Kohlgruber war zum Ende der vergangenen Spielzeit von Vereinsseite als Abgang vermeldet worden, auch um den Spieler selbst rankten sich Wechselgerüchte. Es wurde über einem Transfer zum Bundesligisten TSG Hoffenheim spekuliert.

Die Löwen gegen Wolfratshausen im Test

 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at
 © www.or-pressedienst.at

Eigentlich verständlich, nach einem Jahr zum Vergessen für Geipl, zuletzt Kapitän der Bundesliga-Junioren der Löwen. „Es hat halt nicht gepasst“, sagte Geipl, der die unrunde Beziehung zu Trainer Klaus Koschlik nicht mehr neu aufwärmen wollte. In Alexander Schmid, dem neuen Übungsleiter und Geipls ehemaligem Jugendtrainer, findet der 20-jährige Mittelfeld-Akteur indes einen innigen Fürsprecher. Er habe sich im Verein stark gemacht, damit man Geipl hält, so Schmid. Begründung: „Ein Spieler wie er tut der Liga gut, weil er körperlich dazwischenhauen kann.“ Man müsse die Qualitäten des Spielers kennen. Geipl lebe von der Physis, er „braucht Selbstvertrauen“, erklärt Schmid.

Nach diversen Abgängen im Team und Absagen von anderer Seite stieg der Bedarf an qualifiziertem Personal. Nach einigen Gesprächen folgte die Zusage. Schmid ist froh, dass Geipl sich „breitschlagen hat lassen“. Und auch der Bad Kohlgruber scheint nicht unglücklich über den Ausgang. Er sehe unter Schmid deutlich bessere Chancen, sich durchzubeißen, sagt er. Die 1:3-Niederlage gegen den Neu-Bayernligisten Wolfratshausen konnte allerdings auch Geipl nicht verhindern. Ein Elfmetertor nach Foul an ihm blieb das einzige Erfolgserlebnis der jungen Löwen an diesem Abend.

Alexander Schmidt über Andi Geipl:

Das Spiel der U21 gegen Wolfratshausen

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

So schafft es der TSV 1860 noch in die Relegation - „Müssen auf den Fußballgott hoffen“
So schafft es der TSV 1860 noch in die Relegation - „Müssen auf den Fußballgott hoffen“
TSV 1860: Als Test für die Bundesliga - Relegation mit Fans?
TSV 1860: Als Test für die Bundesliga - Relegation mit Fans?
TSV 1860 gegen Ingolstadt im Ticker: Traumtor und rote Karte entscheiden Aufstiegs-Drama im Grünwalder
TSV 1860 gegen Ingolstadt im Ticker: Traumtor und rote Karte entscheiden Aufstiegs-Drama im Grünwalder
Kommentar zum TSV 1860: Auch ohne Aufstieg viele Gewinner
Kommentar zum TSV 1860: Auch ohne Aufstieg viele Gewinner

Kommentare