tz-Kolumne

Heinrich heute: 60 kein Holunderverein

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über den Spruch der Woche von Peter Pacult.

Unser Spruch der Woche kommt von Löwen-Legende Peter Pacult: „Sechzig ist ja auch kein Holunderverein, der hat immer noch einen Namen.“ Holler, die Waldfee! Dieser Wiener Schmäh hat uns stark beschäftigt, und wir haben recherchiert: Holunderverein oder nicht? Auf den ersten Blick spricht vieles für die Holunder-Theorie. Der Holunder ist unübersichtlich verzweigt, außergewöhnlich robust, kaum umzubringen und gedeiht im Halbschatten. Alles genau wie bei den Löwen. Andererseits besitzt er einen tiefroten Saft (falsche Farbe), stärkt die Nerven und wirkt schmerzlindernd. Dass Sechzig gut für die Nerven ist, hat aber noch nie jemand behauptet. Aber wenn die Blauen kein Holunderverein sind, was dann? Heute gegen Frankfurt wird man sehen: Hängen die Trauben zu hoch? Hat Benno genug in der Birne? Fest steht nur so viel: Die Kirsche muss rein ins Tor!

Jörg Heinrich

Quelle: tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

1860 liefert sich wilden Fight mit Uerdingen - packendes Match in Unterzahl
1860 liefert sich wilden Fight mit Uerdingen - packendes Match in Unterzahl
Mölders macht Schluss: Darum hört der Löwen-Stürmer wirklich auf
Mölders macht Schluss: Darum hört der Löwen-Stürmer wirklich auf
Kaderschmied Robert Hettich plant den Löwen-Angriff
Kaderschmied Robert Hettich plant den Löwen-Angriff
Gorenzel im Interview: So läuft die Suche nach dem Mölders-Nachfolger
Gorenzel im Interview: So läuft die Suche nach dem Mölders-Nachfolger

Kommentare