tz-Kolumne

Heinrich heute: Die Löwen und der Circus Krone

+
Die Löwen, hier beim Trainingsauftakt.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Diesmal schreibt er über eine gute und eine schlechte Löwen-Nachricht.

Es gibt gute und schlechte Nachrichten für die Löwen. Erstmal die gute: 60 hat schon wieder Punkte eingefahren – im Ski-Weltcup. Slalom-Talent Linus Strasser aus der Skiabteilung wurde in Adelboden zum zweiten Mal in diesem Jahr 20. – Respekt! Er hat damit 22 Punkte, fünf mehr als die Fußballer. Viele nennen Linus schon den Schnee-Okotie. Nun wird geprüft, ob er kicken kann. Schlecht schaut’s dagegen mit der Anschlussverwendung von Trainer von Ahlen als Clown beim Circus Krone aus, die ein Fan vorgeschlagen hatte. Denn mit den Sterza Clowns aus Italien hat der Krone momentan überragende Spaßvögel im Programm, die ein wahres Feuerwerk des Humors zünden. Kritiker schwärmen von südländischem Temperament und mitreißender Musikalität. Wir fürchten, da wird von Ahlen als trauriger Clown mit seinem Totenglockerl nicht mithalten können.

Jörg Heinrich

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Ex-Löwe Thomas Häßler: Neuer Trainerjob für „Icke“?
Ex-Löwe Thomas Häßler: Neuer Trainerjob für „Icke“?
1860-Aufstiegsgarant Köppel wechselt zum FC Schweinfurt
1860-Aufstiegsgarant Köppel wechselt zum FC Schweinfurt
Schäffler zu 1860, Ingolstadt oder bleibt er bei Wehen? Entscheidung ist gefallen
Schäffler zu 1860, Ingolstadt oder bleibt er bei Wehen? Entscheidung ist gefallen
Vitor Pereira sei Dank: Ohne ihn wäre diese Schlüsselperson nie zu 1860 gekommen
Vitor Pereira sei Dank: Ohne ihn wäre diese Schlüsselperson nie zu 1860 gekommen

Kommentare