Gute Leistungen in der Regionalliga werden belohnt

Karger im Zweitligakader gegen Frankfurt

+
Durch gute Leistungen hat sich Nico Karger eine Berufung in den Zweitligakader verdient.

TSV 1860 München II - Der Nächste bitte! Am Freitagabend, beim Heimspiel gegen den FSV Frankfurt, befindet sich erstmals Nico Karger im Kader der Löwen-Profis.

Kommt er zum Einsatz, wäre der 22-jährige Stürmer nach Richard Neudecker, Emanuel Taffertshofer, Stephane Mvibudulu und Sertan Yegenoglu bereits der fünfte Spieler aus der Regionalligamannschaft der Löwen, der in dieser Saison den Sprung in die 2. Liga schafft.

Nach wie vor zwingen viele Ausfälle Benno Möhlmann zu solchen Maßnahmen.Aber als Notlösung sei das nicht zu verstehen, erklärte der Löwencoach: „Kargers Nominierung ist schon auch eine Belohnung für die guten Auftritte, die er in unserer U 21-Mannschaft gezeigt hat.“

Der gebürtige Franke hat bereits zehn Tore in dieser Saison für die Bierofka-Truppe erzielt, u. a. erst kürzlich eins durch einen herrlichen Freistoß beim 2:0 gegen Bayern II.Karger ist also eine Option für die Offensive, da Marius Wolf (Kniereizung) weiterhin ausfällt.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

1860 liefert sich wilden Fight mit Uerdingen - packendes Match in Unterzahl
1860 liefert sich wilden Fight mit Uerdingen - packendes Match in Unterzahl
Mölders macht Schluss: Darum hört der Löwen-Stürmer wirklich auf
Mölders macht Schluss: Darum hört der Löwen-Stürmer wirklich auf
Investor Ismaik attackiert Sechzig wegen „Hiobsbotschaft“ - und kassiert Konter von Fans
Investor Ismaik attackiert Sechzig wegen „Hiobsbotschaft“ - und kassiert Konter von Fans
Kaderschmied Robert Hettich plant den Löwen-Angriff
Kaderschmied Robert Hettich plant den Löwen-Angriff

Kommentare