Viel Lob für Neuzugang

Volland: "Ludwig eine Bereicherung für 1860"

München - Wie erwartet hat sich der TSV 1860 die Dienste von Hoffenheims Andreas Ludwig gesichert. Ex-Löwe Kevin Volland gratuliert den Münchnern zu der Verpflichtung.

Des Trainers Wunsch ist den Löwen Befehl! Am Mittwoch um 11.26 Uhr verkündete der TSV 1860, was zu diesem Zeitpunkt längst kein Geheimnis mehr war. Andreas Ludwig wird ein Sechziger. Die Löwen leihen den 23-jährigen offensiven Mittelfeldspieler bis Saisonende von der TSG Hoffenheim aus, erfüllten Friedhelm Funkel damit seinen Wunsch nach einem dritten Winterzugang. Mittwoch Nachmittag bei der ersten Trainingseinheit nach der Rückkehr aus Belek wirkte Ludwig bereits mit; als Rückennummer erhält der technisch beschlagene 1,72 Meter-Mann die 8, die bei 1860 zuletzt Max ­Nicu tragen durfte. Die Löwen haben auch eine Kaufoption.

Neuzugang Andreas Ludwig bei seinem ersten Training.

„Andreas kann in der Offensive auf nahezu allen Positionen eingesetzt werden, ist laufstark und schnell, hat einen guten linken Fuß“, teilte 1860-Sportchef Florian Hinterberger mit. „Er ist ein junger, hungriger Spieler mit großem Entwicklungspotenzial.“ Ludwig, Spitzname „Lude“ – wie sein nicht verwandter Namesvetter, Ex-Löwe Alex Ludwig (inzwischen bei den Sportfreunden Lotte) – , ließ wissen: „Ich sehe es als große Chance, mich zu zeigen. Nochmals oben angreifen“ sei sein Ziel mit den Sechzigern. Die Hoffenheimer Ex-Löwen Kevin Volland, Fabian Johnson und Tobias Strobl hätten ihm zum Wechsel nach Giesing „geraten und mich zu diesem Schritt beglückwünscht“. Trainer Funkel hatte Ludwig beim 0:3 im Test gegen Hoffenheim 20 Minuten lang gesehen. „Hoffenheim ist uns sehr entgegengekommen“, sagte Hinterberger. Dass der Leihspieler nicht gerade die Figur eines Zehnkämpfers mitbringt, stört den Sportdirektor nicht im geringsten: „Er ist kein Stier, kein Innenverteidiger. sondern eben ein Offensiver.“

Ex-Löwe Kevin Volland

Und wie kann der 23-Jährige den Löwen in diesem Bereich weiterhelfen? Die tz fragte nach bei einem, der es wissen muss: Kevin Volland, Teamkollege von Ludwig in Hoffenheim. „Andreas ist schnell, ballsicher, flexibel einsetzbar und vor allem hat er einen ziemlich harten Schuss. Er kann eine echte Bereicherung für die Löwen werden“, sagt Volland zur tz. Und der U21-Nationalspieler glaubt auch, dass sein Ex-Verein im Aufstiegsrennen noch ein wichtiges Wort mitsprechen kann: „Das Potenzial ist da, und vor der Winterpause hatten sie eine richtig gute Phase. Aber ich finde, die Löwen sollten lieber von Spiel zu Spiel denken und sich nicht verrückt machen lassen.“

lk

Quelle: tz

Rubriklistenbild: © Christina Pahnke / sampics

Auch interessant

Meistgelesen

Wird er Bierofkas neuer 450-Euro-Verteidiger? 
Wird er Bierofkas neuer 450-Euro-Verteidiger? 
Mit 43 Jahren: Löwen-Legende gibt Karriereende bekannt - er hatte ein spezielles Markenzeichen
Mit 43 Jahren: Löwen-Legende gibt Karriereende bekannt - er hatte ein spezielles Markenzeichen
TSV 1860: „Es geht nicht ohne Schmerzen“ - Präsident Reisinger erklärt Sparkurs
TSV 1860: „Es geht nicht ohne Schmerzen“ - Präsident Reisinger erklärt Sparkurs
„Der Situation nicht mehr gewachsen“ - Löwen mit hilflosem Auftritt zum Saisonende 
„Der Situation nicht mehr gewachsen“ - Löwen mit hilflosem Auftritt zum Saisonende 

Kommentare