Lauth-Poker geht weiter

+
Jubelt er weiter im Löwen-Trikot? Benny Lauth

München - Benny Lauth hat das erste Vertragsangebot des TSV 1860 abgelehnt. Bedeutet das auch automatisch seinen Abschied im Sommer? Mitnichten. Die tz sprach mit Lauths Berater.

Bleibt Benny Lauth beim TSV 1860, oder verlässt er den Verein im Sommer? Kein Mensch kann diese Frage derzeit seriös beantworten, weder Lauth selbst noch einer der Löwen-Verantwortlichen. Fakt ist, dass der von 1860 medial aufgebaute Druck nicht zum gewünschten Ergebnis geführt hat. Sofern das Ziel die Einwilligung Lauths ins neue Vertragsangebot war.

30 Prozent weniger Grundgehalt, gleichbleibende Prämien – so sieht die Offerte der Löwen aus. Lauth würde künftig also statt rund 600.000 Euro pro Jahr (inkl. Prämien) „nur“ noch 450 000 Euro verdienen. Bis 2013 zwar, aber eben rückwirkend zum 1. Januar. „Das ist nicht vertretbar“, sagte Lauth dazu am Sonntag. Er habe im Dezember bereits dem Gehaltsverzicht von zehn Prozent zugestimmt. Das müsse reichen. Das Ende aller Verhandlungen?

Mitnichten. Am Montag sagte Lauths Berater Robert Schneider auf tz-Nachfrage: „Erster Ansprechpartner bleibt 1860. Was bis heute angeboten worden ist, das kann es definitiv nicht sein. Wir werden abwarten, wie sich die Situation darstellt, dann werden wir im April reden.“ Auf Seiten der Löwen äußerte sich Aufsichtsratsboss Otto Steiner, der Schneider seit gemeinsamen Studienzeiten kennt. Er werde sich beim Berater demnächst persönlich melden, sagte Steiner zur tz. „Es gibt klare Grenzen im Sanierungsplan, die gelten für alle Spieler, auch für Benny Lauth. Wenn er nicht einlenkt, kann es sein, dass es zur Trennung kommt. Das wäre bedauerlich, aber noch ist das letzte Wort nicht gesprochen. Benny ist eine Identifikationsfigur, aber es muss auch finanziell zusammenpassen.“

Gerüchten zufolge soll der FC Augsburg Interesse an Lauth haben. FCA-Manager Andreas Rettig hält sich bedeckt. Lauth ist wohl nur bei einem Aufstieg der Schwaben finanzierbar. Vielleicht will der Stürmer auch deshalb noch warten.

lk

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

TSV 1860: Stimoniaris schimpft über Reisinger - „Jeder Kreisligist wird demokratischer geführt“
TSV 1860: Stimoniaris schimpft über Reisinger - „Jeder Kreisligist wird demokratischer geführt“
Kommentar: Spaltung ohne Ende bei den Löwen
Kommentar: Spaltung ohne Ende bei den Löwen
Ticker: Ausschreitungen vor der Partie - Löwen gehen in Jena unter
Ticker: Ausschreitungen vor der Partie - Löwen gehen in Jena unter
TSV 1860: Es droht der große Ausverkauf - Gorenzel „zerreißt es fast“
TSV 1860: Es droht der große Ausverkauf - Gorenzel „zerreißt es fast“

Kommentare