1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. 1860 München

Löwen verschenken zwei Punkte

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

München - Die Löwen spielen gegen Fortuna Düsseldorf nur unentschieden. Lesen Sie hier das Spiel im Ticker nach.

TSV 1860 München - Fortuna Düsseldorf 2:2 (1:0)

90.+3 Minute: Schluss!

88. Minute: Die Löwen zeigen Willen und Courage, aber die Genauigkeit fehlt.

84. Minute: Bianchucchi kommt für Pappas.

80. Minute: Riesenchance für die Fortuna: Lambertz kommt in den Strafraum, in der Mitte Jovanovic völlig frei. Doch Lambertz macht es alleine und scheitert an Hoffmann, der sich in den Schuss wirft.

78. Minuten: Die Löwen sichtlich geschockt. Hoffentlich wird es hier nicht noch schlimmer.

75. Minute: Mlapa ist übrigens jetzt für Rösler ins Spiel gekommen.

74. Minute: Die Löwen haben in dieser Saison bereits sieben Gegentore nach der 70. Minute erhalten. Kommen noch welche dazu?

73. Minute: Toooor für Düsseldorf! Torschütze Zoundi!

Au weia, ihr Löwen! Nach einer Ecke agiert Kiraly unglücklich und kommt nicht an den Ball. Zoundi nutzt die Konfusion im Fünfmeterraum und bugsiert den Ball aus sechs Metern ins Tor.

70. Minute: Tooor für Düsseldorf! Jovanovic schlenzt einen Freistoß aus 20 Metern wunderbar ins linke Toreck, Kiraly hatte keine Chance. Allerdings war der Freistoß, der zum Tor führte, unberechtigt!

63. Minute: Toooooor für die Löwen! Torschütze: Torben Hoffmann.

Freistoß von der rechten Seite durch Ludwig. Am Fünfer setzt sich Hoffmann gegen Weber durch, der Düsseldorfer zerrt und zupft, aber Hoffmann würgt den Ball über die Linie. Na also, ihr Löwen, es geht doch!

60. Minute: Wechsel bei den Löwen: Marcos Antonio geht, er wird durch Sandro Kaiser ersetzt.

57. Minute: Erste Großchance für die Gäste: Jovanovic kommt am Fünfer völlig frei zum Schuss. Holebas wirft sich dazwischen und lenkt dan Ball durch eine leichte Berührung über die Latte.

54. Minute: Einer agiert heute ziemlich unglücklich bei den Löwen: Sascha Rösler. Die Unmutsbekundungen aus dem Publikum mehren sich, wenn ihm mal wieder ein Ball verspringt.

51. Minute: Spieltempo und -Rhythmus zu Beginn der zweiten Halbzeit ähnlich wie in Durchgang eins: schleppend.

46. Minute: Weiter geht‘s!

45. Minute: Pause in der Allianz Arena! Verdiente Führung für die Löwen, die ein wenig mehr für das Spiel taten als die Gäste.

38. Minute: Viemal lag die Fortuna in dieser Saison in Rückstand, viermal verlor sie dann auch. Das macht doch Hoffnung!

36. Minute: Tooooooor für die Löwen! Torschütze: Alexander Ludwig.

Schönes Zusammenspiel zwischen Benny Lauth und Alex Ludwig. Der Neuzugang aus St. Pauli bekommt den Ball sieben Meter vor dem Tor und lässt Ratajczak keine Chance. Erste Chance, erstes Tor.

35. Minute: Gelbe Karte für Charilaos Pappas.

30. Minute: Also von irgendeinem Schwung, den der Auswärtssieg bei Arminia Bielefeld hätte verleihen sollen, ist hier bei den Löwen nichts zu sehen.

26. Minute: Holebas knallt den Ball mit links in die Mauer. Schade!

25. Minute: Jetzt vielleicht. Freistoß für 1860 knapp 18 Meter vor dem Düsseldorfer Tor.

19. Minute: Die Löwen bisher zu verhalten. Dabei wirkt die Düsseldorfer Abwehr nicht unbedingt sicher. Mit ein wenig mehr Risiko könnte hier schon a bisserl was gehn.

12. Minute: Gute Stimmung, maues Spiel in der Allianz Arena.

5. Minute: Verhaltener Auftakt beider Mannschaften. Die Löwen mit mehr Ballbesitz, aber noch ohne Torchance.

1. Minute: Los geht‘s!

Felhi fällt heute wegen einer Angina aus, Aigner ist gesperrt. Hoffmann und Pappas stehen dafür auf dem Platz.

Ewald Lienen vor dem Spiel: „Das, was wir jetzt angefangen haben, nämlich intensiver zu arbeiten, selbst Tore zu machen, zu beißen - genau in diesem Fluss wollen wir weiter machen. Die Jungs sollen merken, dass sie sich belohnen können.“

Die Aufstellungen:

Löwen: 1 Kiraly - 2 Rukavina, 19 Ghwinianidse, 4 Hoffmann, 14 Holebas - 8 Ignjovski, 18 Ludwig - 17 Pappas, 3 Antonio - 11 Lauth, 10 Rösler.

Düsseldorf: 22 Ratajczak - 2 Weber, 3 Costa, 6 Langeneke, 21 van den Bergh - 17 Lambertz, 30 Caillas, 23 Yuki, 7 Fink - 9 Jovanovic, 34 Harnik.

Schiedsrichter: Daniel Siebert (Berlin)

Die Geschichte der Münchner Stadien

Auch interessant

Kommentare