Kurz vor Weihnachten

Ticker: Trotz Schwierigkeiten in Überzahl - 1860 schlägt Kaiserslautern

+
Jubeltraube: Der TSV 1860 München feiert den ersten Treffer. 

Wirklich rund läuft es beim TSV 1860 München in den Wochen vor Weihnachten nicht. Im letzten Spiel 2018 wollen die Löwen aber gegen den 1. FC Kaiserslautern noch einmal zubeißen und sich die drei Punkte sichern. Wir berichten im Live-Ticker.

11.38 Uhr: Mittlerweile haben sich beide Fanlager schon gemeinsamen Sprechchören zusammengefunden. „Sechzig und der FCK hallt es durch den Raum“.

11.17 Uhr: Auf Giesings Höhen geht es schon rund. Und das natürlich sehr friedlich. Die Freundschaft zwischen den Sechzigern und den Lautern-Fans wird auch im Stehausschank zelebriert. 

Im Giesinger Bräu kommen schon die ersten Fans zusammen, um sich gemeinsam aufs Spiel vorzubereiten. 

München - Die Erinnerungen an das Spiel des TSV 1860 München im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern am 1. Spieltag sind fast durchweg positiv. Endlich wieder Profifußball, über 40.000 Zuschauer und mehr als 4.500 davon in Löwenanhänger. 

Einzig das Ergebnis war nicht positiv, die Löwen unterlagen den Roten Teufeln am Ende mit 0:1. Auch beim zweiten Aufeinandertreffen stehen die Gäste aus der Pfalz vor den Löwen und bringen die bessere Form mit ins Grünwalder Stadion. 

Während die Löwen zuletzt gegen die beiden Abstiegskandidaten Fortuna Köln (0:0) und Carl Zeiss Jena (1:3) nur einen Punkt holen konnten, krallte sich Lautern derweil vier Punkte und kassierte kein Gegentor. Seit dem Trainerwechsel nach der 0:5-Klatsche in Unterhaching sind die Roten Teufel ungeschlagen.

Schwache Form bei 1860 - auf und neben dem Platz

Die Löwen kommen derweil auf und neben dem Platz auf dem Zahnfleisch daher. Sportlich läuft es wie beschrieben nicht und die ausgefallene Weihnachtsfeier trübt die Stimmung beim TSV 1860 München ebenso. Auch Hasan Ismaik gab zur Weihnachtsfeier-Thematik einen Kommentar ab.

Auf dem Platz wird den Löwen im letzten Spiel des Jahres auf jeden Fall Herbert Paul fehlen, der gegen Jena in Halbzeit eins mit der Ampelkarte vorzeitig unter die Dusche geschickt wurde. Der verbliebene Kader wird am Samstag dafür sorgen wollen, dass der TSV 1860 seinen Fans drei Punkte unter den Weihnachtsbaum legen kann. Ansonsten droht den Sechzgern wohl Daniel Bierofka in neuer Rolle als Krampus.

Beißen die Löwen gegen Lautern endlich wieder zu? Bei uns im Live-Ticker verpassen Sie nichts.

sh

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Baierl, Mattes oder Bierofka? - Das ist euer Trainer 2018 der Regionalliga 
Baierl, Mattes oder Bierofka? - Das ist euer Trainer 2018 der Regionalliga 
Hier sehen Sie eine Frischlingstaufe auf Löwen-Art
Hier sehen Sie eine Frischlingstaufe auf Löwen-Art
Tuchel macht bei Weigl ernst - so viel würde ein Transfer 1860 einbringen
Tuchel macht bei Weigl ernst - so viel würde ein Transfer 1860 einbringen
Ticker: Löwen gegen Bielefeld teils spielbestimmend - werden aber eiskalt erwischt
Ticker: Löwen gegen Bielefeld teils spielbestimmend - werden aber eiskalt erwischt

Kommentare