Löwen-Linksverteidiger-Lotto: 1 aus 2

+
Reiner Maurer lässt sich nur bedingt in die Karten blicken

München - Wer übernimmt den Linksverteidiger-Posten des verletzten Arne Feick? Trainer Reiner Maurer lässt sich nur bedingt in die Karten blicken - und erklärt dafür, wer in Aachen gesetzt ist.

Außenbandriss! Für Arne Feick ist die Hinrunde gelaufen. Und das, nachdem er sich gerade eine Art Stammplatz auf der Linksverteidiger-Position gesichert hatte. Jetzt braucht Trainer Reiner Maurer schon wieder einen neuen Mann auf dieser Position.

Als Feick am Samstag beim 2:1-Sieg ausgewechselt werden musste, entschied sich Maurer blitzschnell für Stefan Buck als Ersatzmann und gegen die anderen Alternativen. Schließlich wären auch Collin Benjamin sowie der gelernte Rechtsverteidiger Dennis Malura für diese Position denkbar gewesen, genauso wie ein Zurückziehen von Flügelflitzer Sandro Kaiser. Am Dienstag sagte Maurer nun: "Die Entscheidung fällt zwischen Buck und Benjamin."

Die Spieler- und Funktionärsfrauen des TSV 1860

Szrec

Einer hat seinen Platz indes sicher: Daniel Bierofka. Auch wenn Kai Bülow und Dominik Stahl gegen Frankfurt auf der Doppel-Sechs eine Top-Leistung boten, wird einer für Bierofka (zuletzt gelbgesperrt) verzichten müssen. Maurer stellt klar: "Ich baue auf Biero."

al/lk

Auch interessant

Kommentare