Lovin gibt Devise aus

+
Florin Lovin will aufsteigen - aber nicht so viel darüber reden

München - 1860 und die Aufstiegshoffnungen werden auch in der kommenden Saison untrennbar miteinander verbunden sein. Jetzt gibt aber Florin Lovin die Devise aus: Handeln statt Reden!

Florin Lovin soll 34 Spieltage lang der Chef im Mittelfeld des TSV 1860 sein. So war es eigentlich auch schon für die abgelaufene Saison geplant - doch ein Kreuzbandriss setzte den Rumänen ein halbes Jahr lang außer Gefecht.

Jetzt ist der 28-Jährige wieder fit - und gibt die Devise für die kommende Saison aus: "Es wäre besser, wir würden endlich aufhören, schon vor der Saison öffentlich vom Aufstieg zu sprechen", so Lovin zur Bild. "Wenn wir nach zehn Spielen auf Platz 1 stehen, können wir das machen. Aber vorher hat es keinen Sinn, das schadet nur. Wir haben es ja in diesem Jahr gesehen, was dabei rauskommt."

Das sportliche Glück soll sich in der kommenden Spielzeit natürlich trotzdem einstellen. Lovins privates Glück wird schon in einigen Tagen perfekt: Laut Bild erwartet er mit seiner Ehefrau Loredana sein zweites Kind.

Loredana & Co: Die Spielerfrauen des TSV 1860

Strecke

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Köllner genervt: „Ist die Saison vorbei, wenn wir nur drei oder vier Punkte holen?“
1860 München
Köllner genervt: „Ist die Saison vorbei, wenn wir nur drei oder vier Punkte holen?“
Köllner genervt: „Ist die Saison vorbei, wenn wir nur drei oder vier Punkte holen?“

Kommentare