Mate zur Brust genommen

+
Wenn Mate Ghvinianidze im Training „brennt“, darf er am Montag gegen den KSC ran.

München - Lesen Sie hier aktuelle Kurzmeldungen rund um den TSV 1860 München.

Löwen-Keeper: Artistische Einlagen

Akrobat schön. Eine Trainingspause nutzte Löwen-Keeper Gabor Kiraly zu einer Klettertour im Tor. Da wollte Michael Hofmann nicht nachstehen und präsentierte einen Handstand. Trotzdem – Sieger nach Haltungsnoten: Kiraly.

Die wertvollsten Löwen-Spieler

foto

Mate Ghvinianidze: Zur Brust genommen

Nach seinem schweren Patzer in Rostock nahm sich Ewald Lienen dieser Tage noch mal Mate Ghvinianidze zur Brust. Der Georgier trainiert jetzt quasi auf Bewährung. Lienen: „Wenn ich sehe, dass Mate brennt, dann ist er gegen den KSC wieder dabei.“

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare