Neues Hotel! Und neue Spieler?

Schöner wohnen: Das neue 1860-Quartier „Hotel im Park“.

Das Abstiegsgespenst ist verscheucht, nun steht bei den Löwen die nächste, mindestens genauso wichtige Richtungsentscheidung an.

Am Dienstag um 18 Uhr trifft sich an der Grünwalder Straße 114 der zwölfköpfige Aufsichtsrat der TSV 1860 KGaA. Thema der Sitzung: die Zukunft der Löwen. Genauer gesagt: die Finanzierung dieser Zukunft.

„Wir erwarten, dass uns die Geschäftsführung Auskunft über schnell realisierbare Finanzierungsmodelle geben wird“, sagte ein Ratsmitglied gestern der tz. Der Verkauf von Genussscheinen kombiniert mit einer zweiten Maßnahme gilt in informierten Kreisen als aktueller Stand der Dinge. Manager Stefan Reuter versicherte unlängst: Wir Geschäftsführer sind jeden Tag unterwegs, um einen finanziellen Rahmen zu schaffen, damit wir uns punktuell verstärken können.“

Neue Spieler sollen her, damit die fünfte Zweiligasaison nach dem Abstieg 2004 nicht ähnlich ernüchternd wie die aktuelle verläuft. Der jüngste Weg führte Finanzboss Dr. Stefan Ziffzer nach Moskau, heute kehrt er zurück nach München. Mit russischem Kapital im Gepäck? Der Dienstagabend verspricht spannend zu werden.

Geklärt ist seit gestern dagegen die Frage nach dem Sommertrainingslager. Nach zwei Jahren am Wörthersee geht’s heuer in die Oststeiermark nach Bad Radkersburg. Vom 14. bis 23. Juli logieren die Löwen im 4-Sterne-Domizil „Hotel im Park“ (www.hotel-im-park.at), wo sich in den vergangenen drei Jahren Schalke 04 auf die Saison vorbereitete. „1860 wird sich bei uns wohlfühlen“, verspricht Hoteldirektor Dr. Harald Eberhaut, „das Haus und die nahegelegenen Trainingsplätze lassen keine Wünsche offen.“

Mehr zum Thema:

Löwen-Christl: Tumor-OP!

Gerettet - und was jetzt?

Stefan Reuter kennt das Quartier noch aus seiner Profi-Zeit. Mit Borussia Dortmund war er zweimal in Bad Radkersburg. „Das Hotel und die Region bieten beste Voraussetzungen für ein gutes Trainingslager“, weiß der Manager.

Ein weiteres Plus ist das große Angebot an Testspielgegnern. Während die Löwen in der Steiermark weilen, bereiten sich u.a. Real Madrid (in Irdning) und Arsenal London (Bad Waltersdorf) auf kommende Großtaten vor. Ob sich da für die zwei geplanten Testspiele was organisieren lässt? Vielleicht sollten die Löwen einen Teil des frischen Kapitals gleich mal für Antrittsgagen zurücklegen…

Quelle: tz

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Toto-Pokal: Hiller wird zum Helden! Löwen siegen im Elfer-Krimi
Toto-Pokal: Hiller wird zum Helden! Löwen siegen im Elfer-Krimi
1860 siegt gegen Unterhaching: Hiller wird zum Pokal-Held
1860 siegt gegen Unterhaching: Hiller wird zum Pokal-Held
„Das wird ein ganz heißes Ding“ - Hachings Derby-Experte Dominik Stroh-Engel
„Das wird ein ganz heißes Ding“ - Hachings Derby-Experte Dominik Stroh-Engel
1860 siegt im Elfmeterschießen - stimmen Sie für den besten Löwen ab
1860 siegt im Elfmeterschießen - stimmen Sie für den besten Löwen ab

Kommentare