Schmidt lobt Matchwinner Stoppelkamp

"Da geht mir das Herz auf!"

+
Moritz Stoppelkamp (l.) jubelt mit Trainer Alexander Schmidt

München - Moritz Stoppelkamp ist so etwas wie der ideale Löwen-Profi - und hat sich das Riesenlob von Alexander Schmidt redlich verdient. Über seine einzige Schwäche schaut der Löwen-Coach gerne hinweg.

Mehr Rock’n’Roll? Dieser Torjubel zumindest ging schon mal in die richtige Richtung. Wie sich Moritz Stoppelkamp und Trainer Alexander Schmidt nach dem erlösenden 2:1 gegen den FSV Frankfurt besprangen, das hatte durchaus Bühnenreife. Mit seinem überlegten Rechtsschuss hatte „Stoppel“ der Mannschaft soeben nicht nur die Siegprämie gerettet, sondern seinem Trainer auch eine Verschärfung der Jobdebatte erspart. Kommentar des Schützen: „Scheißegal, dass es die 90. Minute war: Hauptsache drei Punkte!“ Ende der Ruhrpott-Nachrichten.

Schmidt weiß, was er an seinem Duisburger „Sauhund“ hat: „Der Stoppel sagt, was er denkt, ist immer direkt, immer cool“ – von dieser Sorte, daraus macht der Coach kein Geheimnis, könnte das Team noch ein paar mehr vertragen.

Zumal die spielerische Klasse bei Stoppelkamp außer Zweifel steht. „Da geht mir das Herz auf, wie der spielt“, sagt Schmidt. Dazu sei der 26-Jährige trotz seiner 44 Erstliga-Spiele für Hannover 96 „einer, der sich formen lässt“. Der ideale Löwen-Profi also – dem sich auch mal nachsehen lässt, wenn er einen Hackentrick zuviel einstreut. Schmidt schmunzelnd: „Hinter der Mittellinie brauche ich ihn nicht unbedingt als Künstler.“

Davor umso mehr, wie gegen Frankfurt mal wieder zu besichtigen. Fast alle Überraschungsmomente im lange Zeit statischen Löwen-Spiel gingen auf Stoppelkamps Konto. Mit seinen angeschnittenen Rechtsschüssen verfehlte er das Tor zweimal nur um Handbreite, die Vorlage zum Ausgleich und der Siegtreffer verschafften ihm einen Platz in der kicker-Elf des zweiten Spieltages.

lk

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

FC Memmingen startet Vorverkauf für Pokalkracher gegen Sechzig
FC Memmingen startet Vorverkauf für Pokalkracher gegen Sechzig
Schlägerei zwischen Meppen- und Löwen-Fans überschattet Remis: Ein Mensch schwer verletzt
Schlägerei zwischen Meppen- und Löwen-Fans überschattet Remis: Ein Mensch schwer verletzt
Die Löwen als „Ja, aber ...“-Klub: Irgendwie alles unentschieden
Die Löwen als „Ja, aber ...“-Klub: Irgendwie alles unentschieden
TSV 1860 gegen TSV 1865 Dachau im Ticker: Löwen mit Buden-Zauber - Verletzung überschattet Freude
TSV 1860 gegen TSV 1865 Dachau im Ticker: Löwen mit Buden-Zauber - Verletzung überschattet Freude

Kommentare