Thurk und de Jong schießen die Löwen ab

+
Keine Chance hatten Stefan Aigner und Co. gegen den FC Augsburg.

München - Die Löwen rutschen nach der Niederlage gegen den FC Augsburg noch tiefer ins Mittelfmaß der zweiten Liga ab. Der FCA hat mit dem Derby-Sieg seine Aufstiegs-Ambitionen untermauert.

Die Löwen immer weiter auf dem Weg nach unten. Machtlos, kraftlos und hilflos mussten sie am Freitag eine 0:2-Pleite im Derby gegen den FC Augsburg hinnehmen. Ein Ergebnis, mit dem die Blauen aber noch gut bedient waren, denn gegen die in allen Belangen

Lesen Sie auch:

Das Spiel im Live-Ticker

überlegenen Schwaben wäre durchaus auch eine richtige Packung drin gewesen. Für den TSV 1860 war es schon das fünfte Heimspiel in Folge, in dem kein Sieg heraussprang, und von den sechs Partien in der Rückrunde wurde auch nur eins gewonnen. Die Löwen im freien Fall. Und sie machen sich auch nichts vor. Stefan Aigner: „Es muss uns schon bewusst sein, dass der Abstand nach hinten immer geringer wird.“

Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken

Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken

Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © dpa
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © dpa
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © dpa
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © dpa
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © dpa
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © dpa
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © dpa
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © dpa
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © dpa
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © dpa
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © dpa
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © dpa
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © getty
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © getty
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © getty
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © getty
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © getty
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © getty
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © getty
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © getty
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © getty
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © getty
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © getty
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken
Löwen verlieren gegen den FCA: Alle Bilder und Einzelkritiken © getty
Király: Selten ernsthaft gefordert, fraglich, ob er beim zweiten Gegentor was hätte ausrichten können. Note: 4 © getty
Rukavina: Gewohntes Bild beim serbischen Hektiker. Lauffreudig, aber erschreckend planlos. Stellungsfehler beim 0:2. Note: 5 © getty
Bülow: Ließ sich vor dem 0:1 von Thurk düpieren, ein Abend zum Vergessen. Note: 5 © getty
Bell: Schwacher Auftritt der Mainzer Leihgabe, große Probleme am Boden. Note: 5 © Sampics
Buck: Bekam den flinken Ndjeng nie richtig zu fassen. Nach der Pause einige gelungene Offensivaktionen. Note: 4 © getty
Ignjovski: Kämperisch auf der Höhe, spielerisch kam gestern kaum was vom jungen Serben. Note: 4 © getty
Stahl: Riesen-Kopfballchance in der Anfangsphase, musste nach 52 Minuten wegen seiner Oberschenkelproblem raus. Note: 4 © getty
Ab 53. Rakic: Eine Weiterleitung auf Lauth, ein 25-m-Schuss, viel mehr kam nicht vom Serben. Note: 4 © getty
Aigner: Rannte sich auf rechts regelmäßig fest. Nur noch ein Schatten der vergangenen Rückrunde. Note: 5 © getty
Ab 64.: Camdal: o.B. © getty
Volland: Engagiert, aber glücklos. Machte keinen Stich gegen Verhaegh. Note: 4 © getty
Ludwig: Was der Thüringer auch probierte, es misslang ihm. Totalausfall nennt man das. Note: 6 © getty
ab 84.: Schindler: o.B. © getty
Lauth: Sehr bemüht, aber nur sporadisch wirklich gefährlich. Musste sich zu viele Bälle selbst holen. Note: 3 © getty

Vor allem bei solchen Darbietungen wie am Freitag. Im Grunde war nach zwölf Minuten schon alles vorbei. Da vergab Aigner eine Riesenchance zur Führung (er scheiterte am Ex-Löwen Simon Jentzsch im FCA-Tor), und im Gegenzug hämmerte Thurk, nachdem er Kai Bülow elegant vernascht hatte, die Kugel zum 1:0 für die Augsburger unter die Latte. Von da ab war von den Löwen so gut wie nichts mehr zu sehen. Es schien als hätten sie sich aufgegeben. Dass man noch fast 80 Minuten Zeit hatte, das Ding zu drehen – es schien keiner mehr dran zu glauben.

Wir müssen über die Schmerzgrenze gehen

„Aggressivität, Einstellung, Leidenschaft und Kampfbereitschaft haben bei uns gefehlt“, schimpfte Gabor Király, „es geht nicht, wenn nur ein oder zwei Spieler wollen. Das ist zu wenig. Wir müssen über die Schmerzgrenze gehen und dürfen nicht auf halber Strecke stehen bleiben.“ Gut erkannt, aber vielleicht hätte der Keeper mal vor dem Spiel in der Kabine seine Kollegen daran erinnern sollen. Auch Reiner Maurer vermisste einiges an „Tugenden“, die eine Mannschaft zumindest vom Willen her hätte aufbringen können. Der Löwen-Coach: „Wir waren einfach nicht so wach und so spritzig. So kannst du nicht ins Spiel gegen die stärkste Auswärtsmannschaft der Liga gehen.“ Und wenn schon, dann sollte man seine wenigen Chancen nutzen. Aber Lauth vergab in der 38. Minute eine Möglichkeit, und nach dem 0:2 durch de Jong (60.) hätte der Stürmer nochmal für Spannung sorgen können, aber aus sechs Metern vergab er die Riesenchance zum Anschlusstreffer (70.).

Das Ganze war symptomatisch für die Abschlussschwäche der Sechziger. Hält dieser Negativtrend an, dann könnte den Löwen bei nur zehn Punkten Abstand auf den 16. KSC, der am Sonntag spielt, doch noch ein aufregendes Saisonfinale drohen. Eine Aufregung, an die man in dieser Form bisher eigentlich nicht gedacht hatte und die man sich ersparen sollte…

von Claudius Mayer

Kommentare