1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. 1860 München

Ticker: Löwen unterliegen Cottbus durch Strafstoß

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Benny Lauth spielt mit den Löwen gegen Cottbus
Benny Lauth spielt mit den Löwen gegen Cottbus © sampics

Cottbus - Nach einem torlosen Remis zur Halbzeit geraten die Löwen durch einen unnötigen Foulelfmeter in Rückstand. Kommen die Löwen nochmals zurück? Der Ticker jetzt live:

AKTUALISIEREN

“Wir können den Spielern keine Zeit mehr geben, sich der momentanen Situation anzupassen. Jeder muss das umsetzen, was wir wollen“, bekräftigte Trainer Ewald Lienen vor der Partie beim Bundesliga-Absteiger, der als Tabellenzwölfter weit hinter seinen Ansprüchen hinterherhechelt und wie die “Löwen“ aufpassen muss, bei weiteren Misserfolgen nicht bis auf einen Abstiegsplatz durchgereicht zu werden.

Anstoß war um 13.30 Uhr, hier verpassen Sie keine wichtige Entscheidung.

Energie Cottbus - TSV 1860 1:0 (0:0)

90. Minute+3: Abpfiff in Cottbus. Veredienter Sieg für Cottbus gegen insgesamt zu harmlose Löwen.

90. Minute: Die Nachspielzeit läuft, die Löwen sind weiterhin nicht zwingend genug.

81. Minute: Die Löwen wechseln ein letztes mal aus. Für den ausgepumpten Stefan Aigner, der in der 2. Halbzeit nachgelassen hat, kommt nun Charilaos Pappas.

78. Minute: Fast die Entscheidung. Chaos in der 1860-Defensive, der Ball prallt an mehreren Akteuren ab, doch Kiraly kann den Schuss von Emil Jula abwehren.

74. Minute: Kenny Cooper ist im Spiel. Dominik Stahl verlässt für ihn den Platz.

72. Minute: Ewald Lienen reagiert. Sandro Kaiser kommt für Benjamin Schwarz ins Spiel. Demnächst wird wohl auch Kenny Cooper kommen, der sich bereits warm macht.

71. Minute: Cottbus fordert den nächsten Elfmeter, doch diesmal verweigert der Schiedsrichter den Strafstoß.

66. Minute: 1860 bemüht sich um eine rasche Antwort auf den Rückstand, doch bislang führen die Angriffe zu keiner echten Gelegenheit.

62. Minute: 1:0 für Cottbus. Sergiu Radu verlädt Kiraly und versenkt den Straßstoß zur Führung für Energie.

60. Minute: Elfmeter für Energie Cottbus! Fehli klammert und bringt Jula zu Fall, der Pfiff durch Schiedsrichter Ittrich ist die logische Konsequenz.

48. Minute: Die Löwen zeigen sich bissiger und aggressiver zu Beginn der zweiten Hälfte. Rukavina schießt nach guter Vorarbeit von Holebas auf das Tor, doch der Ball wird abgefälscht zur Ecke. Diese wird jedoch abgewehrt.

46. Minute: Die Mannschaften sind zurück auf dem Feld, die Löwen stoßen an zur zweiten Hälfte und spielen jetzt auf die Cottbuser Fankurve. Beide Mannschaften spielen unverändert weiter.

45. Minute+1: Abpfiff in Cottbus. Die Mannschaften gehen torlos in die Kabinen. Das 0:0 ist ein durchaus gerechter Zwischenstand.

41. Minute: Gute Gelegenheit für 1860: Stefan Aigner setzt sich am rechten Strafraumeck durch, bringt die Flanke nach innen, doch der Kopfball von José Holebas geht knapp einen Meter am Tor vorbei.

39. Minute: Immernoch wenig Fluss in der Partie. Ein Kopfball von Mlapa und ein Freistoß der Löwen gehen am Tor der Cottbuser vorbei.

36. Minute: Gefährlicher Angriff von Energie Cottbus, doch die Abwehr kann die Schüsse gerade noch abblocken. Der TSV 1860 setzt weiterhin auf Konter, meist über den heute quirlig aufspielenden Stefan Aigner.

30. Minute: Marco Kurth wird von Mate Ghwinianidse im Strafraum zu Fall gebracht, doch Schiedsrichter Ittrich entscheidet nur auf Abstoß. Zurecht, denn Kurth fiel zu theatralisch.

21. Minute: Willkommen in der 2. Liga, Dominik Stahl. Der Debütant der Löwen sieht als erster Münchner die gelbe Karte nach einem taktischen Foul an der Mittellinie. Bislang verlegen sich die Mannen von Ewald Lienen auf‘s Kontern.

18. Minute: Nach einer kleinen Drangphase der Cottbuser zeigen sich die Löwen nun häufiger vor dem Tor von Gerhard Tremmel. Doch echte Gefahr bringen diese bislang nicht mit sich.

13. Minute: Bislang ein ausgeglichenes Spiel auf rutschigem Rasen, in dem die Cottbuser die etwas stärkeren Aktionen bringen. Insgesamt allerdings noch wenig Ordnung auf beiden Seiten.

8. Minute: Der Cottbuser Brzenska bringt Pemiel Mlapa nach einem schönen Solo über das halb Spielfeld kurz vor dem Strafraum zu Fall: Freistoß für die Löwen. Der Freistoß von Holebas wird zur Ecke abgefälscht, die jedoch nichts einbringt.

7. Minute: Ecke für Energie, doch nach einer Abwehr per Kopf geht der Nachschuss von Angelov weit über das Tor von Gabor Kiraly.

1. Minute: Anstoß im Stadion der Freundschaft vor etwa 10 000 Zuschauern. Cottbus in Rot-Weiß, die Löwen in Grün-Schwarz. Überraschung in der Aufstellung der Sechzger: Amateur Dominik Stahl steht in der Anfangsformation.

Die Aufstellungen:

Energie Cottbus: Tremmel -  Angelow, Brzenska, Mitreski, Bittroff -  Burca, Kurth - Fandrich, Kruska - Radu,  Jula.

1860 München:  Kiraly - Rukavina, Felhi, Ghwinianidse, Holebas - Ignjowski, Stahl - Aigner, B. Schwarz - Mlapa,  Lauth

Schiedsrichter: Patrick Ittrich (Hamburg)

Wunschtraum! So könnte der neue Löwen-Palast aussehen

Auch interessant

Kommentare