Weitere Teilnahme

1860-Traditionsmannschaft tritt bei Hallenturnier in Neu-Ulm an

Die Traditionsmannschaft des TSV 1860 wird bei einem weiteren Hallenturnier an den Start gehen. Fans müssen gar nicht so weit reisen, um sie live zu sehen.

München - Die Traditionsmannschaft des TSV 1860 hat einen weiteren Termin im Kalender. Am 25. Februar 2018, also einen Tag nach dem Auftakt der Regionalliga-Löwen in Nürnberg, tritt sie beim AL-KO Cup in Neu-Ulm an. Neben den Traditionslöwen schicken der SSV Ulm 1846 Fußball, der VfB Stuttgart, der SC Freiburg, der Karlsruher SC und Eintracht Frankfurt ihre All-Star-Vertretungen ins Rennen. 

Gespielt wird in der bis rund 6000 Zuschauer fassenden Ratiopharm Arena. Turnierstart ist um 14.30 Uhr. Tickets kosten zwischen 9 und 25 Euro und sind bereits bei Ulmtickets erhältlich. Eintrittskarten, die bis zum 24. Dezember gekauft werden, sind um 20 Prozent günstiger.

Bereits am 6. Januar tritt die Traditionsmannschaft der Löwen in der Max-Schmeling-Halle in Berlin an und trifft beim AOK Traditionsmasters 2018 auf Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach. Mit dabei in der Hauptstadt sind unter anderem Torwart-Legende Michi Hofmann, Weltmeister Thomas Häßler, Torjäger Benny Lauth, Flankengott Harald Cerny und Derby-Held Thomas Riedl.

fw

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Duell der Löwen im Ticker: Der Joker sticht zur Entscheidung - Sieglos-Serie für 1860 endet
Duell der Löwen im Ticker: Der Joker sticht zur Entscheidung - Sieglos-Serie für 1860 endet
Bierofka schwört Löwen ein: “Die Mannschaft muss brennen”
Bierofka schwört Löwen ein: “Die Mannschaft muss brennen”
Ellenbogen raus gegen Braunschweig: Löwe Moll mit klarer Ansage an seine Ex-Kollegen
Ellenbogen raus gegen Braunschweig: Löwe Moll mit klarer Ansage an seine Ex-Kollegen
Reporter gegen Löwe, das FIFA-Duell - Berzel: „Zwei, drei Punkte mehr hätten es schon sein dürfen“
Reporter gegen Löwe, das FIFA-Duell - Berzel: „Zwei, drei Punkte mehr hätten es schon sein dürfen“

Kommentare