Tschauner: "Schlechtestes Spiel für 1860"

Philipp Tschauner war der große Unsicherheitsfaktor bei den Löwen.
+
Philipp Tschauner war der große Unsicherheitsfaktor bei den Löwen.

Hamburg - Die Analyse fiel nicht schwer an diesem Abend. „Wir hätten ein perfektes, fehlerloses Spiel machen müssen, um hier zu gewinnen“, sagte Gregg Berhalter, das ist uns leider nicht gelungen.“

Der Hauptschuldige für dieses Nicht-Perfekte war schnell ausgemacht: Philipp Tschauner. „Ich war an allen drei Gegentoren beteiligt“, gab der Keeper unumwunden zu. „Beim ersten muss ich den Ball weghauen, das zweite darf aus dem Winkel nie reingehen, und beim dritten wehre ich den Flatterball nach vorne ab und hau’s mir dann fast selber rein.“ Zusammengefasst: „Das war heute mein schlechtestes Spiel seit ich bei Sechzig bin.“

Aber sicher nicht Tschauners letztes für die Löwen.

„Es gibt ü-ber-haupt keine Torwartdiskussion!“, erstickte Trainer Marco Kurz alle Diskussionen im Keim. „Philipp muss da jetzt durch, das ist ein Lernprozess für ihn. Am Sonntag gegen Freiburg wird er die richtige Antwort geben.“ Auch Konkurrent Michael Hofmann steht zu Tschauner: „Aus solchen Situationen wird man stärker.“

Die Löwen beim HSV: Einzelkritik und weitere Bilder vom Spiel

Fotostrecke

Leistung aus Trotz? Psychologischen Beistand aus dem Mannschaftskreis hat Tschauner nicht nötig. „Ich bin ein Typ, den so ein Auftritt zum Arbeiten zwingt. Am Sonntag werde ich eine andere Partie abliefern als heute.“ Sascha Rösler geht noch einen Schritt weiter: „Der Philipp war in der Vorrunde einer der überragenden Torhüter in der Liga. Er wird uns am Sonntag gegen Freiburg die drei Punkte holen.“

Denn jetzt soll es einen Aufbruch geben. Stefan Reuter: „Wir müssen den Pokal abhaken und am Sonntag zeigen, dass wir einen Aufstiegskandidaten schlagen können.“ Ein Pokal-Zuckerl nahmen Reuter & Co. am Mittwochvormittag freilich trotzdem mit nach München. Aus den Zuschauereinnahmen (48058 Fans in der Hamburger Arena) bekommen die Löwen rund 300000 Euro. Reuter schmunzelnd: „Eine Einnahme, die bei uns sicher mehr ausmacht als beim HSV.“

lk

Quelle: tz

Auch interessant

Kommentare