1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. 1860 München

TSV 1860 verliert trotz großem Kampf gegen überragende Dortmunder

Erstellt:

Von: Stefan Schmid

Kommentare

Trotz der Niederlage holen sich die Löwen-Spieler ihren verdienten Applaus von den Fans ab.
Trotz der Niederlage können sich die Löwen-Spieler ihren verdienten Applaus von den Fans abholen. © IMAGO

DFB-Pokal auf Giesings Höhen: Der TSV 1860 München verliert in der 1. Runde des DFB-Pokals gegen überlegene Dortmunder. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

Update vom 29. Juli, 20:12 Uhr: Die heutige Partie ist auch ein Aufeinandertreffen zweier 17-jähriger Talente. Der BVB-Stürmer Youssoufa Moukoko wird sicher das ein oder andere Mal im Zweikampf auf Löwen-Verteidiger Leandro Morgalla treffen.

Update vom 29. Juli, 19:45 Uhr: Die Aufstellungen sind raus! Und die Befürchtungen aufseiten der Löwen bewahrheiten sich. Semi Belkahia steht nicht im Aufgebot. Auf der anderen Seite zeigt sich: Edin Terzić nimmt die Aufgabe gegen den TSV zu hundert Prozent ernst, er schickt seine potenziell beste Elf auf dem Platz.

Semi BELKAHIA, TSV1860 Nr.27 injury in the match TSV 1860 MUENCHEN - WÜRZBURGER KICKERS at the Audi Football Summit on J
Semi Belkahia fällt verletzungsbedingt kurzfristig für das Spiel gegen den BVB aus. © via www.imago-images.de

Update vom 29. Juli, 19:38 Uhr: Ganz bitter für den TSV: Semi Belkahia hat sich beim Abschlusstraining am Mittag an der Grünwalder Straße wohl verletzt. Das berichtet zumindest das Fanportal dieblaue24, bestätigt ist diese Information aber noch nicht.

Update vom 29. Juli, 19:30 Uhr: Auch wenn die Löwen als klarer Underdog in die Partie gehen, haben sie doch einen Vorteil gegenüber den Dortmundern. Während es für den BVB das erste Pflichtspiel in dieser Saison ist, sind die Löwen bereits warm geschossen. Am ersten Spieltag der 3. Liga holte der TSV einen 4:3 Auswärtssieg beim Mit-Aufstiegsfavoriten Dynamo Dresden. Unter der Woche schoss sich dann Neuzugang Meris Skenderovic ins Rampenlicht. Beim 7:0 Sieg gegen den SV Rödelmaier im Toto-Pokal steuerte der Stürmer fünf Tore bei.

Update vom 29. Juli, 19:10 Uhr: Im tz-Interview hat sich der ehemalige 1860- und BVB-Spieler Micky Stevic zu der aktuellen Situation beim TSV 1860 München geäußert, auf einen Sieger im Pokal-Spiel wollte er sich allerdings nicht festlegen. Fest steht, dass der Kroate, der bei den Löwen auch zweieinhalb Jahre als Sportdirektor aktiv war, beiden Vereinen in dieser Saison großes zutraut.

TSV 1860 München – Borussia Dortmund im Live-Ticker: Ansturm auf die DFB-Pokal-Tickets

Erstmeldung vom 29. Juli: München – Ganz Giesing freut sich auf das Duell der beiden Traditionsvereine 1860 München gegen Borussia Dortmund. Wie viel das Spiel vor allem den Löwen-Fans bedeutet, wurde klar, als der Ticketverkauf für die erste Runde des DFB-Pokals vor einer Woche geöffnet wurde. Innerhalb weniger Minuten waren die letzten verfügbaren Tickets vergriffen, teilweise berichteten Fans davon, dass der Online-Ticket-Shop nicht mehr erreichbar war.

Die Homepage konnte so viele begeisterte Löwen-Fans schlicht nicht handeln und das, obwohl der Kartenkauf ohnehin nur für Mitglieder möglich war. Diejenigen, die leer ausgegangen sind, können das Spiel allerdings gemütlich von zuhause aus verfolgen. Hier können Sie nachsehen, welche Anbieter das Spiel übertragen.

1860-Trainer Michael Köllner steht mit Megafon auf dem Fanzaun.
Wollen auch nach dem Pokal-Spiel wieder gemeinsam jubeln: Michael Köllner mit den 1860-Fans. © Imago / Bernd Feil (M.i.S.)

TSV 1860 München – Borussia Dortmund im Live-Ticker: Giesing erwartet große Fußball-Party

Aber auch unter den Dortmunder Anhängern, die mit den 1860-Fans die Abneigung zum FC Bayern verbindet, waren die Tickets für das DFB-Pokal-Spiel enorm begehrt. Dabei hoffen die Schwarz-Gelben wohl nicht nur darauf, gemeinsam Schmähgesänge in Richtung der Säbener Straße anzustimmen, sondern auch, die bayerische Landeshauptstadt mal wieder mit einem Sieg im Gepäck zu verlassen.

Der letzte Erfolg des BVB in München datiert aus dem Jahre 2017, damals gab es im DFB-Pokal-Halbfinale einen 3:2 Auswärtserfolg gegen den FCB. Egal wie das Spiel ausgeht, die Fans beider Lager werden gemeinsam eine Fußball-Party rund um das Grünwalder Stadion feiern. Und auch vor dem Anpfiff ist rund um den Giesinger Berg schon einiges los.

TSV 1860 - BVB: Letztes Duell auch im DFB-Pokal

Zum letzten Mal in einem Pflichtspiel begegneten sich die beiden Mannschaften übrigens im September 2013, auch da im Pokal. In der zweiten Runde des DFB-Pokals konnten die Löwen den Favoriten aus Dortmund bis in die Verlängerung zwingen, mussten aber schlussendlich nach 120 Minuten in der ausverkauften Allianz Arena doch die Segel streichen.

Schließlich überwand die individuelle Klasse der BVB-Stars die Beton-Taktik des damaligen Löwen-Dompteurs Friedhelm Funkel. Im Grünwalder Stadion hoffen die leidgeplagten Sechzig-Fans nun auf ein besseres Ende für sich, denn: Für den TSV wäre der Gewinn des DFB-Pokals der schnellste Weg zurück in den internationalen Fußball. Zumindest träumen darf man noch bei Münchens großer Liebe. (sch)

Auch interessant

Kommentare