„Fester Bestandteil“ des Profikaders

Bierofka befördert diese drei 1860-Talente in den Drittliga-Kader

Feuertaufe mal anders: Im Winter-Traininslager wurde 1860-Nachwuchsspieler Leon Klassen von Aaron Berzel in den Pool geworfen. Wann schmeißt Biero den Youngster ins kalte Drittliga-Wasser?

Über die Probleme in der Nachwuchsarbeit des TSV 1860 München wird aktuell viel diskutiert. Trainer Daniel Bierofka kündigte nun an, drei Talenten in der nächsten Saison eine Chance zu geben.

Drei Junglöwen für Biero? Vor dem Spiel gegen den SV Wehen Wiesbaden gab Trainer Daniel Bierofka bekannt: Die Nachwuchsspieler Dennis Dressel, Fabian Greillinger und Leon Klassen werden in der nächsten Saison in die erste Mannschaft aufrücken. Sie würden „fester Bestandteil“ des Profikaders sein, sagte der 1860-Coach. Wer sind die drei Talente? Und wie gut stehen ihre Chancen?

Dennis Dressel (20 Jahre, zentaler Mittelfeldspieler):

Dennis Dressel ist Kapitän der Löwen-U21. Der 20-jährige ist als Achter und Zehner einsetzbar. Der gebürtige Weichser (Landkreis Dachau) trägt bereits seit der U10 das Löwen-Dress. Bierofka hält große Stücke auf das Nachwuchstalent. Der Mittelfeldspieler, der in der zweiten Mannschaft mit der Rückennummer zehn aufläuft, war schon im Sommer „ein Thema“ für den Cheftrainer. Die Verantwortlichen entschieden jedoch, Dressel erst in der Bayernliga reifen zu lassen. 

Im Team von Trainer Sebastian Lubojanski sollte der Techniker Verantwortung übernehmen, anstatt in der ersten Mannschaft auf der Bank zu sitzen. In 45 Bayernliga-Spielen gelangen ihm bisher elf Treffer und neun Vorlagen. Für die Profis kam er allerdings erst einmal zum Einsatz. Im letzten Regionalliga-Spiel vor der Aufstiegsrelegation stand er gegen die SpVgg Bayreuth sogar in der Startelf und erzielte beim 4:1-Sieg einen Treffer

Fabian Greillinger (18 Jahre, Flügelspieler)

Offensivspieler Fabian Greillinger erzielte in dieser Saison in 14 Spielen für die Löwen-U19 drei Treffer. In der zweiten Mannschaft kam er zweimal zum Einsatz. Beim 1:1 gegen den FC Unterföhring spielte er 90 Minuten durch, gegen Schwaben Augsburg kam er als Joker ins Spiel. Der 18-jährige Linksfuß spielt meistens auf dem Flügel.

Leon Klassen (18 Jahre, Außenverteidiger)

Leon Klassen kann, wie Dressel, bereits einen Profi-Einsatz vorweisen. Gegen Bayreuth stand der damals 17-Jährige gemeinsam mit Dressel von Beginn an auf dem Feld. Anders als die beiden anderen Talente fühlt Klassen sich in der Abwehr am wohlsten. Ausgebildet wurde der linke Außenverteidiger beim 1. FC Köln. Klassen besitzt neben der deutschen auch die russische Staatsbürgerschaft. Für russische Nachwuchsteams hat er bisher insgesamt sieben Länderspiele absolviert.

Auch interessant

Meistgelesen

Es geht weiter vorwärts: TSV 1860 präsentiert neuen Sponsor mit Bundesliga-Erfahrung
Es geht weiter vorwärts: TSV 1860 präsentiert neuen Sponsor mit Bundesliga-Erfahrung
Löwen-Schreck Sascha Marinkovic spielt vor – und Aaron Berzel schaut zu
Löwen-Schreck Sascha Marinkovic spielt vor – und Aaron Berzel schaut zu
Sponsoring-Deal für frisches Geld vor Abschluss - das wird Ismaik gar nicht schmecken
Sponsoring-Deal für frisches Geld vor Abschluss - das wird Ismaik gar nicht schmecken
Bierofka muss wegen fehlender Neuzugänge improvisieren: „Ich probiere gerade alles aus“
Bierofka muss wegen fehlender Neuzugänge improvisieren: „Ich probiere gerade alles aus“

Kommentare