Ingolstädter Fanseite stichelt gegen den TSV 

Mölders gratuliert zum Aufstieg: Schanzermeme geht viral 

Sascha Mölders gratulierte dem FC Ingolstadt zum Aufstieg in die 2. Bundesliga.
+
Sascha Mölders gratulierte dem FC Ingolstadt zum Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Die Schanzer haben das geschafft, was den Löwen verwehrt blieb. Jetzt ist ein Meme aufgetaucht, auf dem Mölders‘ Pläne vor dem Spiel gegen den FCI im Vordergrund stehen.

München - Was war das für eine Saison der Münchner Löwen. Der Relegationsplatz immer in Sichtweite, über weite Strecken der Saison war der TSV 1860 auf dem dritten Tabellenplatz, um am Ende doch leer auszugehen.

Sascha Mölders war die Leitfigur der Münchner in dieser Saison, mit seinen 22 Saisontoren trug er maßgeblich zur erfolgreichen Spielzeit bei und das mit 36 Jahren auf dem Buckel. Zudem wurde er von den Experten und Fans sowie Trainern und Kapitänen der 3. Liga zum „Spieler des Jahres gewählt“.

Fanseite des FC Ingolstadt macht Mölders-Aussage zum Meme

Doch im Fußball kann bekanntermaßen alles passieren - am Ende steht die Mannschaft auf dem undankbaren vierten Tabellenplatz und kann sich von der guten Leistung während der Saison nichts kaufen. 

Vor dem alles entscheidenden 38. Spieltag war die Hoffnung noch zum Greifen nahe. Mölders trat damals noch äußerst kämpferisch auf: „Wir gewinnen nächste Woche in Ingolstadt, dann gewinnen wir Relegation und spielen nächstes Jahr in Liga 2.“ Das Spiel gegen den FC Ingolstadt ging dann jedoch mit 3:1 verloren. Der Anfang vom Ende begann schon in der 9. Minute, als 60-Keeper Hiller mit einer glatt roten Karte vom Platz gestellt wurde. Somit musste der TSV 1860 München alle Relegations-Träume begraben. 

Die Mölders-Aussage wurde nun von der Fanseite schanzermemes aufgegriffen, welche gestern Abend ein Foto davon auf Instagram postetete. Darunter sieht man die Worte „FCI: Hold my Beer“. Dies ist eine Anspielung darauf, dass dem FC Ingolstadt all das gelang, was Mölders in seiner Aussage noch für sich und den TSV beansprucht hatte. 

Mölders trägt den Seitenhieb mit Fassung und gratuliert dem FCI zum Aufstieg 

Der 36-jährige hat das Foto auf Instagram auch entdeckt und postete es am Sonntagabend auf seinem Instagram Profil. Dazu schreibt Mölders: „Glückwunsch zum Aufstieg Schanzer!“, und „Freue mich, dass ihr an dem schönen Tag heute trotzdem an mich denkt“. 

Der TSV 1860 München bleibt, zumindest für eine Saison, weiterhin in der 3. Liga.

Der FC Ingolstadt konnte hingegen durch einen 3:0 Hinspiel-Erfolg und eine 3:1-Niederlage in Osnabrück den Aufstieg in der Relegation gegen den VfL in die 2. Bundesliga* perfekt machen. 

(Magdalena Schwaiger) 

*tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

„Sascha war schon immer mehr Ailton als Ronaldo“
1860 München
„Sascha war schon immer mehr Ailton als Ronaldo“
„Sascha war schon immer mehr Ailton als Ronaldo“

Kommentare