Woche der Wahrheit für die Löwen

Countdown-Ticker: Fans versammeln sich am Hans-Mielich-Platz - So sieht das Mottoshirt aus 

+
Das Mottoshirt der Löwen: weiß mit blauer Schrift.

Die Löwen treffen in der Relegation um den Drittliga-Aufstieg auf den 1. FC Saarbrücken. Alle Infos und Neuigkeiten rund um das Duell erfahren Sie bei uns im 1860-Ticker.

  • Der TSV 1860 trifft in der Relegation um den Aufstieg in die 3. Liga auf den 1. FC Saarbrücken.
  • Das Hinspiel gewannen die Blauen mit 3:2. Damit genügt im Rückspiel am Sonntag ab 14 Uhr ein Unentschieden zum Aufstieg.
  • Sascha Mölders traf in Völklingen doppelt, das dritte Tor steuerte Nico Karger bei.
  • Auch am Sonntag wird Timo Gebhart wegen einer lädierten Achillessehnen ausfallen, Nicholas Helmbrecht fehlt wegen eines Muskelfaserrisses.

>>> Ticker aktualisieren <<<

12.00 Uhr: Das war es mit dem Countdown-Ticker! Ab sofort versorgen wir Sie über alles von der Partie des TSV 1860 gegen den 1. FC Saarbrücken in unserem Spiel-Ticker. Auf geht‘s, Löwen!

10.51 Uhr: Am Hans-Mielich-Platz haben sich schon zahlreiche Fans eingefunden, die sich gemeinsam aufs Rückspiel einstimmen wollen. Wer noch ein Mottoshirt haben möchte, sollte sich übrigens beeilen. Die gehen - wie die „Groundhoppers 1860“ auf Facebook schreiben - „weg wie die berühmten warmen Semmeln“. Und so sieht das Mottoshirt aus:

Das Mottoshirt der Löwen: weiß mit blauer Schrift.

9.55 Uhr: Falls Sie das Löwen-Spiel heute gemeinsam mit anderen Sechz‘gern schauen möchten, haben wir hier ein paar Tipps für Public Viewing für Sie.

9.14 Uhr: Langsam wird es ernst, in wenigen Stunden schon steigt der Gipfel. Die Fans sind schon voll motiviert - und auch ein Abgeordneter des Bayerischen Landtags fiebert mit den Löwen: Markus Rinderspacher (SPD). Auf Twitter schrieb der Politiker: „Ich drücke den Löwen fest die Daumen!“

0.09 Uhr: Der Tag der Tage ist da, der wichtigste Spieltag der Löwen-Saison 2017/18! Noch 14 Stunden, dann rollt zum letzten Mal in dieser Spielzeit der Ball im Grünwalder Stadion. Wenn alles nach Plan läuft, feiert Giesing und ganz München gegen 15.50 Uhr den weißblauen Aufstieg in Liga drei.

Das geschah am Samstag, 26. Mai

23.14 Uhr: Zahlreiche Fans des 1. FC Saarbrücken sind bereits am Samstag nach München angereist. Ein auf Facebook kursierendes Video zeigt rund 300 bis 400 Anhänger des FCS im Augustiner Schützengarten in Sendling, die am Samstagabend lautstark Fangesänge anstimmen. Insgesamt werden im Grünwalder Stadion am Sonntag 1200 Gästefans sein. Ein Video auf Facebook zeigt die Stimmung im Biergarten.

21:20 Uhr: Sogar noch anderen Ex-Löwen schicken Grüße aus dem Urlaub. „Ich wünsche euch alles Gute für das Rückspiel gegen Saarbrücken. Im Hinspiel hat es ja schon sehr gut geklappt. Ich bin guter Dinge, dass es mit dem Aufstieg in diesem Jahr klappt. Ich drücke euch die Daumen von Las Vegas aus. Toi, toi, toi.“ 

18.26 Uhr: Gute Nachrichten gibt es von Nico Karger! Der Angreifer hatte im Hinspiel einen Schlag auf die Wade bekommen, doch am Samstag gab er Entwarnung. Er wird am Sonntag im entscheidenden Rückspiel auflaufen können.

Nico Karger erzielt in Saarbrücken das 2:1 für die Löwen. Auch im Rückspiel kann er auf Torejagd gehen.

17.37 Uhr: Nach dem 3:2-Hinspielsieg in Saarbrücken hat Sechzig alle Trümpfe in der Hand - mit welchen Ergebnissen aber steigt der Löwe auf? Wir klären Sie auf. Die Löwen steigen auf, wenn ...

  • ... sie das Rückspiel gegen Saarbrücken nicht verlieren.
  • ... sie mit 0:1 oder 1:2 gegen Saarbrücken verlieren - der Auswärtstorregel sei Dank.
Bei einem 3:2 für die Saarländer nach 90 Minuten ginge es in die Verlängerung, in der dann Saarbrücken die besseren Karten hätte. Denn sollte der FCS dort treffen, würde 1860 wegen der dann weniger erzielten Auswärtstreffer zwei eigene Tore benötigen.

16:29 Uhr: Auch ein weiterer ehemaligen Löwen-Spieler hat sich via Social Media gemeldet. Der Ex-Innenverteidiger Ned Zelic, der zu Erstliga-Zeiten noch Stürmer aus dem Weg geräumt hat, fiebert mit. „1860 München so close to gaining promotion to the 3rd League after winning their 1st leg playoff away to Saarbrücken“ - „1860 steht kurz vor dem Aufstieg in die 3. Liga, nachdem sie das Hinspiel in Saarbrücken gewonnen haben.“

15:35 Uhr: Konrad Abeltshauser ist im Moment in Übersee. Das Rückspiel schaut der Eishockey-Profi des EHC Red Bull München an einem besonderen Ort: „Ich bin mit meiner Frau Erika auf Hochzeitsreise in Hawaii, schaue das Spiel dort am Strand auf dem Handy an“. Zuvor war er aber noch in einem Tattoo-Studie hat sich das Hinspiel gestreamt. „Zu früh für ein Aufsteigertattoo ?!?“, fragt der bekennende Löwen-Fans seine Follower auf Instagram. 

14:39 Uhr: Packen die Löwen den Aufstieg? Die Ex-Spieler, ehemalige Verantwortliche und Politiker haben sich geäußert! Den Artikel gibt es hier

Das geschah am Freitag, 25. Mai

15.15 Uhr: Eine ähnlich starke Leistung wie die Löwen legte gestern auch BR-Reporter Siems hin. Wir haben uns mit dem Kollegen über seinen Kommentar der Partie und die Reaktionen darauf unterhalten. Er bestreitet, Löwen-Fan zu sein.

14.30 Uhr: Die Euphorie nach dem Erfolg in Völklingen ist bei Bierofka übrigens schnell abgeebbt: „Ich habe mich gefreut, dass wir 3:2 gewonnen haben, aber die Freude war bei mir schon nach einer Viertelstunde wieder weg.“ Aber er weiß eben, dass noch viel Arbeit auf die Blauen zukommen wird: „Saarbrücken ist eine Mannschaft, die nach vorne spielen will - da können wir uns auf einiges gefasst machen.“

14.05 Uhr: Für Bierofka und sein Trainer-Team steht noch ein ausführliches Video-Studium an. Dabei hat der Coach vor allem die Defensivarbeit im Blick: „Für mich geht es darum, zu schauen, wie wir die eine oder andere Situation besser verteidigen.“ Mit der Spiel nach vorne war der Ex-Profi dagegen sehr einverstanden: „Was mit sehr gut gefallen hat, war, dass man gesehen hat, dass wir keine Angst haben. Wir sind nach vorne marschiert, haben mit offenem Visier gespielt und an unsere Stärke geglaubt.“

13.45 Uhr: Unabhängig vom Ausgang der Relegation schüttet Bierofka bereits ein Lob über seinen Spielern aus: „ Egal was am Sonntag passiert, wir können stolz auf die Mannschaft sein.“ An der Seite der Routiniers Mölders und Mauersberger hätten die Jüngeren einen großen Schritt getan. Namentlich nennt der Trainer seinen Kapitän Weber und Rückkehrer Steinhart.

13.30 Uhr: Zweimal wird bei den Löwen noch trainiert vor dem Rückspiel - jeweils eine Einheit steht am Freitag und am Samstag an. Dabei werden die Türen geschlossen sein. Die Nacht von Samstag auf Sonntag verbringt der Kader für die Partie dann im Hotel.

13.15 Uhr: Personell sieht es bei den Löwen gut aus. Koussou hat die mit Rot bestrafte Behrens-Grätsche laut Bierofka unbeschadet überstanden. Ein kleines Fragezeichen steht noch hinter Karger, wie der Coach verrät: „Er hat einen Schlag in die Wade bekommen.“

13.00 Uhr: Die Sechzig-Fans stimmen sich bereits auf das Spiel am Sonntag ein. Im „Weiß-Blauen Blog“ wird für Sonntag zum gemeinsamen Treff am Hans-Mielich-Platz aufgerufen - dort wollen sich die Supporter ab 10 Uhr auf die Partie einstimmen. Außerdem wird im Vorfeld des Rückspiels ein Mottoshirt verkauft - zum Preis von fünf Euro. Das Angebot gilt demnach für alle Fans in der Westkurve.

10.30 Uhr: Die Löwen sind übrigens noch am späten Abend in München gelandet, um ab heute die Vorbereitung auf das Rückspiel in gewohnter Umgebung in Angriff zu nehmen. Bierofka stellt sich ab 13 Uhr in der Pressekonferenz den Fragen der Journalisten, anschließend wird hinter verschlossener Tür trainiert.

10.10 Uhr: Nicht nur Karger wurde am Donnerstagabend Opfer einer hirnlosen Attacke. Ein Zuschauer - wohl FCS-“Fan“ - bepöbelte BFV-Boss Koch und bewarf den Funktionär obendrein mit einem Becher. Das Geschoss traf Koch am Kopf. Der Übeltäter wurde in der Halbzeit abgeführt.

9.50 Uhr: Beste Chancen auf den Aufstieg hat neben den Löwen übrigens auch Energie Cottbus. Der Nordost-Meister setzte sich bei Weiche Flensburg ebenfalls mit 3:2 durch. Im Duell zwischen dem KFC Uerdingen und Waldhof Mannheim ist nach dem 1:0 (Tor durch Ex-Löwe Beister) noch alles offen.

9.30 Uhr: Löwen-Trainerlegende Wettberg hat natürlich auch mitgefiebert. Er spricht von einem „Auftritt, vor dem ich den Hut ziehe“.

9.15 Uhr: Wir haben nicht nur die Spieler der Löwen benotet. Auch der BR-Reporter Siems hat sich eine ausführliche Einzelkritik verdient.

Das geschah am Donnerstag, 24. Mai

22.15 Uhr: Nach dem Sieg haben sich Weber, Ziereis und Bierofka geäußert. Wir haben die Stimmen gesammelt.

21.45 Uhr: Nicht alle Saarbrücker haben sich als gute Verlierer bewiesen. Ein Reservespieler mutierte nach dem 2:1 durch Karger kurzzeitig zum Lama und bespuckte den Löwen-Torjäger. Widerlich!

Löwen-Sieg in Saarbrücken: Fünf Mal die 2 und einer verdient sich die 1

Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten.
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten. © MiS
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten.
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten. © MiS
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten.
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten. © MiS
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten.
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten. © MiS
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten.
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten. © MiS
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten.
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten. © MiS
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten.
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten. © MiS
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten.
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten. © MiS
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten.
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten. © MiS
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten.
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten. © MIS / Bernd Feil/M.i.S.
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten.
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten. © MIS / Bernd Feil/M.i.S.
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten.
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten. © MIS / Bernd Feil/M.i.S.
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten.
Der TSV 1860 München war beim 1. FC Saarbrücken zu Gast. Der Grund? Das Aufstiegssrelegationsspiel! Hier gibt‘s die besten Bilder und die Löwen-Noten. © MIS / Bernd Feil/M.i.S.
Regional Liga Bayern TSV 1860 München -Saison 2017 / 2018
Marco Hiller: An beiden Toren unschuldig. War zur Stelle, wenn es brenzlig wurde. Note: 2 © sampics / Stefan Matzke / Stefan Matzke
Regional Liga Bayern TSV 1860 München -Saison 2017 / 2018
Eric Weeger: Zeigte, warum Bierofka auf ihn baut. Hinten solide und ab und zu mit Offensivausflügen Note: 3 © sampics / Stefan Matzke / Stefan Matzke
Regional Liga Bayern TSV 1860 München -Saison 2017 / 2018
Felix Weber: Glück, als er per Kopf die eigene Latte traf (45.). Ansonsten ein starker Auftritt und mit guter Vorlage auf Karger. Sah beim 2:2 nicht gut aus Note: 3 © sampics / Stefan Matzke / Stefan Matzke
Regional Liga Bayern TSV 1860 München -Saison 2017 / 2018
Jan Mauersberger: Ganz abgeklärtes Spiel des Routiniers Note: 2 © sampics / Stefan Matzke / Stefan Matzke
Regional Liga Bayern TSV 1860 München - Saison 2017 / 2018
Phillipp Steinhart: Mit einigen guten Aktionen, hinten wie vorne. Auf der Sechs nicht so stark Note: 3 © sampics / Stefan Matzke / Stefan Matzke
Regional Liga Bayern TSV 1860 München -Saison 2017 / 2018
Aaron Berzel: Ein Kämpfer: Mit vielen gewonnenen Zweikämpfen. Note: 3 © sampics / Stefan Matzke / Stefan Matzke
Regional Liga Bayern TSV 1860 München -Saison 2017 / 2018
Daniel Wein: Sehr ballsicher. Er spielte nicht auffällig, aber abgeklärt Note: 3 © sampics / Stefan Matzke / Stefan Matzke
Regional Liga Bayern TSV 1860 München -Saison 2017 / 2018
Nono Koussou: Vergab das 2:0 (6.). Sorgte für viel Wirbel über rechts. Er provozierte die wichtige rote Karte für Saarbrücken Note: 2 © sampics / Stefan Matzke / Stefan Matzke
Regional Liga Bayern TSV 1860 München -Saison 2017 / 2018
Nico Karger: In den letzten Wochen schwach – aber dann nervenstark zum 1:2 (46.) Viel in Bewegung. Note: 2 © sampics / Stefan Matzke / Stefan Matzke
Regional Liga Bayern TSV 1860 München -Saison 2017 / 2018
Sascha Mölders: Das Mentalitätsmonster ist für solche Spiele gemacht. Ging mit seiner Körpersprache voran und ackerte enorm – und belohnte sich mit zwei Treffern Note: 1 © sampics / Stefan Matzke / Stefan Matzke
Regional Liga Bayern TSV 1860 München - Saison 2017 / 2018
Markus Ziereis: Nicht so auffällig wie die anderen in der Offensive. Seine besten Aktionen waren es, wenn er den Ball durchließ Note: 3 © sampics / Stefan Matzke / Stefan Matzke
Regional Liga Bayern TSV 1860 München -Saison 2017 / 2018
Ab 58. Christian Köppel: Rückte auf die Linksverteidiger-Position. Unauffälliger Auftritt- bis zu seiner wahnsinns Hackenvorlage auf Mölders Note: 2 © sampics / Stefan Matzke / Stefan Matzke
Regional Liga Bayern TSV 1860 München - Eichstätt Saison 2017 / 2018
Ab 89: Michael Görlitz: o.b. © sampics / Stefan Matzke / Stefan Matzke
Regional Liga Bayern TSV 1860 München -Saison 2017 / 2018
Ab 72. Minute: Benjamin Kindsvater: o.b. © sampics / Stefan Matzke / St efan Matzke

19.30 Uhr: Jawoll, die Löwen haben den nächsten Schritt in Richtung 3. Liga getan. Nach dem 3:2 beim 1. FC Saarbrücken ist das Tor weit aufgestoßen.

15.30 Uhr: So, liebe Löwen-Fans, jetzt geht‘s ans Eingemachte! In zwei Stunden rollt die Kugel in Völklingen zwischen dem 1. FC Saarbrücken und dem TSV 1860 München. Alle weiteren Infos zur Aufstellungen und zum Spiel an sich erfahrt Ihr im Live-Ticker

Korbinian Vollmann kickt nun beim SV Sandhausen, hängt aber immer noch an den Löwen.

15.17 Uhr: Welch eine große Verbundenheit die ehemaligen Löwen-Kicker mit dem Verein noch immer haben, zeigen die Bilder von Maxi Wittek und Korbinian Vollmann. Lässige Aktion, Jungs!  

Die Spielerfrauen und Familie Bierofka auf dem Weg ins Stadion.

15.01 Uhr: Langsam setzen sich auch Familie Bierofka und der Trupp der Spielerfrauen in Bewegung und machen sich auf in Richtung Stadion. 

14.43 Uhr: Beobachtungen in Völklingen: Die ersten Saarbrücker Fans machen sich auf dem Weg zum Stadion und tragen dabei schon Aufstiegs-Shirt mit einem 3.-Liga-Aufdruck. Äußerst optimistisch.

14.40 Uhr: Die Löwen sind derweil zur Teambesprechung zusammengekommen. Die heiße Phase der Spielvorbereitung beginnt nun langsam. Die Spannung steigt. 

14.34 Uhr: Also alles halb so wild bei der Sache mit den nächtlichen „Feuerwerks-Körpern“. Es handelte sich dabei lediglich um Knallfrösche. 

14.04 Uhr: Bei den Wettanbietern sind die Löwen derweil überraschend Favorit auf den Aufstieg. Bei einem großen Onlineportal erhält man für eine Wette auf den Aufstieg des TSV 1860 das 1,6-fache, bei einer Wette auf die Saarländer das 2,2-fache - natürlich nur bei richtig getipptem Ausgang.  

13.13 Uhr: Das Spiel heute Abend wird übrigens natürlich live im TV und im Live-Stream übertragen. Wo und wann erfahren Sie in unserem TV-Guide

13.06 Uhr: In der vergangenen Nacht kam es vor dem Hotel der Löwen wohl zu einer lärmintensiven Störung. Nach Informationen der Bild sollen Saarbrücken-Fans gegen 2.30 Uhr Feuerwerks-Körper gezündet haben. 

12.05 Uhr: Unser Reporter vor Ort berichtet uns gerade, dass sich in der Stadt wohl noch keine Löwen-Anhänger befänden. Dafür würden sich aber bereits einige Fans des 1. FC Saarbrücken am St. Johanner Markt treffen. 

11.59 Uhr: Auch Ex-Löwe Kevin Volland drückt heute den Münchnern die Daumen. Auf der Facebook-Seite des TSV 1860 kann man das Motivations-Video des Leverkusener Stürmers sehen. 

9.42 Uhr: Mit Trainer Torsten Fröhling schafften die Löwen 2015 den Klassenerhalt in der Relegation gegen Holstein Kiel. Wir fragten ihn vor dem Saarbrücken-Spiel um seine Expertise.

8.29 Uhr: Auf dem Platz wird Timo Gebhart den Löwen in der Relegation nicht helfen können. Nun droht dem Spielmacher neben dem Platz Ärger - mit Ebay!

Laut Bild landeten acht Tickets für das Rückspiel am Sonntag im Grünwalder Stadion, die Gebhart Freunden zur Verfügung gestellt hatte, im Internet und wurden dort zum Verkauf angeboten.

Der 29-Jährige war darüber not amused und forderte die Karten umgehend zurück. Nun will er sie an Fans verschenken.

6.45 Uhr: Heute steigt er, der erste der beiden Showdowns um den Aufstieg in die 3. Liga zwischen dem 1. FC Saarbrücken und dem TSV 1860!

Der Löwen-Tag bis zum Spiel ist genauestens durchgetaktet: 

  • 8.30 Uhr: Frühstück im Vier-Sterne-Hotel Mercure in der Saarbrücker Innenstadt.
  • 10.30 Uhr: Leichtes Anschwitzen mit Gymnastik. Angeleitet wird von Co-Trainer Oliver Beer und Fitnesscoach Ingo Seibert, um die Muskeln warm zu bekommen. Danach gibt es die große allgemeine Besprechung von Daniel Bierofka.
  • 12.30 Uhr: Mittagessen im Hotel. An Spieltagen gibt es immer Nudeln mit Soße und dazu verschiedene Salate. Nach dem Essen ist Mittagsruhe.
  • 14.45 Uhr: Kurze Taktik-Besprechung. Es geht vor allem um die Offensiv-Standards. Sie wird Co-Trainer Beer halten.
  • 15.15 Uhr: Kaffee und Kuchen für die Mannschaft.
  • 15.45 Uhr: Abfahrt mit dem Bus nach Völklingen.
  • 17.30 Uhr: Anpfiff!
  • 21.35 Uhr: Abflug vom Flughafen Saarbrücken nach München
  • 22.25 Uhr: Landung in München
  • Freitag, 13 Uhr: Pressekonferenz mit Daniel Bierofka in München. Danach ist Training - wieder geheim. 

22.52 Uhr: Natürlich hat jeder Fan einen Lieblingsplatz, an dem er bei Spielen seines Vereins möchte: hautnah dabei im Stadion. Das ist jedoch in der Relegation gegen den 1. FC Saarbrücken besonders schwierig. Wir haben für Sie die Top-Kneipen für 1860-Fans zusammengestellt.

21.14 Uhr: In 24 Stunden wird die Mannschaft des TSV 1860 München wohl schon im Flieger zurück nach München sitzen und darauf warten, dass der Pilot die Starterlaubnis erhält. Das heißt, es wird so langsam richtig ernst. Daniel Bierofka wirkte auf der Pressekonferenz besonders fokussiert, sein Counterpart aus Saarbrücken dagegen richtig entspannt. Doch für den Löwen-Trainer ist das positiver Druck. Es gilt nun, sich für eine tolle Saison zu belohnen. 

19.07 Uhr: Bloß nicht trödeln! Nach dem Abpfiff in Völklingen am Donnerstag gegen 19.20 Uhr bleibt den Löwen nicht viel Zeit. Mit dem Bus fahren sie direkt vom Stadion aus zum rund 30 Kilometer entfernten Flughafen Saarbrücken, um gegen 21.35 Uhr nach München zu fliegen. Jede Sekunde in der Heimat ist wichtig, um sich auf das Rückspiel am Sonntag vorzubereiten. Wenn sich die Spieler des TSV 1860 als nur kurz von den mitgereisten Fans verabschieden werden - das ist der Grund.

16.19 Uhr: Fünf der sechs Vereine, die ab Donnerstag um den Aufstieg in die 3. Liga kämpfen, haben schon mal in der Fußball-Bundesliga gespielt. Doch die Tradition verstärkt auch den Druck. Wir blicken einen Blick auf die Ausgangslage der drei Duelle. 

14:53 Uhr: Auf der Pressekonferenz vor dem Relegations-Hinspiel hat sich Daniel Bierofka noch einmal ausführlich zur Vorbereitung der Löwen auf das Spiel, den Gemütszustand der Mannschaft und den Gegner geäußert. Noch einmal betonte er die hohe Qualität Saarbrückens, die er vor allem in ihrer offensiven Variabilität und der Breite ihres Kaders ausmachte. „Wenn da ehemalige Zweitliga-Spieler auf der Bank sitzen, ist das für einen Regionalligisten schon außergewöhnlich.“ Dennoch ist Bierofka davon überzeugt, dass die Löwen Saarbrücken in zwei Spielen schlagen können: „Wir müssen Saarbrücken fordern. Das ist ganz entscheidend, weil wenn sie Ruhe haben, dann haben sie auch die Qualität das Spiel zu bestimmen.“ Insofern komme eine reaktive, abwartende Spielweise seiner Mannschaft nicht in Frage. Stattdessen wolle man das Spiel aktiv gestalten. „Die Mannschaft will nach vorne, das liegt in ihrer DNA“, so Bierofka. 

Bei der Mannschaft sieht Bierofka eine gesunde Mischung aus „einer guten Fokussierung und einer gewissen Lockerheit". Zwar werde die Anspannung im Laufe des morgigen Tages sicher steigen, dennoch versuche das Trainerteam „die Abläufe möglichst normal zu lassen“, um so ein Mindestmaß an Kontinuität und Gewohnheit aufrechtzuerhalten. In den Augen seiner Spieler könne Bierofka „sehr viel Überzeugung" sehen. 

Heute Nachmittag steht noch ein Training an, in dem man am Feinschliff für die morgige Begegnung arbeiten wolle. Morgen werde es vielleicht noch eine leichte Aktivierung und zwei Spielbesprechungen geben, bevor es mit dem Bus zum Stadion geht. Bis auf Timo Gebhart und Nicholas Helmbrecht kann Bierofka auf all seine Spieler zurückgreifen.

13.58 Uhr: Jan Mauersberger machte gestern mit einem Posting auf Facebook über die Relegationsregelung auf sich aufmerksam. Im Interview mit unserer Zeitung spricht er über die Relegation mit dem TSV 1860, die verrückte Regionalliga-Saison und dem „Endgegner“ 1. FC Saarbrücken.

13.17 Uhr: Gutes Omen für 1860? Die Relegationsstatistik der letzten Jahre spricht für die bayerischen Meister.

13.02 Uhr: Was ist wo in Saarbrücken und Umgebung? Unsere interaktive Karte oben im Ticker gibt Ihnen einen Überblick, wo das 1860-Hotel, der Trainingsplatz und das Stadion liegen.

Saarbrücken-Trainer Lottner: „1860 gehört nicht in die Regionalliga - aber ...“

12.50 Uhr: „Wir haben der Mannschaft vermittelt, dass es zwei Spiele auf Augenhöhe werden“, so Saarbrücken-Coach Dirk Lottner. „Mit Blick auf die Europapokal-Arithmetik betont Lottner: „Wichtig wird sein, dass wir nicht verkrampfen. Ein Verein wie 1860 gehört nicht in die Regionalliga - aber wir auch nicht.”

12.37 Uhr: Lottner selbst beobachtete die Löwen nicht im Stadion, überließ das seinem Sportdirektor. Er wolle sowieso mehr auf seine Mannschaft schauen: „Natürlich musst du in der Lage sein deine eigene Qualität zum Vorschein zu bringen. Genauso wollen wir jetzt auch verfahren.“ Personell kann er bis auf die Langzeitverletzten aus dem Vollen schöpfen.

12.22 Uhr: Kein Verständnis zeigt Lottner für die zugeschobene Favoritenrolle. In Sachen Erstliga- und Zweitliga-Erfahrung sei 1860 seinem Team voraus, auch das Budget sei in etwa gleich. Der FCS-Coach selbst hat gute Spieler-Erinnerungen an die Löwen. In einer Abstiegsrelegation gewann er mit Fortuna Köln einst 4:1 und 2:0 gegen die Blauen.

12.15 Uhr: Dirk Lottner, der Trainer des 1. FC Saarbrücken, spricht soeben auf der Pressekonferenz der Gastgeber. „1860 hat in der Offensive richtig gute Qualität“, stellt er fest und verweist in seinen Ausführungen auch im Speziellen auf Sascha Mölders.

Saarbrücken-Trainer Dirk Lottner (r.) mit Spieler Steven Zellner (l.) bei der Pressekonferenz der Gastgeber.

Saarbrücken gegen 1860: Mauersberger trauert mit Ex-Klub

12.02 Uhr: Wichtige Informationen für alle Fans, die live im Saarland vor Ort sein werden! Das Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen ist mit 6800 abgesetzten Tickets ausverkauft, es öffnet bereits um 15.30 Uhr. Es wird dringend eine frühzeitige Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen. Außerdem wird die Polizei Saarland die Fans via Twitter mit allen wichtigen und nützlichen Informationen rund um das Aufstiegsspiel versorgen.

11.57 Uhr: Mit Blick auf die Wettervorhersage für Donnerstag könnte es beim Spiel scheppern. Bei angesagten 22 Grad soll es am Nachmittag immer mehr zuziehen und Gewitter drohen.

11.14 Uhr: Schiedsrichter Guido Winkmann aus Kerken wird das Hinspiel zwischen dem 1. FC Saarbrücken und dem TSV 1860 München leiten. Er pfiff schon einmal ein Spiel zwischen beiden Teams: Am 7. November 2004 unterlag Sechzig den Saarländern auswärts mit 1:4 ...

11.06 Uhr: Der 1. FC Saarbrücken wird ohne Ersatzkeeper Ricco Cymer in die Relegation gegen 1860 gehen. Der 22-Jährige bekam den Stollen von Elversbergs Julius Perstaller ins Gesicht, dieser schlitzte den Bereich Millimeter unter dem Auge auf. FCS-Trainer stimmte die Mannschaft nach der Pokal-Niederlage auf das Duell mit Sechzig ein: „Für Ricco steigen wir jetzt auf.“ An Motivation mangelt es den Saarländern also nicht.

10.09 Uhr: Er fieberte mit seinem alten Team mit, doch am Ende nützte es nichts Jan Mauersberger musste am Dienstagabend mit ansehen, wie der Karlsruher SC das Relegationsrückspiel beim FC Erzgebirge Aue mit 1:3 verlor und den Aufstieg verpasste. Mauersberger postete am Mittwochmorgen ein Foto von sich im Karlsruher Wildpark im KSC-Pullover und schrieb dazu: „Kopf hoch an alle Karlsruher. Dann sehen wir uns nächstes Jahr in Liga 3. #DaumenDrücken“. Für ein Wiedersehen mit seinem Ex-Verein muss 1860 Saarbrücken bezwingen.

9.31 Uhr: Die Generalprobe hat der 1. FC Saarbrücken am Pfingstmontag verpatzt (0:1 bei der SV 07 Elversberg). Welche Schlüsse kann der TSV 1860 taktisch aus dieser Partie ziehen? Die Saarländer haben vor allem zwei Schwachstellen.

9.25 Uhr: Stichwort Dirk Lottner - den Trainer des 1. FC Saarbrücken haben wir zum Interview getroffen. Wir haben nachgehakt: Wie will er die Löwen knacken und wo sieht er die Stärken von Sechzig?

9.00 Uhr: Guten Morgen aus Saarbrücken! Heute steht nicht nur das Abschlusstraining des TSV 1860 vor dem Hinspiel am Donnerstag beim FCS an, sondern auch die beiden Pressekonferenzen der Trainer. Dirk Lottner macht um 12.00 Uhr den Anfang, Daniel Bierofka stellt sich um 13.30 Uhr den Fragen der Presse.

Das geschah am Mittwoch, den 23. Mai

21.57 Uhr: Der Wettanbeiter bwin sieht für das Hinspiel keinen Favoriten, die Quoten auf einen FCS- und einen 1860-Sieg liegen gleichermaßen bei 2,50. Bei einem Remis ruft der Anbieter die Quote 3,30 aus.

20:33 Uhr: Klare Ansage! Ex-Löwe Fanol Perdedaj, aktuell in Diensten des 1. FC Saarbrücken, hat sich sehr selbstbewusst zum Match geäußert: „Wir sind stärker als 1860“, sagte er.

19.12 Uhr: Toller Teamgeist bei den Blauen! Alle Spieler, die verletzungsbedingt im Hinspiel nicht auflaufen können, werden am Donnerstag mit dem Auto nach Saarbrücken fahren, um ihre Kollegen im Hermann-Neuberger-Stadion zu unterstützen.

17.34 Uhr: Ein weiterer Löwe sagt servus. Lucas Genkinger wird den TSV 1860 am Saisonende nach drei Jahren verlassen und zu seinem ehemaligen Verein in die Münchner Vorstadt zurückkehren.

Die Löwen sind da: Der 1860-Bus mit dem Team traf am Dienstagnachmittag am Teamhotel Mercure in Saarbrücken ein.

15.44 Uhr: Die Löwen sind soeben am Mannschaftshotel in Saarbrücken eingetroffen! Nach dem Beziehen der Zimmer geht es gleich weiter, um 17.30 Uhr soll das Team trainieren.

15.31 Uhr: Patrick Milchraum rettete den TSV 1860 anno 2006 vor dem Abstieg in die Dritte Liga - gegen den 1. FC Saarbrücken. Im Interview blicken wir mit Milchraum zurück.

13.44 Uhr: Die Saarbrücker Zeitung hat ihrerseits eine nicht repräsentative Umfrage gestartet, ob die Fans des FCS an einen Aufstieg ihres Teams glauben. Interessant: Es sieht so aus, als hätten die Anhänger der Saarländer ordentlich Respekt vor dem TSV 1860 ... 

13.26 Uhr: Jan Mauersberger ist kein Freund der Relegation - aus eigener Erfahrung. Nach dem Wolfsburger Erfolg über Holstein Kiel macht er seinem Ärger Luft und poltert auf seiner Facebook-Seite heftig gegen den Spielmodus.

13.16 Uhr: Erinnern Sie sich noch an Ian Ayre? Er war vor ziemlich genau einem Jahr noch der hochgelobte neue Geschäftsführer des TSV 1860. Nach acht Wochen und dem Abstieg war er aber auch schon wieder weg. Jetzt hat er einen neuen Job - bei einem Team, das es noch gar nicht gibt. Ob er verfolgt, was sich bei 1860 tut?

Links: Der Blick vom Saarbrücker Trainingsplatz hinüber zur Saarlandhalle und dem  Ludwigsparkstadion. Rechts. Der aktuelle Zustand des Stadions.

12.31 Uhr: Wer sich frägt, wie es im Ludwigsparkstadion, der angestammten Heimat der Saarbrücker, derzeit aussieht - hier haben wir ein Foto unseres Kollegen Florian Fussek vor Ort. Ganz klar zu erkennen sind die Bauarbeiten, einige Tribünen-Teile wurden bereits abgerissen. Nach dem Umbau in eine reine Fußball-Arena sollen dort statt bisher 35.300 dann 17.000 Zuschauer Platz darin finden. Das Trainingsgelände des 1. FC Saarbrücken liegt nur einen Steinwurf entfernt. 

11.46 Uhr: Zwei Bundesliga-Gründungsmitglieder, beide in die Viertklassigkeit abgestürzt und trotzdem in der immerwährenden Hoffnung verbunden, eines schönen Tages ins Rampenlicht zurückzukehren – die Münchner Löwen und den 1. FC Saarbrücken verbindet mehr als sie trennt. Wir haben die beiden Klubs miteinander verglichen.

Saarbrücken gegen 1860: Löwen-Fans laut Facebook-Umfrage optimistisch

11.27 Uhr: Wie sehen eigentlich die Löwen-Fans die Chancen ihres Teams, den Sprung in die 3. Liga zu schaffen? Der 1. FC Saarbrücken wird in der Öffentlichkeit gar als der Favorit in den beiden Duellen gesehen. Wir haben die 1860-Anhänger genau das auf unserer Facebook-Seite „TSV 1860 News“ gefragt. So sieht das Voting derzeit aus.

10.51 Uhr: Während der TSV 1860 sich auf dem Weg nach Saarbrücken befindet, trainiert der FCS. Unser Reporter Florian Fussek ist vor Ort und beobachtet die Einheit, die öffentlich stattfindet.

10.43 Uhr: Beim 1. FC Saarbrücken steht mit Fanol Perdedaj ein Ex-Löwe unter Vertrag, der den Absturz in die Viertklassigkeit vor genau einem Jahr live miterleben musste. Eine Rückkehr zu 1860 scheiterte am Geld, er ging im Winter nach Saarbrücken. Im Saarlandpokal-Finale in Elversberg spielte er über 90 Minute, zeigte vor allem in der ersten Hälfte eine gute Leistung - vor den Augen des Löwen-Trainers. „Daniel Bierofka konnte sich heute überzeugen, dass wir eine enorme Breite im Kader haben“, sagte der 26-jährige Mittelfeldspieler der Saarbrücker Zeitung.

10.33 Uhr: Die Löwen-Residenz in Saarbrücken wird übrigens das Mercure Hotel sein. Es liegt rund zwölf Kilometer vom Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen entfernt, wo das Hinspiel stattfinden wird.

9.01 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unseren Countdown-Ticker vom Hinspiel der Relegation zwischen dem 1. FC Saarbrücken und dem TSV 1860 München. Zwei Tage sind es noch bis zu Teil eins der Aufstiegsspiele zwischen dem FCS und Sechzig. Bereits am Dienstagmorgen gegen 8 Uhr hat sich der Löwen-Tross mit dem Bus auf die rund 450 Kilometer lange Reise ins Saarland begeben, um sich dort auf das Hinspiel vorzubereiten. Nicht dabei ist Timo Gebhart, der so heiß auf die Spiele gewesen war, dessen angegriffene Achillessehne einen Einsatz aber nicht zulässt.

Gute Reise: Löwen-Tross macht sich auf den Weg nach Saarbrücken - Bilder

TSV 1860 München, Relegation 2018, Abfahrt
Die Abfahrt der Blauen von der Grünwalder Straße in Richtung Saarbrücken. © Ulrich Wagner
TSV 1860 München, Relegation 2018, Abfahrt
Die Abfahrt der Blauen von der Grünwalder Straße in Richtung Saarbrücken. © Ulrich Wagner
TSV 1860 München, Relegation 2018, Abfahrt
Die Abfahrt der Blauen von der Grünwalder Straße in Richtung Saarbrücken. © Ulrich Wagner
TSV 1860 München, Relegation 2018, Abfahrt
Die Abfahrt der Blauen von der Grünwalder Straße in Richtung Saarbrücken. © Ulrich Wagner
TSV 1860 München, Relegation 2018, Abfahrt
Die Abfahrt der Blauen von der Grünwalder Straße in Richtung Saarbrücken. © Ulrich Wagner
TSV 1860 München, Relegation 2018, Abfahrt
Die Abfahrt der Blauen von der Grünwalder Straße in Richtung Saarbrücken. © Ulrich Wagner
TSV 1860 München, Relegation 2018, Abfahrt
Die Abfahrt der Blauen von der Grünwalder Straße in Richtung Saarbrücken. © Ulrich Wagner
TSV 1860 München, Relegation 2018, Abfahrt
Die Abfahrt der Blauen von der Grünwalder Straße in Richtung Saarbrücken. © Ulrich Wagner
TSV 1860 München, Relegation 2018, Abfahrt
Die Abfahrt der Blauen von der Grünwalder Straße in Richtung Saarbrücken. © Ulrich Wagner
TSV 1860 München, Relegation 2018, Abfahrt
Die Abfahrt der Blauen von der Grünwalder Straße in Richtung Saarbrücken. © Ulrich Wagner
TSV 1860 München, Relegation 2018, Abfahrt
Die Abfahrt der Blauen von der Grünwalder Straße in Richtung Saarbrücken. © Ulrich Wagner
TSV 1860 München, Relegation 2018, Abfahrt
Die Abfahrt der Blauen von der Grünwalder Straße in Richtung Saarbrücken. © Ulrich Wagner
TSV 1860 München, Relegation 2018, Abfahrt
Die Abfahrt der Blauen von der Grünwalder Straße in Richtung Saarbrücken. © Ulrich Wagner
TSV 1860 München, Relegation 2018, Abfahrt
Die Abfahrt der Blauen von der Grünwalder Straße in Richtung Saarbrücken. © Ulrich Wagner

Während der TSV 1860 seit mehr als einer Woche in der Vorbereitung steckt und sich voll auf die Relegation konzentrieren kann, stand für Saarbrücken am Pfingstmontag das Finale im Saarlandpokal an. Der FCS trat mit einer besseren B-Mannschaft an und unterlag der SV 07 Elversberg mit 0:1. Überschattet wurde die Partie von Tumulten im Saarbrücker Gästeblock, das Spiel musste 15 Minuten unterbrochen werden

Ein Team, das zwar nicht an den Aufstiegsspielen beteiligt ist, dessen Schicksal aber unmittelbar mit der Relegation zwischen dem TSV 1860 und Saarbrücken zusammenhängt, ist der KSV Hessen Kassel - dank der noch aktuellen Aufstiegsregelung, wie hna.de* berichtet. Denn nur, wenn Sechzig scheitert und zugleich Waldhof Mannheim (trifft auf den KFC Uerdingen, alle Infos bei mannheim24.de*) aufsteigt, bleibt der KSV in Liga vier.

fw

*hna.de und mannheim24.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

TSV 1860: Gorenzel nennt zwei Gründe für die fußballerisch kargen Auftritte
TSV 1860: Gorenzel nennt zwei Gründe für die fußballerisch kargen Auftritte
1860-Spielplan in der 3. Liga: Spieltage 19 bis 23 terminiert - Lautern am Samstag vor Weihnachten
1860-Spielplan in der 3. Liga: Spieltage 19 bis 23 terminiert - Lautern am Samstag vor Weihnachten
Ticker: 1860 schlägt Zweitligist Ingolstadt im Test - Youngster trifft und verursacht Strafstoß
Ticker: 1860 schlägt Zweitligist Ingolstadt im Test - Youngster trifft und verursacht Strafstoß
Löwen-Legende Lorant ledert gegen heutige Spielergeneration: Keine Identifikation
Löwen-Legende Lorant ledert gegen heutige Spielergeneration: Keine Identifikation

Kommentare