Löwen mit Erfolg in Heimstetten

Ticker: 1860 schlägt Zweitligist Ingolstadt im Test - Youngster trifft und verursacht Strafstoß

+
Löwe Nico Karger (Mitte) und Kampf um das leder mit den Ingolstädtern Phil Neumann (l.) und Nico Rinderknecht.

Der TSV 1860 München hat die Länderspielpause für ein Testspiel in Heimstetten gegen Zweitligist FC Ingolstadt genutzt - das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

TSV 1860 München gegen FC Ingolstadt: Vorbericht

Um in der Länderspielpause nicht aus dem Tritt zu geraten, testet der TSV 1860 München am Freitag gegen den Zweitligisten FC Ingolstadt. Anstoß ist am Freitagnachmittag bereits um 15.30 Uhr im Sportpark Heimstetten, in dem die Löwen regelmäßig Testspiele austragen. „Die Löwen rechnen wegen der Uhrzeit nur mit 300 bis 400 Zuschauern“, sagt Michael Matejka, der Manager des SV Heimstetten. „Wir dagegen hoffen auf ein paar mehr.“ Tickets zu fünf Euro gibt’s an der Tageskasse. Wer nicht vor Ort dabei sein kann, für den bieten wir diesen Live-Ticker an.

Zuletzt haben sich Löwen und Schanzer im August 2017 gegenübergestanden, damals duellierte man sich in der ersten Hauptrunde im DFB-Pokal. Ingolstadt siegte damals etwas glücklich mit 2:1 auf Giesings Höhen. In dieser Saison aber stottert der Motor des FCI gehörig, man liegt mit lediglich acht Zählern auf dem letzten Tabellenplatz der 2. Bundesliga. Der TSV 1860 als Aufsteiger in die 3. Liga spielt eine solide Saison, in der ergebnismäßig aber ordentlich Luft nach oben ist. Derzeit liegen die Blauen auf Rang zehn mit 19 Punkten.

fw

Auch interessant

Meistgelesen

Noten und Bilder der Löwen: Viele Zweier und eine Vier gegen Meppen
Noten und Bilder der Löwen: Viele Zweier und eine Vier gegen Meppen
1860-Spielplan in der 3. Liga: So sieht das Restprogramm der Löwen aus
1860-Spielplan in der 3. Liga: So sieht das Restprogramm der Löwen aus
Ex-Löwe Kevin Volland im Interview: „Wäre schön, meine Karriere hier ausklingen zu lassen“
Ex-Löwe Kevin Volland im Interview: „Wäre schön, meine Karriere hier ausklingen zu lassen“
Manchmal gehört auch Glück dazu: Trainer Bierofka happy über „dreckigen“ Sieg
Manchmal gehört auch Glück dazu: Trainer Bierofka happy über „dreckigen“ Sieg

Kommentare