Kellerduell am Sonntag in Aue

Pereira-PK im Ticker: „Das beeindruckt mich hier bei 1860“

München - Mit dem Sonntagsspiel bei Erzgebirge Aue geht für die Löwen die Englische Woche zu Ende. Wie geht Coach Vitor Pereira die Partie an? Wir berichten von der Pressekonferenz mit dem Portugiesen im Live-Ticker!

+++ Das war‘s mit der Pereira-PK! Sechzig kann sich in Aue auf lautstarke Unterstützung freuen, das gesamte Ticket-Kontingent für den TSV 1860 ist vergriffen.

+++ Marnon Busch hat sich in die erste Elf gespielt - wie kam‘s? „Der einzige Grund war, dass Wittek da war. Ich weiß, dass rechts für ihn schwieriger ist als links. Und da haben wir gesehen, dass wir mehr Tiefe im Team brauchen. Wir hatten die Wahl zwischen Busch und Stojkovic - und haben uns für Busch entschieden.“

+++ Gibt es nach dem VfB-Spiel angeschlagene Spieler? „Nein.“

+++ Wird es eine Rotation im Team geben? „Das ist gut möglich. Meine Erfahrung sagt mir, das in so einer Woche nicht das zweite, sondern das dritte Spiel entscheidend sein wird. Das dritte Spiel ist das Schwierigste.“

+++ Wie sieht Pereira die Leistungen von Ivica Olic? „Ich bin sehr zufrieden mit Ivica. Er hat eine starke Mentalität und trainiert wie ein Jugendlicher. Manchmal müssen wir bei ihm auf die Regeneration achten.“ Ob Oldie Olic vielleicht noch ein Jahr bei 1860 dran hängt? „Das müssen sie ihn fragen“, lacht Pereira.

+++ Pereira über die Entwicklung bei 1860: „Es ist schade, dass wir keine drei Siege in Folge heimfahren konnten. Aber das Team ist jetzt stabiler und aggressiver und hinten kompakter. Dieser Drang Punkte zu holen gibt uns nicht die Zeit mehr offensiv zu arbeiten. Aber wir verursachen beim Gegner sehr viel Probleme. Ich denke, wir erzeugen beim den Gegner sehr viel Respekt.“

+++ Wie sehr sitzt der Schock des Last-Minute-Ausgleichs gegen Stuttgart noch in den Knochen? „Für mich ist das abgehakt. Natürlich war Frust dabei, aber das dürfen wir uns nur einen Tag lang erlauben. Man kann nichts mehr machen, Wir spielen auch nicht mehr gegen Stuttgart. Neue Seite und neuer Fokus auf den Gegner. Ich habe auch in Portugal schon eine Last-Minute-Meisterschaft gewonnen.“

+++ Wie wir die Ausrichtung der Löwen in Aue sein sein? „Aue ist jetzt meiner Meinung nach eine sehr starke Mannschaft, die gut gearbeitet hat. Sie pressen viel und sind heimstark. Das wird nicht einfacher als gegen den VfB. Die Ausrichtung wird abhängig vom Gegner sein. Gegen Stuttgart haben wir mehr Raum für unsere Konter gelassen. Mit Aue ist das anders, die spielen das gleiche System wie wir. Das wird sehr schwierig.“

+++ Wie sehr schmerzt der Ausfall von Amilton, der mit der fünften Gelben Karte gesperrt ist? „Er ist zweifelsohne ein sehr wichtiger und guter Spieler. Aber sein Ersatz wird auch ein gutes Spiel machen, sie sind vorbereitet. Alle Spieler trainieren fokussiert und sehr gut. Das beeindruckt mich hier!“

+++ Wie intensiv war schon der Austausch mit Geschäftsführer Ian Ayre: „Wir planen schon seit Montag die Zukunft des Vereins. Ich hatte schon zwei Meetings mit ihm, heute ein drittes.“

+++ Wäre Pereira auch einmal mit einem Punkt in der Fremde zufrieden, beispielsweise in Aue? „Wie ich schon gesagt habe, gehe ich nie mit dem Unentschieden im Kopf ins Spiel. Insgesamt fahren wir immer hin, mit der Absicht drei Punkte zu gewinnen. Diese Punkte sind wichtig, weil da nicht nur Aue, sondern auch andere Mannschaften daran beteiligt sind.“

+++ Dreimal in Folge nicht verloren, dennoch nur fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone - wie gefährlich ist das? „Das wird ein harter Kampf bis zum Schluss. Alle Mannschaften da unten punkten regelmäßig. Jeder Punkt wird entscheidend sein. Alle sind im Kampf mit drin. Wir müssen jetzt die nächsten ein, zwei Spiele abwarten, wie sich das entwickelt.“

+++ Der Chef ist da - und los geht‘s! Was für ein Spiel erwartet Vitor Pereira in Aue? „Den Gegner hab ich in den letzten Tagen tief analysiert. Was ich sehe ist eine Mannschaft, die mit der Hinrunde nichts zu tun hast. Das ist eine starke Mannschaft mit starker Verhaltensweise, sie haben gute Bewegung. Die wissen, was sie wollen. Sie haben Selbstvertrauen. Das wird dein sehr schwieriges Spiel, sie haben sich gut entwickelt. Beide Teams brauchen Punkte.“

+++ In wenigen Momenten dürfte es losgehen ...

+++ Hallo und herzlich willkommen in unserem Live-Ticker zur Pressekonferenz mit 1860-Trainer Vitor Pereira! Der Portugiese informiert über die neuesten Entwicklungen vor dem wichtigen Auswärtsspiel bei Erzgebirge Aue. Ab 13 Uhr steht der Coach Rede und Antwort - hier im Live-Ticker entgeht Ihnen nichts!

Vorbericht

Ob sich Vitor Pereira inzwischen wieder beruhigt hat? Den Ausgleichstreffer, den seine Löwen am Mittwoch in der Nachspielzeit gegen den VfB Stuttgart hinnehmen mussten, brachte den portugiesischen Trainer zur Weißglut. Sein Auftritt an der Außenlinie hätte Rumpelstilzchen definitiv zur Ehre gereicht.

Doch erfahrener Coach, der er ist, hat Pereira das bittere 1:1 gegen die Schwaben aller Wahrscheinlichkeit nach verdaut und richtet bereits alle Augen auf die bevorstehende Partie bei Erzgebirge Aue. Die „Veilchen“ ließen zuletzt mit einem Auswärtssieg bei der Spitzenmannschaft von Union Berlin aufhorchen und liegen nur noch drei Punkte hinter den Löwen.

Ein Makel ist vor dem Auftritt am Sonntag jedenfalls beseitigt: Der 1860-Auswärtsfluch ist besiegt, nachdem vergangenen Freitag in Düsseldorf drei Punkte eingefahren wurden. Ein Unentschieden im Erzgebirge muss das Minimalziel sein, will man auf der Zielgeraden der Saison nicht noch in Abstiegsnot geraten.

Wie geht Pereira die Partie zum Abschluss der Englischen Woche an? Rotiert der Portugiese ordentlich durch? Oder lässt er die Löwen in ähnlicher Formation wie gegen Stuttgart los? Antworten gibt‘s am Freitag ab 13 Uhr, wenn sich der Trainer den Fragen der Medienvertreter stellt. Wir sind per Live-Ticker mit von der Partie!

WhatsApp-News zum TSV 1860 gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für Löwen-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Löwen direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Rubriklistenbild: © MIS

Auch interessant

Kommentare