1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. 1860 München

TSV 1860: Ehemaliger Bundesliga-Stürmer als Mölders-Ersatz?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Korbinian Kothny

Kommentare

Könnte bald im Dress der Löwen auflaufen: Philipp Hosiner.
Könnte bald im Dress der Löwen auflaufen: Philipp Hosiner. © via www.imago-images.de

Legt der TSV 1860 nach der Mölders-Ausbootung im Winter auf dem Transfermarkt nach? Laut Bild-Informationen ist ein ehemaliger Jugendspieler Thema bei den Sechzgern.

München - Das Thema Sascha Mölders schwebt nach wie vor über dem TSV 1860 München. Nach der Ausbootung des Kapitäns stehen aber alle Zeichen auf Abschied. Auch wenn die Verhandlungen über eine Vertragsauflösung zuletzt ins Stocken geraten sind, scheint es nahezu ausgeschlossen, dass der 36-Jährige nochmal das Trikot der Löwen überstreifen wird.

Grund genug für die Verantwortlichen an der Grünwalder Straße, sich nach einem Ersatz umzusehen. Zuletzt übernahm Neuzugang Marcel Bär die Position des ehemaligen Löwen-Kapitäns. Mit sechs Saisontreffern ist er zudem bester Torschütze der Blauen. Neben dem 29-Jährigen gibt der Kader von Michael Köllner allerdings wenig Alternativen her. Tim Linsbichler bekommt nach seiner Verletzung in der letzten Saison immer mehr Spielanteile, wartet aber weiterhin auf sein erstes Ligator für die Münchner. Und Neuzugang Yannick Deichmann ist eher auf dem offensiven Flügel beheimatet als im Sturmzentrum, nachdem er anfangs der Saison sogar als Außenverteidiger aushelfen musste.

TSV 1860: Philipp Hosiner spielte bereits in der Jugend für die Münchner Löwen

Laut Informationen der „Bild“-Zeitung beschäftigt sich das Team um Geschäftsführer Günther Gorenzel deswegen mit der Verpflichtung von Philipp Hosiner. Der 32-jährige Stürmer steht aktuell beim Zweitligisten Dynamo Dresden unter Vertrag, kommt aber in letzter Zeit nicht mehr zum Zug und Dynamo würde Hosiner bei einem Abgang wohl keine Steine in den Weg legen. Dabei hatte der Routinier in der letzten Saison mit 19 Scorerpunkten noch einen großen Anteil am Aufstieg der Sachsen. In der aktuellen Saison kommt Hosiner allerdings nur noch auf acht Ligaeinsätze, in denen ihm kein Tor gelang.

Mit Hosiner würde der TSV 1860 einen erfahrenen Stürmer für sich gewinnen. Der 32-Jährige kam unter anderem schon in der Bundesliga* für den 1. FC Köln* und in der Champions League* für Austria Wien zum Einsatz. Zudem kennt sich Hosiner bereits bestens in München aus. Zwischen 2006 und 2009 durchlief der Stürmer die U19 und U23 der Münchner Löwen und schaffte nach seinem Wechsel zum SV Sandhausen den Durchbruch im Profifußball.

Auch die Ablöse dürfte für Gorenzel & Co. zu stemmen sein, da der Vertrag von Hosiner im kommenden Sommer ausläuft. Zudem erwarten die Löwen zusätzliche Einnahmen, aufgrund des Erreichens des DFB-Pokal*-Achtelfinale in dieser Saison. Mit einem Erfolg gegen den Karlsruher SC und dem damit verbundenen Einzug ins Viertelfinale würde die Prämie sogar noch steigen. Ebenso würde sich 1860 durch eine Vertragsauflösung mit Mölders einen gewissen Teil seines Gehalts einsparen. Dieses könnte dann umgehend in Hosiner reinvestiert werden. *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare