Wer hat Lust auf den "Löwen-Winterdreier"?

München - Der TSV 1860 München lässt nichts unversucht, um mehr Fans zu den eigenen Heimspielen zu locken. Jetzt wartet der Club mit einer besonderen Aktion auf: der "Löwen-Winterdreier".

Die Löwen preisen ihre Aktion wie folgt an:

Die ersten drei Heimspiele des TSV 1860 nach der Winterpause gegen Hansa Rostock, RW Ahlen und Alemannia Aachen gibt es im vergünstigten Dreierpack!

Das Kombiticket „Löwen-Winterdreier“ ist ab sofort in allen Vorverkaufsstellen und über die Tickethotline 01805-601860 erhältlich. Bestellungen werden auch per E-Mail an tickets@tsv1860muenchen.de entgegen genommen.

Fußball in München - so sah es früher aus

Fußball in München - so sah es früher aus

München verfügt mit der Allianz Arena über eines der modernsten Fußball-Stadien der Welt. © Getty
Hunderttausende strömen jährlich in die Fröttmaninger Heide, um dort die Spiele des FC Bayern und des TSV 1860 München zu verfolgen. © Getty
Doch das war natürlich nicht immer so - auch in München fing einmal alles ganz klein und einfach an. © Getty
In dem bereits 2006 erschienen Buch „Fußball in München“ wird die Geschichte des rollenden Balles in München ausführlich erzählt. Wie hieß der erste Fußballverein? Wo stand das erste „Stadion“? In dem Buch finden Sie die Antworten. Klicken Sie sich durch die Fotostrecke und machen Sie sich einen Eindruck von dem, wie Fußball in München vor knapp 100 Jahren gespielt wurde. © Getty
Die ersten Tribünen in München: Der MSC-Platz an der Leopoldstraße um 1910, mit Umkleidegebäude, Sitztribüne und Clubhaus. © MünchenVerlag
Der MTV-Platz an der Marbachstraße beim Spiel FC Bayern gegen MTK Budapest am 27. Juli 1920. © MünchenVerlag
Es war zwar nur ein Freundschaftsspiel, dennoch tat den Bayern die 1:7-Schlappe so richtig weh. © MünchenVerlag
Moderne, technisch hochgerüstete Pressetribünen gab es damals noch nicht. Dafür saßen die Reporter ganz nah am Geschehen. © MünchenVerlag
Anton Hübel, genannt Haxentoni, eines der Gründungsmitglieder des ältesten Münchner Fußballvereins, Terra Pila. © MünchenVerlag
Die Fußballmannschaft des Männerturnvereins von 1879, hier auf dem XI. Bayerischen Turnfest in Landshut. © MünchenVerlag
Die Fußballabteilung des Münchner Sportclubs auf dem Sportplatz an der Leopoldstraße (höhe Parzivalplatz), um 1920. © MünchenVerlag
In dern 1930er Jahren machte sich der Zuschauerrückgang auf Grund der angespannten wirtschaftlichen Lage auch bei den Lokalderbys bemerkbar. Am 12. Februar 1939 besiegte der FC Bayern vor nur 12.000 Zuschauern den TSV 1860 mit 3:2. Fickenscher (links, FC Bayern) grätscht in einen Schuss von Ludwig Janda (TSV 1860), beobachtet von den Mannschaftskameraden Framke und Goldbrunner. © MünchenVerlag
Viele weitere spannende Geschichten aus der Fußball-Geschichte Münchens finden Sie in dem faszinierenden Buch „Fußball in München“, erschienen im MünchenVerlag. Wer das Buch (208 Seiten) direkt beim MünchenVerlag bestellt, zahlt 9,90 Euro. © MünchenVerlag

Ein Stehplatz-Kombiticket kostet 33 Euro, die Sitzplatzkarte in der Kategorie 2 ist für 69 Euro erhältlich, der „Winterdreier“ in der Kategorie 1 für 84 Euro.

Die Spieltermine im Überblick:

19. Spieltag: Freitag, 22. Januar, 18 Uhr, Allianz Arena 1860 München – Hansa Rostock

21. Spieltag: Montag, 8. Februar, 20:15 Uhr, Allianz Arena 1860 München – Rot-Weiss Ahlen

23. Spieltag: Samstag, 20. Februar, 13 Uhr, Allianz Arena 1860 München – Alemannia Aachen

Die Rückrundendauerkarte für die noch ausstehenden neun Heimspiele kann ebenfalls erworben werden! Wie in der Vorrunde bereits praktiziert, wird hierbei der ursprüngliche Jahresbetrag anteilig anhand der Anzahl der verbleibenden Heimspiele berechnet.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wechselt Dressel doch noch von 1860 zu Darmstadt? Lieberknecht: „Mal schauen...“
1860 München
Wechselt Dressel doch noch von 1860 zu Darmstadt? Lieberknecht: „Mal schauen...“
Wechselt Dressel doch noch von 1860 zu Darmstadt? Lieberknecht: „Mal schauen...“
TSV 1860: Finanzierung für die Saison 2022/23 bereits gesichert
1860 München
TSV 1860: Finanzierung für die Saison 2022/23 bereits gesichert
TSV 1860: Finanzierung für die Saison 2022/23 bereits gesichert
TSV Brannenburg: Sven Bender tröstet Gegner ASV Flintbach nach Sieg mit einem Kasten Bier
1860 München
TSV Brannenburg: Sven Bender tröstet Gegner ASV Flintbach nach Sieg mit einem Kasten Bier
TSV Brannenburg: Sven Bender tröstet Gegner ASV Flintbach nach Sieg mit einem Kasten Bier

Kommentare