1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. 1860 München

Weigl: Feuertaufe mit falschem Trikot

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Uli Kellner

Kommentare

null
Julian Weigl lief mit "Weigel"-Trikot auf. © MIS

München - Jung-Löwe Julian Weigl hat bei seiner Feuertaufe eine vielversprechende Leistung geboten, wie auch Friedhelm Funkel konstatierte. Doch der Youngster trug ein falsches Trikot.

U 19-Nationalspieler Julian Weigl, von Friedhelm Funkel am Freitag Mitte der zweiten Halbzeit ins kalte Wasser geworfen, hat seine Feuertaufe bestanden. „Er kam in ein wahnsinnig schweres Spiel, aber er hat das klasse gelöst“, schwärmte der Coach: „Ich will ihn nicht zu sehr loben, aber wenn er seine fußballerische Intelligenz mit körperlicher Robustheit paart, dann haben die Löwen mal wieder einen richtig guten Spieler.“

Vielleicht klappt’s gegen Paderborn ja auch mit dem richtigen Namen. Bei seinem Debüt stand „WEIGL“ mit einem „E“ zu viel auf dem Trikot. Ein Lapsus, der perfekt zu diesem in jeder Hinsicht verkorksten Freitag passte.

Uli Kellner

1860 zum Derby in Ingolstadt - Bilder & Noten

Auch interessant

Kommentare