Bertram-Treffer zu wenig

Gegen starke Pipinsrieder konnte der FCA II nichts holen am vergangenen Wochenende.
+
Gegen starke Pipinsrieder konnte der FCA II nichts holen am vergangenen Wochenende.

FC Augsburg II - Der FC Augsburg II entfernt sich immer weiter von Platz zwei. Beim FC Pipinsried mussten die Augsburger zum fünften Mal in Serie ohne Dreier auskommen. Ein Treffer von Sören Bertram war zu wenig.

Der FCP tut weiter alles, um seinem Präsi Koni Höß schnell mit Erfolgserie schnell wieder auf die Beine zu helfen: Gegen Augsburg legte die Baumgärtner-Elf einen Start nach Maß hin und ging bereits in der 14. Minute durch Michael Funk in Führung. Nach einem Zuspiel von Sandner auf Schön flankte dieser perfekt und Funk vollendete vom Elfmeterpunkt. Danach erhöhte der FCA den Druck, doch die Pipinsrieder Defensive stand gut und verhinderte zunächst den Ausgleich.

FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried

FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried © hab
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried © hab
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried © hab
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried © hab
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried © hab
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried © hab
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried © hab
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried © hab
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried © hab
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried © hab
 © hab
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried © hab
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried © hab
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried © hab
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried © hab
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried © hab
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried © hab
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried © hab
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried
FC Augsburg II unterliegt FC Pipinsried © hab

Der fiel jedoch unmittelbar nach dem Wechsel, als Sören Bertram zunächst einen Gegenspieler aussteigen ließ und dann die Kugel aus 20 Metern in die Maschen setzte. Augsburg drängte weiter, doch die Gastgeber hatten die passende Antwort parat: Nach Schöns Freistoß-Flanke auf den zweiten Pfosten setzte sich Horky gegen zwei Augsburger durch und drückte die Kugel über die Linie. Und nur 120 Sekunden später die Vorentscheidung, als Beqiri einen tollen Pass auf Schön spielte und dieser direkt zu Funk weiterleitete. Die FCP-Tormaschine machte dann ihrem Namen alle Ehre.

Stimme: Roland Baumgärtner (Tr. FCP): Meine Mannschaft funktioniert momentan sehr gut. Zudem steht die Defensive sehr gut.

FC Pipinsried - FC Augsburg II 3:1 (1:0)

FC Pipinsried: Johannes Steiner, Sebastian Hüttner, Markus Hanusch, Stefan Horky (90. Thomas Richter), Christian Adrianowytsch, Qemajl Beqiri, Dominik Sandner (70. Daniel Daffner), Martin Finkenzeller, Manfred Leidenberger, Michael Funk , Dominik Schön (88. Antonio Longo); Trainer: Roland Baumgärtner und Jürgen Schäfer

FC Augsburg II: Stefan Brunner, Daniel Zweckbronner, Burak Tok, Simon Huber (45. Dominik Gentes), Johannes Müller, Sören Bertram, Thomas Rudolph, Markus Niedermann (42. Dominik Robinson), Moriz Nebel, Marco Leszcinski (70. Patrick Wurm), Sebastian Schaller; Trainer: Roland Bahl

Tore: 1:0 Michael Funk (14.); 1:1 Sören Bertram (52.); 2:1 Stefan Horky (56.); 3:1 Michael Funk (58.)

Schiedsrichter: Florian Kornblum lt. FC Pipinsried - 1. Hz. gut und 2. Hz. durchwachsen

Zuschauer: 250

Beste Spieler: Gute Teamleistung - Sebastian Schaller

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare