1860 Rosenheim: Pokalspiel wäre die Krönung

+
Dirk Teschke will eine gute Saison mit dem Pokal krönen.

TSv 1860 Rosenheim - Knapp ein Jahr liegt er nun zurück, der bitterste Moment in der Trainerkarriere des Dirk Teschke. Mit dem FC Unterföhring stand er knapp vor dem Aufstieg in die Bayernliga, doch auskosten durfte er den Erfolg nicht.

Denn als das Ziel erreicht war, war Teschke nicht mehr Coach. Gefeuert, weil er den Sohn des Präsidenten behandelt hatte wie einen ganz normalen Spieler. So jedenfalls Teschkes Empfinden.

Zwölf Monate später steht dieser Teschke vor dem größten Moment seiner Trainerkarriere. Am Mittwoch kämpft er mit seinem neuen Verein 1860 Rosenheim um den Einzug ins Finale des bayerischen Totopokals. Und das zum Ende einer Saison, die für den 37 Jahre alten früheren Fürstenfeldbrucker nahezu optimal gelaufen ist.

Einfach war es nicht, einem Marco Schmidt zu folgen, der die Rosenheimer gerade zur Meisterschaft in der Bayernliga und damit in die neue Regionalliga Bayern geführt hatte. Die Messlatte also lag hoch. Teschke aber erfüllte die Erwartungen, indem er die Mannschaft schon frühzeitig zum Klassenerhalt und dazu ins Halbfinale des Pokals geführt hat.

Hier soll nun die Krönung folgen, doch Teschke weiß, dass die Aufgabe am Mittwoch in Memmingen hart ist, sieht „ein Spiel auf Augenhöhe. Da werden Kleinigkeiten entscheiden.“

Ein Sieg brächte seine Sechziger ins Endspiel, zu Hause gegen den Drittligisten Burghausen oder bei der SpVgg Bayern Hof. Dem Pokalsieger winkt dann der finanziell äußerst lukrative Einzug in die Hauptrunde des DFB-Pokals, die 1860 zuletzt 1999 erreicht hat. Sollte Teschke dieses Husarenstück schaffen, man würde ihm, wären die Rosenheimer Sportfans ein bisschen fußballaffiner, ein Denkmal bauen. Der Vertrag mit ihm wurde schon im Winter verlängert.

Info

Dieser Artikel erschien auf der Amateursportseite. Sie erscheint jeden Mittwoch im Münchner Merkur. Autor ist Reinhard Hübner. Sie erreichen Ihn unter komsport@t-online.de

_____________________________________

Ihr wollt euer Spielerprofil bearbeiten?

Ihr wollt Eure Statistik pflegen?

Ihr wollt über euren Verein Berichte schreiben?

Ihr habt Fotos zu euren Spielen?

Dann meldet euch an unter:

http://statistik.fussball-vorort.de

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare