Sechs Zu-, vier Abgänge

Zum Auftakt eine lockere Laufeinheit

Viel gelaufen wurde beim ersten Pipinsrieder Training – die Laune war trotzdem gut.
+
Viel gelaufen wurde beim ersten Pipinsrieder Training – die Laune war trotzdem gut.

FC Pipinsried – Es wurde viel gelaufen zum Trainingsauftakt beim Neu-Bayernligisten FC Pipinsried. Allerdings zumeist mit dem Ball am Fuß, so wie es Kicker lieben.

„Aber in den nächsten Tagen werden wir mächtig Gas geben“, versprach Coach Tobias Strobl seinen Mannen. Vier bis sechs Einheiten pro Woche stehen auf dem Programm. Das erste Punktspiel geht schließlich schon am Sonntag, 21. Juli, über die Bühne. Mit-Aufsteiger SV Raisting wird dann um 17 Uhr in der Pipinsried-Arena zu Gast sein.

FCP-Boss Konrad Höß lässt ansonsten kein gutes Haar am brandaktuellen Bayernliga-Spielplan, denn der BFV-Verantwortliche Johann Wagner hat den Dorfclub-Kickern keines der Zuschauer trächtigen Heimderbys – gegen den BC Aichach oder den FC Affing – in den Sommerwochen zugelost.

Sechs Neue an Bord

Den Pipinsrieder Vorturner Strobl belastet der Spielplan indes weniger, er achtet im Augenblick vornehmlich auf das Auftreten seiner Neuzugänge. Alle sechs waren am Dienstag an Bord und hinterließen einen positiven Eindruck: Andreas Götz, Dominic Wünsch (beide TSV Rain), Philip Grahammer, Torwart Stefan Held (beide SC Fürstenfeldbruck), Taner Yürükgeldi (TSV 1865 Dachau) und Maximilian Zischler (VfB Eichstätt).

Vor allem Grahammer hatte es Strobl angetan: „Der bringt uns richtig weiter. Philip stellt eine echte Herausforderung für Christian Adrianowytsch und Erkan Atilgan dar.“ Höß will jedoch nicht von Verstärkungen sprechen: „Die Neuzugänge ersetzen die Abgänge, nicht mehr und nicht weniger.“

Vier Akteure verlassen FCP

Benjamin Wilhelms Wechsel zum TSV Aindling ist fix, Christian Weiser nimmt schon jetzt seine berufliche Auszeit und Dominik Sandner tritt nun für Schwaben Augsburg gegen den Ball. Fernando Ernesto ist beim FC Ismaning untergekommen.  

Von kra

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare