Augsburg II kassiert bittere Pleite im Abstiegskampf

Dieter Märkle: "Ich denke wir haben kein gutes Spiel, vielleicht sogar ein schlechtes Spiel abgeliefert."
+
Dieter Märkle: "Ich denke wir haben kein gutes Spiel, vielleicht sogar ein schlechtes Spiel abgeliefert."

FC Augsburg II - Im Kampf um den Klassenerhalt in der Regionalliga Bayern hat die U23 des FCA nach dem Erfolgserlebnis gegen den FC Ingolstadt II nun einen Rückschlag hinnehmen müssen. Beim TSV 1860 Rosenheim verlor das Team von Trainer Dieter Märkle 0:2 (0:1).

Nach den Ausfällen von Christian Krieglmeier und Ioannis Gelios musste Trainer Dieter Märkle auf U19 Torhüter Patryk Krolczyk zurückgreifen. Ebenso war Thomas Rudolph wieder in der Startformation.

Der FCA hatte von Beginn an mehr vom Spiel und kam durch Christian Cappek zu seiner ersten Torchance (17.). Nachdem das Spiel zusehends verflachte, kam der Schock für den FCA: Maik Uhde unterlief nach einer Flanke in den Strafraum ein Eigentor (34.). Mit diesem Ergebnis ging es schließlich in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel baute der FCA zwar erneut Druck auf das gegnerische Tor auf, kam aber nicht zwingend zum Abschluss. Mitte der zweiten Hälfte dann die Vorentscheidung. Im Strafraum sprang der Ball Thomas Rudolph unglücklich an die Hand, so dass der Schiedsrichter auf Elfmeter für Rosenheim entschied. Danijel Majdancevic ließ sich die Chance nicht entgehen und traf vom Punkt zum 2:0. Obwohl die U23 weiterhin nach vorne spielte, blieb es am Ende beim Sieg für Rosenheim.

Dieter Märkle (Trainer FC Augsburg II): "Ich denke wir haben kein gutes Spiel, vielleicht sogar ein schlechtes Spiel abgeliefert. Es war bitter, denn wir haben über 90 Minuten keine Torchance heraus spielen können. Auch wenn die Tore durch ein Eigentor und einen nach meiner Meinung etwas zweifelhaften Elfmeter fielen, war der Sieg der Rosenheimer verdient."

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare