Augsburgs Reserve holt einen Punkt gegen den Ligaprimus

+
Ioannis Gelios hielt seinen Kasten gegen die Löwen sauber.

FC Augsburg II - Die zweite Mannschaft des FC Augsburg musste am Samstag nahezu zeitgleich zu dem Spiel der Profis gegen Hannover in der Regionalliga Bayern bei Tabellenführer TSV 1860 München II antreten. Dabei kam das Team von Trainer Dieter Märkle zu einem torlosen Remis.

Nach dem 3:0 unter der Woche im Nachholspiel bei Seligenporten reiste die Augsburger U23 mit Selbstvertrauen zum Spitzenreiter. Auf schwer bespielbarem Boden entwickelte sich eine offene Partie, in der sich keine Mannschaft versteckte. Dennoch ging es torlos in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich ein ähnliches Bild. Die Partie spielte sich meist zwischen den Strafräumen im Mittelfeld ab. Die Torchancen, die beide Teams hatten, nutzen sie nicht, so dass es am Ende bei dem torlosen Remis blieb. Einen Aufreger gab es in der Schlussphase aber noch, denn Marco Thiede sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

"Bei schwierigen Platzverhältnissen war es ein ingesamt verdientes Unentschieden, weil es auf beiden Seiten wenige Großchancen gab", war FCA-Trainer Dieter Märkle nicht unzufrieden mit dem Punktgewinn beim Tabellenführer.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare