Der Ball rollt gleich gegen den Tabellenführer

Verstärkung ist gesperrt: Wilson Onyemaeke sah im Testspiel gegen Oberweikertshofen die Rote Karte und muss zum Landesliga-Auftakt zuschauen. foto: tb

Fürstenfeldbruck - Der Ball in der Fußball-Landesliga rollt wieder. Der SC Fürstenfeldbruck bekommt zum Auftakt der Frühjahrsrunde gleich einen Hammergegner vor die Nase gesetzt.

Der souveräne Tabellenführer FC Unterföhring gibt seine Visitenkarte im Technomarktstadion ab. „Da sind wir nur krasser Außenseiter“, sagt Neu-Trainer Roberto Fontana, der mit großen Personalproblemen in Offensive und Defensive kämpfen muss. In der Innenverteidigung fällt Christian Rodenwald mit einer Zerrung aus. Der Abwehrspieler bildete vor der Winterpause zusammen mit dem neuerdings auch als Co-Trainer fungierenden Florian Baier eines der besten Verteidigerpaare der Liga.

Noch dicker kommt es im Sturm. Torjäger Christian Schmid fehlt weiterhin und muss dieser Tage erneut an seinem gebrochenen Bein operiert werden. Der kurz vor Saisonstart als Ersatz verpflichtete Wilson Onyemaeke ist nach seinem Platzverweis aus dem Testspiel gegen Oberweikersthofen noch gesperrt. Zu allem Übel ist auch noch Nachwuchshoffnung Armin Lange erkrankt. Immerhin haben die Brucker im Winter mit Bojan und Velibor Djordjevic zwei Offensivkräfte nachverpflichtet, die die Lücke füllen sollen.

Angesichts dieser Probleme schiebt Fontana die Favoritenrolle klar nach Unterföhring: „Eigentlich haben wir keine Chance, aber genau die wollen wir nutzen. Wir haben nichts zu verlieren.“ (ad)

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare