Kurzfristiger Testspielkracher

FC Bayern München kommt am Freitag nach Ismaning

Ismanings Coach Frank Schmöller
+
Ismanings Frank Schmöller kann sich schon vor dem Regionalligastart mächtig freuen. Sein Team darf am Freitagabend gegen den Rekordmeister ran.

FC Ismaning - Hochkarätiger Besuch in Ismaning: Am Freitag, den 13. Juli, hat der FC Ismaning den FC Bayern München im Stadion an der Lindenstraße zu Gast. Das Team von Trainer Jupp Heynckes bereitet sich mit dem Test gegen die Münchener Vorstädter auf die neue Bundesliga-Saison vor.

Anstoß der Partie ist um 18:00 Uhr. Karten sind im Vorverkauf am Mittwoch und Donnerstag von 16:00 bis 20:00 Uhr an der Hauptkasse im Stadion erhältlich.

Rekordmeister mit allen Neuzugängen

Gut eine Woche vor der Auftaktpartie in die Regionalliga gegen die Würzburger Kickers ist beim FC Ismaning die heiße Phase der Vorbereitung eingeläutet worden. Mit dem Testspiel gegen den FC Bayern wartet am Freitag ein ganz besonderer Höhepunkt auf die Ismaninger: Der Deutsche Rekordmeister tritt mit seinem aktuellen Bundesliga-Kader im Stadion an der Lindenstraße an, lediglich die EURO-Teilnehmer befinden sich noch im Urlaub. Im Team der Bayern stehen damit unter anderem auch die Neuzugänge wie Dante, Xherdan Shaqiri oder Mario Mandzukic.

Erster Höhepunkt vor dem Saisonstart

„Mit dem Vorbereitungsspiel gegen den FC Bayern haben wir den ersten Höhepunkt bereits vor Saisonstart bei uns im Stadion. Sowohl für unsere Spieler als auch Fans ist das ein einmaliges Erlebnis“, freut sich FCI-Präsident Hans Blössl über die kurzfristige Zusage.

Alle Einnahmen an Ismaning

Darüber hinaus wurde mit den Verantwortlichen der Bayern vereinbart, dass sämtliche Einnahmen aus dem Spiel dem FC Ismaning zu Gute kommen. „Dies ist insbesondere vor der für uns neuen Herausforderung Regionalliga eine starke und noble Geste des FC Bayern München. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich“, so Blössl weiter.

Sportlich wollen die Jungs von Ismanings Trainer Frank Schmöller das Aufeinandertreffen möglichst lange offen gestalten. Immerhin steht das Team nach einer gelungenen Vorbereitung voll im Saft und die Motivation gegen die Bundesligaprofis ist dementsprechend groß.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare