Breno bei Haching kein Thema

SpVgg Unterhaching – Ex-Bayern-Verteidiger Breno könnte in Kürze in die Freigänger-Außenstelle in Neuhausen wechseln und somit auch wieder Fußball spielen.

Als Freigänger dürfte er tagsüber das Gefängnis verlassen und müsste nur zum Schlafen wieder ins Gefängnis zurückkehren. Voraussetzung dafür: Breno hat einen Job.

Wo er den bekommen könnte, darüber gibt es nun schon die wildesten Spekulationen. Sein Ex-Verein 1. FC Nürnberg hatte ein entsprechendes Angebot bereits angekündigt. Urplötzlich tauchen nun auch Gerüchte auf, die Breno mit der SpVgg Unterhaching in Verbindung bringen. „Doch da ist überhaupt nichts dran“, kommentierte Hachings Präsident Manfred Schwabl gestern entsprechende Berichte.

Weder habe es Kontakt zu Breno, dessen Verteidiger oder zum FC Bayern gegeben, noch irgendwelche Gedankenspiele in diese Richtung, unterstreicht Schwabl: „Die Frage stellt sich für uns überhaupt nicht, das würde ja nullkommanull passen. Und wir werden uns mit diesem Thema auch nicht befassen.“  ca

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare