Buchbach verliert im Torjägerduell

+
Erzielte den Treffer zum 1:2, dabei blieb es auch : Aleksandro Petrovic Foto: TSV Buchbach

TSV Buchbach - Das Torjägerduell zwischen dem Buchbacher Stefan Lex und dem Ingolstädter Karl-Heinz Lappe stand im Mittelpunkt der Regionalliga-Partie. Am Ende entscheidet Lappe das Duell mit einem Doppelpack für sich.

Der Ausgang des Torjäger-Duells zwischen Stefan Lex und Karl-Heinz Lappe war zugleich die Entscheidung

zwischen dem TSV Buchbach und der U 23 des FC Ingolstadt. Während Lex leer ausging, traf Lappe doppelt und sorgte damit für die Buchbacher 1:2-Niederlage im letzten Regionalliga-Heimspiel des Jahres.

Dass Lappe sein Torkontoauf 18 Treffer schrauben konnte, während Lex bei 16Treffern stehen blieb, lag an den Freiräumen, die die Buchbacher Hintermannschaft dem ehemaligen Starnberger, der auch schon für Unterföhring auf Torjagd gegangen ist, gewährte. Beim 0:1 rutschte Florian Gögl weg, und Lappe hatte aus zehn Metern freie Bahn (12.). Beim 0:2 passte Thomas Berger

mustergültig von der Grundlinie zurück, und Lappe konnte sich aus acht Metern das Eck aussuchen.

Solche Gelegenheiten hatte Lex nicht, wohl aber Stefan Denk, der in der 8. Minuteaus zwei Metern mit dem Außenrist das leere Tor nicht traf und in der 45. Minute den Ball am Tor vorbeischaufelte, anstatt mit dem Kopf auf Nummer sicher zu gehen. „Wenn wir das frühe 1:0 machen, gewinnen wir“, legte sich Buchbachs Trainer Sepp Kupper fest. „Wir hatten in

der ersten Halbzeit keinen Zugriff auf die Partie und unerklärliche Aussetzer. Wir haben zu wenig investiert.“Im Glauben, dass die nächsten Möglichkeiten zwangsläufig kommen und dass auch Lex wieder treffen würde, ließen es die Buchbacher zu lässig angehen.

Defizite in Zweikampfverhalten und Ordnung, schlimme Ballverluste und Pässe ohne

Esprit waren das Ergebnis. „Kompliment an die Mannschaft, wie sie sich nach der Pause zurückgemeldet hat, das zeugt von Moral“, lobte Kupper aber die Leistung im zweiten Durchgang. Doch es blieb bei einem Treffer der Buchbacher, den Aleksandro Petrovic nach Foul von Azur Velagic an Lex per Strafstoß erzielte (72.).

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Live-Ticker: Unterföhring und Holzkirchen zu Gast
Live-Ticker: Unterföhring und Holzkirchen zu Gast

Kommentare