BCA nach verpasstem Aufstieg

"Das Ziel auf längere Sicht ist und bleibt die Regionalliga"

+
Wollen bald in der Regionalliga jubeln: Die Mannen vom BC Aichach halten an ihren Zielen fest.

BC Aichach - Das Saisonende hatte man sich in Aichach sicherlich anders vorgestellt. Mit der Niederlage in der Relegation gegen Augsburg war der Traum von der Regionalliga ausgeträumt. Pressesprecher Jakob Lapperger ließ für uns die Saison Revue passieren.

Ihr habt eine tolle Saison gespielt und den Aufstieg nur knapp verpasst. Wie lautet Dein Resüme der abgelaufenen Saison?

Lapperger: Unser Endresultat lag über unseren Erwartungen, vor allem nach dem Negativlauf zum Ende der Vorrunde. Die Mannschaft um Trainer Marco Küntzel hat wider erwarten eine bärenstarke Rückrunde - trotz der vielen englischen Wochen - gespielt.

Was nehmt Ihr aus der Aufstiegs-Relegation mit in die neue Saison?

Lapperger: Dass zum Erreichen der Regionalliga ein breiterer Kader auf jeden Fall mehr als gut tun würde, ansonsten wäre der Substanzverlust nicht so groß gewesen.

Was sind Eure Ziele für die neue Saison?

Lapperger: Das Ziel auf längere Sicht ist und bleibt die Regionalliga. Wann wir dieses Ziel erreichen, hängt im Fußball immer von vielen Faktoren ab.

Werden Spieler den Verein verlassen?

Lapperger: Vier Spieler werden oder haben der Verein bereits verlassen. Robinson zu Illertissen, Artes (Ende bereits in der Winterpause) zum TSV Gersthofen und Schopper sowie Nouhoum mit Ziel unbekannt.

Gibt es schon Neuzugänge für die neue Saison?

Lapperger: Es gibt bereits Neuzugänge. Stand jetzt werden folgende sieben Spieler zu uns stoßen: Hübl, Suszko, Höflmair, Weide, Sentürk, Krug, Guggumos

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare