Sieg in der Schlussminute

Doppelter Mayer beschert SVH Derbysieg

+

SV Heimstetten - Der SV Heimstetten hat sich von der 1:4-Niederlage gegen Rosenheim vor zwei Wochen erholt und kehrte am Freitagabend mit einem 3:2 gegen den TSV Buchbach zurück in die Erfolgsspur.

In einer turbulenten Partie drehten die Heimstettner das Spiel erst vier Minuten vor dem Ende. Heimstetten legte munter los. Andreas Neumeyer vergab nach wenigen Minuten, in aussichtsreicher Position und Rafael Mayer köpfte den Ball nach einer Ecke an die Latte. Buchbach hatte den aufgerückten Abwehrspieler trotzdem in der 14. Minute nicht auf dem Zettel.

Mayer sorgte für die SVH-Führung. Heimstetten überließ nun Buchbach die Arbeit das Spiel zu gestalten. Beinahe wäre es damit wenige Minuten nach der Führung aber schon wieder vorbei gewesen, als Buchbachs Christoph Behr und Manuel Neubauer die Abwehr der Hausherren mit einem Doppelpass aushebelten. Fünf Minuten vor der Pause hätte Neumeyer beinahe das 2:0 nachgelegt, als ihm Sturmkollege Marco Bläser den Ball in den Lauf legte. Neumeyers Abschluss ging jedoch knapp neben das Tor. Die Gäste kamen wütend aus der Kabine und machten Druck. Die Hausherren hatten mit dem Tempo der Buchbacher so ihre Mühe und fielen in der Anfangsphase der zweiten Hälfte vor allem durch einige Fouls auf. Nach 60 Minuten hatten sie aber auch spielerisch wieder etwas beizusteuern. In Ermangelung einer Anspielstation zog Hugo Lopes von der Strafraumgrenze ab, aber Buchbachs Torhüter Dominik Süßmaier verhinderte 2:0.

Buchbach bleibt am Drücker

Trotzdem blieben die Buchbacher am Drücker. SVH-Trainer Rainer Elfinger reagierte und brachte Memis Ünver für Steven Toy in die Partie, um einerseits die Offensive noch einmal zu beleben und andererseits den gelbbelasteten Toy vor einem Platzverweis zu bewahren. Doch auch in der Folge konnten sich die Gastgeber nicht entscheidend befreien. Das 1:1 durch Stefan Denk (71.) war mittlerweile verdient. Als Aleksandro Petrovic sechs Minuten später das 2:1 nachlegte, hatten die Gäste die Partie gedreht.

Neumeyer und Mayer treffen zum Sieg

Als es schon danach aussah, als würde Heimstetten am Ende leer ausgehen, nutzte Neumeyer nutzte nach einem langen Ball einen Stellungsfehler in der Buchbacher Defensive zum 2:2, zwei Minuten später freute sich Mayer nach einem Freistoß von Christoph Schmitt abermals über seine Freiheit im Buchbacher Strafraum und köpfte zum 3:2 Siegtreffer ein. FABIAN HERRMANN

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare