Dreierpack: Manhart sorgt für Eurasburger Überraschungssieg

Stefan Manhart feierte einen Hattrick und seine Mannschaft drei überraschende Punkte. Foto: Sv Eurasburg-Beuerberg

Trainer Klaus Brand staunte nicht schlecht nach dem Schlusspfiff: „Da fahren wir mit dem letzten Aufgebot nach Oberhausen – und gewinnen auch noch.“ Mann des Tages bei den Eurasburgern war Stefan Manhart, der seine Elf nach dem 0:1-Rückstand (15.) auf 1:1 (34.) heran und auch noch mit 2:1 (45.) in Führung brachte. Fünf Minuten nach dem Seitenwechsel gelang den Hausherren der Ausgleich, doch wiederum Manhart ließ den SVEB in der 66. Minute erneut jubeln. Oberhausen versuchte in der Schlussphase noch einmal alles, doch die Gäste ließen sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. „Der Sieg war nicht unverdient, weil wir doch die klareren Chancen hatten“, meinte Brand. Dass sein Team nun doch noch unerwartet an die Aufstiegsrelegation hinschnuppern könnte, hält der Coach für ausgeschlossen: „Dafür ist Garmisch II einfach zu stark. Aber wir nehmen alles mit, was geht.“ 

BSC Oberhausen – SV Eurasburg-Beuerberg 2:3 (1:2)

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare