Heimkehr des Jahres

Marcel-Pascal Ebeling: Der verlorene Sohn kehrt zurück

Marcel-Pascal Ebeling: Hier noch im Trikot des FC Ismaning.

SC Fürstenfeldbruck - Heimkehren zu dürfen, ist etwas Wunderbares. Außer, man ist Fußballer und gelangt viel zu früh zurück zu den Wurzeln.

Marcel-Pascal Ebeling ist ja erst 21, eigentlich sollte er, so der Karriereplan, als Profi viele Tore schießen. Stürmer seiner Qualität sind gesucht. Doch nun ist er wieder in Fürstenfeldbruck, von dort ist er mit 15 aufgebrochen in die große, weite Fußballwelt. Er war bei den Bayern, bei 1860. Doch der große Sprung gelang nicht.

Nach einem bitteren halben, vereinslosen Jahr schien er seine Lektion gelernt zu haben, in der Bayernliga beim TSV Aindling traf er innerhalb von nur fünf Monaten 13-mal, so oft, dass ihn der FC Ismaning in der Winterpause lockte. Doch Tore hat er dort nicht beigetragen zum Aufstieg in die Regionalliga. Und verabschiedete sich nach neun Einsätzen, nur einer davon ging über volle 90 Minuten. Aus dem erhofften Karrieresprung wurde nichts, nun kämpft Ebeling mit seinem Heimatverein gegen den Abstieg aus der Bayernliga Süd. Und gegen seinen eigenen.

Autor: Reinhard Hübner

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

1860 Rosenheim stellt sich auf Abstiegskampf ein
1860 Rosenheim stellt sich auf Abstiegskampf ein
12:0 gegen SV Pullach! Wer soll Türkgücü stoppen?
12:0 gegen SV Pullach! Wer soll Türkgücü stoppen?
Nach 1:1 gegen Türkgücü: SE Freising schlägt TSV Buchbach
Nach 1:1 gegen Türkgücü: SE Freising schlägt TSV Buchbach
Die Elf des Jahres der Bezirksliga Süd
Die Elf des Jahres der Bezirksliga Süd

Kommentare