Fuggerstädter Reserve knackt 50-Punkte-Marke

Dominik Wawra
+
Dominik Wawra machte kurz vor Schluss mit seinem Treffer den Sack zu.

FC Augsburg II - In einem abwechslungsreichen Spiel gegen die TSG Thannhausen behielt am Ende der FCA die Oberhand. Doch anfangs sah es nicht nach einem Erfolg aus, da die TSG schon nach 15 Minuten 2:0 führte.

In der torreichen Partie musste TSG-Coach Jochen Frank gleich auf fünf Leistungsträger verzichten. Die Not-Elf machte ihre Sache gegen die spielstarken Augsburger jedoch sehr gut und hatte die Partie im ersten Durchgang bestens im Griff. Wichtig waren freilich die beiden frühen Treffer: In der 13. Minute köpfte Leiteritz nach einer Freistoßflanke auf den zweiten Pfosten perfekt nach innen und Max Lauer drückte den Ball in die Maschen. Nur 180 Sekunden später erhöhte Stefan Selig mit einem Freistoß aufs Torwarteck auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel schlug der FCA eindrucksvoll zurück: Nach einem laut TSG etwas umstrittenen Foul gegen Schaller verwandelte der Gefoulte den folgenden Elfer selbst zum 1:2. Und nur Sekunden später schon der Ausgleich, als TSG-Keeper Böld einen Schaller-Freistoß ausließ und Patrick Wurm einnetzte.

Augsburg setzte weiter nach und in der 74. Minute spritzte Patrik Merkle in eine Freistoßflanke und spitzelte die Kugel zum 3:2 in die Maschen. In der 87. Minute dann die Vorentscheidung, als die TSG einen fatalen Querpass spielte und Dominik Wawra bei darauffolgenden Konter im zweiten Versuch traf - 4:2. Das 3:4 durch den eingewechselten Volkan Cantürk, der aus zwölf Metern ins Eck traf, kam dann zu spät, um die Partie noch zu drehen.

Stimme:

Jochen Frankl (Tr. TSG): Trotz der Niederlage ein großes Kompliment an mein Team, da wir mit dem letzten Aufgebot eine klasse Partie geliefert haben.

TSG Thannhausen - FC Augsburg II 3:4 (2:0)

TSG Thannhausen: Thomas Böld, Matthias Gschrey, Hüseyin Keles, Tobias Hänsle, Xhelal Miroci, Tobias Hillenbrand, Stefan Leiteritz, Stefan Selig, Gabor Deberling (77. Sebastian Schwegle), Florian Sandner, Max Lauer (68. Volkan Cantürk); Trainer: Jochen Frankl

FC Augsburg II: Stefan Brunner, Burak Tok, Simon Huber, Daniel Zweckbronner, Johannes Müller, Patrick Wurm (90. Anel Hodzic), Patrik Merkle, Thomas Rudolph, Benjamin Wilhelm, Sebastian Schaller (86. Dominik Wawra), Marco Leszcinski (64. Dominik Robinson); Trainer: Roland Bahl

Tore: 1:0 Max Lauer (13.); 2:0 Stefan Selig (16.); 2:1 Sebastian Schaller (Foulelfmeter, 54.); 2:2 Patrick Wurm (55.); 2:3 Patrik Merkle (74.); 2:4 Dominik Wawra (87.); 3:4 Volkan Cantürk (89.)

Schiedsrichter: Sven Engl (RSV Ittling) - gut laut TSG

Zuschauer: 200

Beste Spieler: A-Junior Hillenbrand, Selig - Schaller

Besondere Vorkommnisse: FCA-Co-Trainer Wurm wird in der 45. Minute von Schiedsrichter Engl wegen Reklamierens aus dem Innenraum verwiesen

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare