VfR Garching verspielt Führung

+
Trotz einer geschlossesen Mannschaftsleistung reichte es nicht zum Sieg.

VfR Garching - Auswärts ging der VfR Garching gegen den TSV Eching sogar in Führung. Außerdem trafen sie zweimal auf fremdem Terrain, doch das alles reichte nicht. Nun soll es am nächsten Wochenende besser werden.

Die Echinger sind auf dem besten Weg zur Rückkehr in die Landesliga Süd. Der Heimsieg gegen Garching wurde dem Team von Trainer Ivo Bacic noch versüßt, denn alle Verfolger gingen am 21. Spieltag leer aus und die Garchinger konnte man ebenfalls in der Tabelle auf Distanz halten. Die 350 Zuschauer sahen auf jeden Fall eine abwechslungsreiche Partie: In der 28. Minute brachte Michael Eiker die Gäste in Führung.

Garching in der zweiten Hälfte überlegen

Bis zum Seitenwechsel schlugen dann die Echinger aber noch dreimal zu. Dennis Schulz (31.), Janis Hoffmann (38.) und Eren Bircan (44.) konnten sich in die Schützenliste eintragen lassen. Doch Garching steckte nicht auf und gestaltete den zweiten Abschnitt überlegen. Es reichte aber nur noch zum Anschlusstreffer in der 61. Minute durch Andreas Felsner, der jetzt schon insgesamt 17 Saisontreffer auf seinem Konto hat. „Für uns war es ein wichtiger, aber auch glücklicher Sieg“, meinte der Echinger Manager Marcus Heiss.

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Meistgelesen

Mohamad Awata träumt von der 3. Liga mit dem FC Schweinfurt
Mohamad Awata träumt von der 3. Liga mit dem FC Schweinfurt
Heimstettens Co-Trainer Roman Langer: „Es ist hier ein ganz anderes Arbeiten“
Heimstettens Co-Trainer Roman Langer: „Es ist hier ein ganz anderes Arbeiten“
Was macht Felix Magath beim TSV Eching?
Was macht Felix Magath beim TSV Eching?

Kommentare