Haching will Gastspieler behalten

Gastspieler sollen bei der SpVgg bleiben

SpVgg Unterhaching ISaison 2012 2013Manuel Baum Manfred Schwabl Claus Schromm
+
Sie wollen Nsereko und Vogelsammer verpflichten: Manuel Baum, Manfred Schwabl und Claus Schromm.

SpVgg Unterhaching - Die SpVgg Unterhaching scheint gerüstet für die Start in der Dritten Liga am kommenden Samstag beim SV Darmstadt 98. Die Generalprobe verlief jedenfalls positiv.

Souverän gewann das Team des Trainer- Duos Baum/Schromm gegen den Regionalligisten FC 04 Ingolstadt mit 4:0. „Es ist schwer einen Vergleich zu ziehen, aber genau vor einem Jahr haben wir das letzte Testspiel gegen den gleichen Gegner nur mit 2:1 gewonnen“, meinte Manuel Baum. Auch Präsident Manfred Schwabl gefiel die Darbietung der neuformierten Mannschaft: „Ich habe schöne Spielzüge und tolle Tor gesehen, ich bin überzeugt, wir sind gut gerüstet für die Dritte Liga.“

Bis zur Pause trafen Florian Niederlechner (30.) und Dominik Rohracker (36.), Teamchef Baum entdeckte aber noch einige Schwächen: „Trotz der zwei Tore verlief die erste Halbzeit etwas schleppend, wir müssen in Stresssituationen einfache Ballverluste vermeiden.“ Im zweiten Abschnitt spielten die Hachinger den Kontrahenten mehrfach schwindlig, Ex-Löwe Daniel Hofstetter (75.) und Sascha Bigalke (80.) sorgten für ein kleines Schützenfest. Trainer Claus Schromm warnte aber davor, die guten Resultate in der Vorbereitung als Maßstab zu werten: „Ab sofort gibt es keine Testspiele mehr, in der Dritten Liga erwarten uns weit schwere Herausforderungen.“

Bleiben knapp eine Woche vor dem ersten Punktspiel nur noch zwei offene Personalien: So kamen bei der Generalprobe Andreas Voglsammer und Savio Nsereko mit „Gastspiel-Genehmigungen“ zum Einsatz. Beide zeigten nach ihrer Einwechslung eine starke Leistung und stehen deshalb auf der Wunschliste des Trainer-Duos. Deshalb will Präsident Schwabl Nägel mit Köpfen machen: „Es laufen die Gespräche und es sind noch Formalitäten zu erledigen, aber ich gehe davon aus, dass die beiden bis zum Start fest zu Kader gehören“. KLAUS KIRSCHNER

Quelle: fussball-vorort.de

Auch interessant

Kommentare